WildStar: Freie Server-Transfers von PvE auf PvP und umgekehrt

Das SF-MMO WildStar erlaubt ab sofort einen Transfer von einem Mega-Server auf den anderen. Vorher war das nicht erlaubt.

Es gehört zu den Regeln, auf die sich MMOs normalerweise festlegen: Kein Transfer von einem PvE auf einen PvP-Server. Denn auf PvE-Servern können die Spieler in „Frieden“ leveln, ohne dass sie von anderen Spielern belästigt werden. Deshalb hält sich bei vielen MMO-Veteranen auch noch die Idee, PvP-Server seien für „Hardcore“-Spieler, PvE hingegen die „Carebear“-Server. Mit dem ehernen Gebot, nicht von PvE auf PvP wechseln zu können, bricht WildStar jetzt, laut einer aktuellen Ansage des Community-Managers Tony Rey.

WildStarBevor die Mega-Server live gingen, hatte es Carbine Spielern von PvP-Servern erlaubt, auf einen PvE-Server zu wechseln. Davon machten wohl Gilden Gebrauch, um sich so mit anderen Gilden auf einem gemeinsamen Server zusammenzuschließen. Gerade für Raidgilden ist es essentiell wichtig, einen möglichst vollen Server zu finden, um Nachwuchs für die eigenen Raids zu rekrutieren. Laut Community Manager Tony Rey hätte diese Möglichkeit zum freien Wechsel wohl zu einem zumindest „gefühlten“ Ungleichgewicht geführt.

Obwohl die Spielerzahlen zeigten, dass auch die PvP-Server in WildStar eine gesunde Bevölkerungsverteilung hätten (gerade Luminai, der europäische) habe man sich bei Carbine, um das auch in Zukunft zu gewährleisten, zu dem jetzigen Schritt entschlossen. Damit sei man auch dem Willen der Fans gefolgt. Das Feedback war eindeutig.

Die Möglichkeit zum freien Server-Wechsel bestehe im Moment ohne eine zeitliche Einschränkung. Man behält sich aber vor, das zu ändern, sollte man die Notwendigkeit sehen.

Lediglich der Wechsel über den Atlantik hinweg von EU auf US oder von US auf EU ist also noch verboten.

Autor(in)
Quelle(n): Forum WildStar
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.