H1Z1-Entwickler cheatet im Live-Stream und es ist ihm sichtbar peinlich

Eine Gruppe von H1Z1-Spielern ärgerte sich darüber, dass sie von einem unsichtbaren Entwickler abgemurkst wurde. Der wusste erstmal gar nichts davon, dass er seine Superkraft aktiviert hatte.

Wenn die Entwickler eines Spiels selbst streamen und Nähe zu den Spielern zeigen, dann ist das für die Community oft etwas Besonderes. Wenn der Entwickler dann aber mit “Cheats” über die Server rennt, dann ist das auf eine andere Art besonders: Ärgerlich für die Beteiligten und lustig für den Zuschauer.

Unsichtbar mit der Shotgun unterwegs

Joshua Kriegshauser ist Technical Director bei H1Z1 und streamt das Battle Royale-Game häufig auf Twitch. Als er kürzlich eine Partie zusammen mit seinen Freunden zockte und livestreamte, hatte er offenbar vergessen, seine “Superpower” auszuschalten.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Nachdem er eine Gruppe von Spielern angriff, fiel ihm auf, dass irgendwas nicht ganz richtig war.

Als er die Spieler-Gruppe in der Ferne sah, nahm der Entwickler die Verfolgung mit seinem Polizei-Auto auf, sprang anschließend aus dem Auto und pumpte die überraschten Spieler voll Schrot. Doch dann bemerkte er, dass sie ihn offenbar ignorieren, ihm den Rücken zudrehen.

Dann riefen die Spieler plötzlich über den Voice-Chat von H1Z1: “Warum cheatest du?” “Ein Entwickler, der cheatet?!”

Das ließ den Entwickler dann überrascht und etwas erschrocken innehalten. Er hörte auf zu schießen. Besorgt fragte er die Spielergruppe, ob sie ihn nicht sehen können. Kriegshauer begriff das Problem “Oh mein Gott! Bin ich noch unsichtbar?”

H1Z1 Cheating Dev Konsole

Schnell öffnete er die Spiel-Konsole und deaktivierte die Entwickler-Fähigkeit, die ihn für Gegner unsichtbar machte. Die Gruppe reagierte mit einer Mischung aus Freude und Ärger. Im Anschluss an den gezeigten Clip kam ein Spieler hinter dem Polizeiwagen hervor und ballerte den Entwickler über den Haufen.

Kriegshauer kommentierte peinlich berührt “Ja, den Kill hast du dir verdient.” und entschuldigte sich nochmal bei der Gruppe.

Nach der Partie spielte er noch ein paar weitere Matches und winkte den Spielern im Startbereich zu. Damit wollte er wohl sicherstellen, dass sie ihn wirklich sehen können.

Neue Deathmatch-Map und tägliche Herausforderungen gibt es jetzt in H1Z1

Quelle(n): Kotaku
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Grisadine

Unfälle passieren. Gerade wenn man selbst dass Spiel gerne spielt,m was man mit entwickelt. Ein richtiger Schaden ist ja nicht dadurch entstanden und eventuell gibts ja was wenn man lieb fragt als Entschädigung.

Alex Katakuna

Gibt es tatsächlich. Auf Reddit hat sich jemand dazu geäußert.

André Saxeus

Kann ja mal passieren sehen darin kein Drama.

Fluffy-Chan

Trotzdem, sowas darf nicht passieren.

Shu Shu

Es darf so einiges nicht passieren, dennoch passiert es, we are only humans 😛

Uhu

ist doch wirklich absolut unwichtig…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x