World of Warcraft: Kampfgilde stockt auf, baut aber nicht an

Die Kampfgilde in World of Warcraft wird mit dem Pre-Patch 6.02 für Warlords of Draenor auf Stufe 100 angepasst, neue Bosse kommen aber nicht.

World-of-Warcraft-Kampfgilde2Die Kampfgilde in World of Warcraft – mit vielen Anspielungen an „Fight Club“ ausgestattet – ist eine äußerst skill-lastige Beschäftigung für Solo-Spieler in WoW. Die Gegner haben besondere Fähigkeiten, es müssen Abläufe auswendig gelernt und Tricks angewandt werden, um die Herausforderungen in einem engen Zeitlimit zu bestehen.

Mit Warlords of Draenor gehen Stufe und Stärke der Spieler hoch, wäre also albern, die Kampfgilde so zu lassen wie sie ist. Daher skizziert Blizz in einem Dev-Blog nun einige Änderungen, die mit dem Pre-Patch 6.02 in der World of Warcraft live gehen werden; der wird so in zwei Wochen erwartet:

  • Die alten Erfolge werden zu Heldentaten und können nicht mehr neu errungen werden. Dafür kommen jetzt neue. (Ja, das heißt die AV-Punkte dafür gehen auch flöten, wie immer)
  • Die Kämpfe werden auf Stufe 100 skaliert.
  • Es tut sich ein bisschen was am Balancing, so wird Bruce jetzt ein Rang-5-Boss.
  • Die Ringbelohnungen werden stärker und sollen mit 6.02 auch für Stufe-100 attraktiv werden.
  • Der Fortschritt ist wieder auf 8 Ränge verteilt.

Was allerdings zumindest in absehbarer Zeit nicht kommen wird, sind neue Bosse oder Herausforderungen für die Brawler’s Guild. Ihr könnt allerdings Fleischklops, nachdem ihr ihn bezwungen habt, mit in Eure Garnison nehmen. Ist doch auch was. Und vielleicht tut sich im Laufe des Patch-Zyklus ja noch was in der Kampfgilde.

Für jene, die sich gar nix unter der Brawler’s Guild vorstellen können, haben wir noch ein Video rausgesucht, wobei man a) wahrscheinlich wissen muss, wie die Boss-Mechaniken funktionieren, um zu verstehen, wie verdammt schwierig das alles ist und b) den Ton ausmachen sollte:

Autor(in)
Quelle(n): Eu Battle.net
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.