War Thunder: Krieg schadet Kriegsspiel

Bei der Flugsimulation War Thunder machen sich die kriegsähnlichen Zustände in der Ukraine auch bei den Spielerzahlen bemerkbar.

In einem Gespräch mit dem australischen Sydney Morning Herald am Rande der Gamescom sprach Anton Yudinstev, der CEO von Gaijin Entertainment, über den aktuellen Zustand in der Ukraine. Die Unruhen dort hätten zu einem Einbruch der Spielerzahlen bei War Thunder geführt: „Menschen flüchten vor den Kämpfen im Osten und im ganzen Land kommt es immer wieder zu Stromausfällen, so dass es auch in eher ruhigen Gegend mit dem Online-Zugang schlecht aussieht.“

Man habe einen Großteil seiner ukrainischen Spieler-Basis verloren, so Yudinstev. „Ehrlich gesagt, sie haben einfach wichtigere Dinge im Sinn als ein Computerspiel. Ich würde es mehr als nur vorziehen, wenn die Menschen spielen, statt tatsächliche Kriege zu erleben.“

Quelle(n): smh
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Chris Utirons

Die Menschen sollen mehr miteinander reden als zu spielen 😀

Duschbier

wahre Worte!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x