WildStar: Mysteriöses Event verärgert Spieler

Vorgestern kam es zu einem seltsamen Zwischenfall in WildStar: Im Forum wurde ein Event angekündigt und Spieler dazu ermutigt, daran teilzunehmen. Als die Spieler sich dann pünktlich vor Ort versammelten, war die Enttäuschung groß.

Kleine Rowsdower und große Enttäuschung

WildStar Rowsdower Mystery Event
Das sollte auch die Frage beantworten, “ob noch jemand WildStar spielt”.

Das Event auf dem Server “Entity” entpuppte sich dann wohl als Belastungstest für die Server: Hunderte Spieler standen um einen großen, pinken Rowsdower herum und wurden von diesem in kleinere Varianten des plüschigen Ungetüms verwandelt. Viel mehr geschah dort allerdings nicht, was viele Spieler verwirrt oder gar wütend zurückließ. Auf Reddit machten die Betroffenen dann ihrem Unmut Luft: Wenn Carbine einen Stresstest veranstalten will, dann sollten sie das doch ehrlich ankündigen und nicht unter dem Vorwand eines “Events” verschleiern.

Trotz der Verwirrung, die durch dieses seltsame Ereignis entstanden ist, hat Carbine auf Twitter angekündigt, in der Zukunft etwas Vergleichbares auch auf den europäischen Servern stattfinden zu lassen. Vielleicht gibt es dann ein wenig mehr Klarheit.

Quelle(n): massivelyop.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
10 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
mmogli

hab ich glatt verpast

Nookiezilla

Oh je, die armen armen Spieler.

Forwayn

Ich kann Carbine verstehen. Wenn die wirklich einen Stresstest mit möglichst vielen Spielern abhalten wollen, dann würde eine wahrheitsgetreue Ansage à la “Leute, wir müssen ‘nen Stresstest machen! Findet Euch morgen bitte alle um 15:47 dort und dort ein!” wohl niemandem hinterm Ofen vorlocken. Da denken sich die meisten Spieler “Och nö, kein Bock!”

Auf die Weise konnte Carbine wenigstens mit der Aufmerksamkeit der Spieler rechnen.

Anna

Da muss ich sagen kann ich den unmut verstehen. Immerhin ist es dann doch etwas wo sich die arbeitende Gesellschaft extra (teilweise) frei nimmt oder versucht eher in den Feierabend zu kommen. Und dann soetwas.

Da ist der frust verständlich.

MeisterLampe

Also wenn man sich wegen ws oder einem anderen mmo extra frei nimmt oder früher Feierabend macht, hat man echt einen an der Klatsche. Sorry.

Gorden858

Erklär mir doch mal, warum es weniger Sinn macht, als sagen wir mal das gleiche für den Besuch eines Konzerts zu tun? Ist doch jedem selbst überlassen, wie er seine Freizeit verbringt. (Solange er sich dabei an das Gesetz hält 😉 )

MeisterLampe

Klar ist es jedem selbst überlassen, ich finde es in einer virtuellen Welt halt einfach nur armselig.

Strom aus und alles ist weg.
2 “Admin/GM” Mausklicks und du hättest rein theoretisch das was sich andere in 100 Jahre erspielen.
Es ist einfach alles nichts “wert”, nichts was man wirklich hat. Außer der Willkür der Programmierer.

Aber wie gesagt, hast eigentlich Recht, soll doch jeder machen was er will. Kann dann seinen Urenkeln ja mal erzählen, damals, also damals als die Server von ws noch liefen, da stand ich total doof mit hundert anderen rum und wir konnten nichts machen außer in kleine Dinger verwandelt zu werden…
Da werden die Nachkommen gespannt zuhören und voller Stolz in der Schule davon erzählen.

Phinphin

Spaß und Erinnerungen sind nichts wert?
Und wenn die Urenkel genau so Videospieleliebhaber sind, dann wird sie das wohl mehr interessieren, als es mich interessiert mir von anderen erzählen zu lassen, an welchen Stränden der Erde sie sich in den letzten Jahrzehnten haben den Wanst bräunen lassen.

Gorden858

Die wenigsten von uns werden in ihrem Leben wohl irgendetwas schaffen, wovon die Leute in 100 Jahren noch voller Stolz von erzählen. Der Wert von allen Dingen entsteht nur im Kopf.

Merc with a mouth

“Klar ist es jedem selbst überlassen, ich finde es in einer virtuellen Welt halt einfach nur armselig.”

Armselig ist es eher dass es heutzutage wohl immer noch ein weitvebreiteter Irrglaube ist, dass man Videospiele immer komplett abgeschottet von jeglicher Art von sozialen Kontakten spielt.

Schon mal dran gedacht dass man sowas auch mit Spielern die das gleiche spielen erleben kann ?!
Egal ob diese direkt nebenan wohnen oder Hunderte oder Tausende Kilometer entfernt.
Und schon sind es Erlebnisse und Erinnerungen die man mit Freunden teilt. Und das ist doch auf jeden Fall was Wert.
Und wer nun sagt das Freundschaften die online entstehen ja keine richtigen sind hat wohl einfach noch kein Glück gehabt.
Ich kämpfe mich immer noch mit Leuten durch die Spielewelt die ich vor mehr als 8 Jahren online kennengelernt habe.
Etwas mit Freunden zumachen und diese Erinnerungen zu teilen ist es immer Wert. Egal ob nun ein Konzert, ein Fußballspiel oder ein Grillabend oder eben etwas virtuell erlebtes.
Es kommt nicht drauf an was man macht sondern mit wem. 😉

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

10
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x