Welche Features sind euch in einem Multiplayer-Shooter am wichtigsten?

Wie definiert ihr einen „guten Shooter“? Welche Aspekte des Spiels dürfen die Entwickler unter keinen Umständen vermasseln? Erzählt mal.

Multiplayer-Shooter gehören zu den beliebtesten und meistgespielten Genres im Gaming. Millionen von Zockern setzen sich abends an ihre Tastaturen oder nehmen Kontroller in die Hand und lassen in Online-Matches den Dampf ab, egal ob alleine oder im Team mit ihren Freunden.

Doch obwohl viele Shooter die gleichen Gameplay-Features nutzen, finden wir sie unterschiedlich gut. Sie unterscheiden sich in der Umsetzung dieser Elemente, die einen direkten Einfluss auf unser Spielerlebnis haben.

Multiplayer-Shooter kommen in allen Farben und Formen. Häufig vermischen sie sich mit anderen Genres wie zum Beispiel Survival.

Hier kommt unsere subjektive Wahrnehmung ins Spiel: Manche dieser Features haben bei uns eine wichtigere Stellung als andere, weil sie sich stärker auf unseren Spielspaß auswirken.

Während ein Feature für einen Spieler ausschlaggebend ist, ist es für einen anderen vielleicht eher zweitrangig.

Also haut raus: Was macht für euch einen guten Multiplayer-Shooter aus? Was sind die absolut wichtigsten Gameplay-Elemente, die die Entwickler nicht vermasseln dürfen?

Die 11 besten Multiplayer-Online-Shooter 2020 für PS4, Xbox One, PC

Wie kann ich abstimmen? Eure Stimmen könnt ihr in dem Umfrage-Tool weiter unten abgeben. Da die Frage nach den wichtigsten Features keine einfache Antwort haben kann, habt ihr die Möglichkeit mehrfach abzustimmen. Ihr könnt in der Umfrage bis zu 7 Antwortmöglichkeiten auswählen.

Wenn ihr in der Liste ein wichtiges Gameplay-Feature vermisst, dann könnt ihr es in den Kommentaren posten und erklären, warum es für euch in einem Multiplayer-Shooter essenziell ist.

Die Umfrage endet am 10 Mai. Viel Spaß beim Abstimmen!

Was sind die wichtigsten Gameplay-Features für einen Multiplayer-Shooter?

Loading ... Loading ...
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Threepwood

In 1st Person Shooter, wo ich Bock auf „faires“ PvP und schnelles Gameplay habe, zählt für mich Gunplay, Performance/ Netcode, dedicated Server und eher untergeordnet das Setting/ Map Design. Ich bin da also CoD und R6S Fan.

3rd Person Shooter erlebe und spiele ich primär in The Division. Das Setting aka „Covid-19 – Final Collapse“, gepaart mit dem Feeling, quasi die Action Figuren aus meiner 80er Kindheit (MASK, GI Joe Vintage usw) in einem dystopischen Setting spielen zu können, wiegt für mich so manche Schwäche im Shooter Gameplay auf.

Je RPG lastiger der Shooter, umso wichtiger wird mir das Setting, (Art/ Map/ Game)Design, Customization, solides Gunplay reicht mir, Story, Performance und PvP auf einem nicht allzu ernsten Level.

Mapache

Ganz oben steht eindeutig das Gunplay. Wenn das schon nicht gut ist dann kann das restliche Spiel noch so super sein, da kommt dann bei mir einfach kein Spaß auf.
Dann kommen für mich auch schon so Sachen wie Map-Design und Waffenvielfalt.
Dinge wie Setting und Perspektive kommen halt immer auf das Spiel an. Bei manchen ist 3rd Person durchaus okay, für andere Spiele könnte ich mir das gar nicht vorstellen. Genau so das Setting. Ich bin was Shooter angeht eher der Fan von realistischen Settings also Titeln wie CoD:MW, BF 3 & 4. Aber bei Destiny hat mir auch das Sci-Fi Setting sehr viel Spaß gemacht. Es kommt am Ende also immer auf das Gesamtpaket an.

Alzucard

Mapdesign, stört mich extrem and cod mw und valorant

Waffengefühl. Fidne ich gut in Battleifeld csgo, cod, aber extrem schlecht in Valorant.
Das sind so die 2 wichtigsten dinge.

Weitere relativ wichtige Dinge sind Netcode. Das sieht man recht gut an Cod, zumindest am anfang. Der Netcode in Apex ist wohl das schlechteste was ich so bisher gesehen habe.
Ein gutes anticheat ist zwar auch recht wichtig, aber csgo z.B hat nen schlechtes anticheat, aber mit Prime halten sich die Cheater in Grenzen.

Frank

Maps und Gunbalance sind für mich auch das wichtigste. Ansonsten noch das Setting und die Anzahl Spieldmodi.
Ich kann das ganze gehate über die MW Maps nicht mehr nachvollziehen. Klar am Anfang wars furchtbar aber mittlerweile sind ja doch einige Maps im Spiel und viele davon echt gut. Das Spawnsystem ist eher das Problem.

Alzucard

Sind mir zu viele Winkel und ecken dafür, dass die ttk ja doch recht niedrig ist.
Ja einige Maps wie Gun runner sind recht gut, aber wenn ich das mit Combine, Nuketown oder Fringe in Black Ops 3 vergleiche ists echt mies.

Klar sie sehen nicht so extrem gut aus, aber das ist mir egalk.

Divine

Kann leider nicht alles außer Battle Royale auswählen 😐

7 optionen sind zu wenig 🤣

Alzucard

Ka jemand der nur battle Royal Shooter spielt ist Masochist. Wofür gibts arma, Squad oder was sonst noch mit massig terrain und weite felder.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

7
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x