Warframe: Taktische Halloween-Alarmierung „Geweihte Alpträume“ ist live

Im Third-Person Sci-Fi-Shooter Warframe läuft, passend zum Halloween-Wochenende, ein wilder Kürbiskopf auf vier Beinen Amok.

Der Jack O’ Naut ist erwacht und treibt sein Unwesen auf der Erde. Bevor dieser den ganzen Planeten verwüstet, muss ihm in der bis einschließlich 1. November andauernden taktischen Alarmierung mal gezeigt werden, wo der Pfeffer wächst.

Das sollte kein Problem sein, zumal sich das Gegnerlevel doch im einstelligen Bereich bewegt. Aber da bei Halloween nun mal nicht immer alles so ist, wie es scheint, so besitzt auch diese Mission einen kleinen Twist: Ihr habt keine Waffen und müsst euch nur auf eure blanken Fäuste verlassen.

Außerdem werdet ihr feststellen, dass eure Warframe-Mods ebenso nicht vorhanden sind und ihr wesentlich weniger Schild und Leben zur Verfügung habt, bevor ihr aus den Latschen kippt.

warframe-helloween2

Was erwartet euch wohl hinter der Tür?

Doch zuerst gilt es, zwei Konsolen zu hacken und die beiden Energiezellen, die ihr dadurch freilegt, zu einer geschlossenen Tür zu bringen, um diese zu öffnen. Danach tritt euch Jack O’ Naut entgegen. Allerdings solltet ihr nicht versuchen, ihn mit euren Fäusten zu verprügeln, da ihn das überhaupt nicht stört und ihr so schnell selbst am Boden liegt.

Um das Monstrum zu besiegen, müsst ihr ihn mehrfach in die umherstehenden Kürbisköpfe locken, da er nur so zu Schaden kommt. Während der ganzen Mission hab ihr es allerdings nicht nur mit ihm zu tun, sondern auch mit einer Horde von Befallenen.

Habt ihr den wilden Kürbis in seine Einzelteile zerlegt, erhaltet ihr eine Orokin Beschleuniger Blaupause. Zusätzlich dazu gibt es nach einem weiteren erfolgreichen Sieg über den Jack O’ Naut ein „Tag der Toten“-Siegel. Aber auch bei einem dritten Besuch könnt ihr noch einen gebauten Orokin Reaktor abstauben. Doch um an den zu kommen, müsst ihr mitunter mehrere Versuche starten.

Schnelligkeit zählt

Der letzte Teil der taktischen Alarmierung besteht darin, diese in einer gewissen Zeit zu absolvieren. Wenn ihr spawnt, beginnt ein Timer von 999 an herunterzuzählen. Nun müsst ihr euch beeilen, da ihr, um an die Belohnung zu kommen, allerspätestens beim Stand von 666 Sekunden den Endpunkt der Mission erreicht haben solltet.

warframe-halloween3

Der „Tag der Toten“-Liset-Skin

Tipp: Lasst sämtliche Gegner möglichst ebenso links liegen wie gefallene Teammitglieder, da eine Widerbelebung zu viel Zeit in Anspruch nimmt und man selbst Gefahr läuft, sich direkt neben den sterbenden Teamkameraden zu legen.

Skins & Doppelte Erfahrung

Zur spukigen Jahreszeit gibt es außerdem viele zeitlich begrenzte „Tag der Toten“-Skins für diverse Waffen, Schiffe, Syandanas und Glyphen, welche auf dem Markt zu finden sind. Zusätzlich dazu könnt ihr dort eine Halloween-Farbpalette und die Dullahan-Kürbiskopf-Maske, welche beide für jeweils 1 Credit zu haben sind, erstehen.

Zu guter Letzt erwartet euch von heute Abend, den 28. Oktober, bis Sonntagabend, den 31. Oktober, ein doppeltes XP Wochenende in Warframe. Die passende Zeit also, eure Ausrüstung mit Forma zu bombardieren, um sie zu optimieren und das Maximum herauszuholen. Und solltet ihr grad kein Forma zur Hand haben, so empfiehlt sich ein Besuch auf der Warframe-Halloween-Seite. Mit ein paar Klicks wird euch Ruck Zuck ein Forma in euer In-game-Postfach gesendet.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (0)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.