Könnte Warcraft IV als Mobile-Game funktionieren?

Warcraft 4 wird wohl nicht so schnell erscheinen. Aber hätte es eine Chance als Mobile-Game?

Für viele Fans hat die BlizzCon 2016 mal wieder nicht die einzige, große Ankündigung gebracht, auf die sie seit mehr als einem Jahrzehnt warten: Warcraft IV. Für sie ist World of Warcraft nur eine Verschandelung der Lore und alles, was nach „Frozen Throne“ kam, war einfach nicht mehr „das Warcraft, wie sie es geliebt haben.“

Warcraft 3 Arthas

Doch hat Blizzard überhaupt Pläne, in naher Zukunft einen weiteren Warcraft-Teil zu entwickeln?

In einem Interview mit Game Informer sprach Mike Morheime über das Thema:

„Wir lieben Echtzeitstrategiespiele aber aktuell liegt unser Fokus darauf, StarCraft 2 und Heroes of the Storm – weil Mobas auch RTS-Spiele sind – weiterzuentwickeln. Ich freue mich, dass es so viel Interesse und Leidenschaft in Bezug auf Warcraft 4 gibt. I würde es lieben, Warcraft 4 irgendwann in der Zukunft zu sehen, aber das ist nicht unser aktueller Fokus.“

In einem anderen Interview sprach Morheime über das Potenzial von Mobile-Games und den Fakt, dass noch keine Spieleschmiede den wirklichen Durchbruch in diesem Bereich geschafft hat.

„Die Leute haben noch nicht herausgefunden, was die „Killer-App“ auf mobilen Geräten ist. Ich glaube, das es hier noch viele Möglichkeiten gibt. Wir haben so viele Leute mit diesen leistungsstarken Spielgeräten in ihren Taschen, mit denen sie tagtäglich unterwegs sind. Ich glaube, da gibt es noch sehr viel unerforschtes Gelände.“

warcraft-2-logo

Und genau das bringt uns zu unserer Überlegung: Könnte Warcraft 4 in Form eines Mobile-Games funktionieren?

Cortyn meint: Hand aufs Herz: Solange World of Warcraft auch nur noch einigermaßen gut läuft (was es im Augenblick definitiv tut), wird es wohl kein Warcraft IV geben. Auch wenn Blizzard vor Jahren mal gesagt hat, dass man eventuell einfach an Warcraft III anknüpfen könnte, ist das heutzutage einfach nicht mehr realistisch. Die Anzahl der Leute, die mit „Warcraft“ vor allem „World of Warcraft“ verbinden wächst jeden Tag an und man würde diese Spieler massiv vor den Kopf stoßen, wenn man all die Story von WoW einfach ignorieren würde.

Was denkt Ihr? Könnte ein „klassisches“ Strategiespiel auf dem Mobile-Markt funktionieren? Oder sollte Blizzard lieber bei den Titeln bleiben, die bereits gut laufen?

Quelle(n): pcgamesn.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
10 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Guest

Vorstellbar wäre es, da vor allem Strategiespiele sich gut per Touchscreen spielen lassen, aber wenn es erscheint, dann auf keinen Fall für smartphones oder tablets. Wollte man diesen Markt erobern, so hätte Blizzard vermutlich nachträglich Starcraft 2 als App rausgebracht und das ist nicht geschehen.

Koronus

Als ob SC 2 dort gut funktionieren würde. HotS, dass hätte ich mir vorstellen können.

Guest

Gut oder nicht gut ist manchmal eine Sache der Perspektive. Was man aber definitiv sagen muss ist, dass sich taktische Spiele aus der Vogelperspektive am besten auf touchpads umsetzen lassen.

Koronus

Jein. Bei Halo Wars war ein Bericht im GameStar, dass man bei der Bewertung ganz klar Bedenken muss, dass es bloß der Port eines XBox RTS Game auf den PC ist und so auf dem PC aufgrund Unterforderung ein bisschen langweilig Dank der begrenzten Möglichkeiten ist aber auf der XBox super dank der Steuerung ist. Wenn also schon ein Game für die XBox mit einem Controller mit mehreren Knöpfen langweilig wäre, wie wäre dann ein Spiel für einen großen Knopf? Es könnte gehen nur wären alle Micro Armeen weiter unten in der Meta und Gefechte wären mehr F2 und dann Einheiten Gruppen gleicher Einheiten mehr oder weniger passend zu positionieren.

Guest

Man kann auch trotz Touchpad mehrere Knöpfe simulieren. Ich habe mir für mein Tablet beispielsweise Knights of the Old Republic gekauft, welches einfach hervorragend umgesetzt wurde und das war auch ein Rollenspiel, welches auf den PC mehrere Knöpfe benötigte. Es ist immer eine Frage der Umsetzung. Sie kann funktionieren, muss aber nicht.

Xehanort

einfach NEIN! Nie und nimmer, wie kann man sowas auch nur denken???

Setoy

Ich verstehe diesen ganzen Mobile Games Hype nicht und wüßte gerne warum die Publisher verstärkt auf Mobiel Games setzen wollen, warum? Keiner aus meinem Gamingkreisen will MMOs mobil zocken. Habe ich irgendwas verpasst? Klar so ein paar Gelegenheits-Spielchen in der S-Bahn, wobei der Akku immer danke sagt. Also ganz klar NEIN, ich möchte nicht mobil, ich möchte Tastatur oder Controller und viel Display und 4K und und …. XD
Ich werde wohl einfach alt 😀

Gerd Schuhmann

Die Idee ist auch nicht Gamer zu kriegen, sondern aus Leuten mit Smartphones Gamer zu machen. Es ist heute so, dass die Leute leistungsstarke Geräte mit sich führen – die sich auch für Spiele eignen. Das will man nutzen. Bei Pokemon GO hat man gesehen, wie enorm das Potential da ist. Auch bei Spielen wie Candy Crush oder Clash of Clans sieht man das.

Also einer – wie die meisten unserer Leser – der mit Videospielen aufgewachsen ist und da seit der Kindheit regelmäßig Geld für ausgegeben hat – der ist nicht das Primärziel. Die wollen Leute ohne oder nur mit ganz lockerem Bezug zu Gaming, die zwar ein Smartphone haben, aber weder einen Spiele-PC noch eine Spielekonsole.

Theroja

Darauf gibt es eine einfache Antwort. Nein.

Koronus

Mobile Game können sie mit was anderem ausprobieren.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

10
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x