Twitch-Streamer rennt 10 KM in Ork-Rüstung: „Konnte am Ende nicht mehr atmen“

Der Streamer OrcRun hat auf Twitch eine irre Challenge hingelegt. Er legte seine charakteristische Ork-Rüstung aus dem Herrn der Ringe an und rannte damit 10 Kilometer. Dabei ging ihm fast die Puste aus, doch am Ende erreichte er sein Ziel. Warum er das getan hat, erfahrt ihr hier auf MeinMMO.

Um diesen Streamer geht’s: Der Streamer OrcRun ist dafür bekannt, dass er längere Strecken rennt. Und zwar in einer Rüstung samt Helm, die den Panzern der Uruk-Hai-Orks aus der Verfilmung des Herrn der Ringe nachempfunden ist. In der schweren Rüstung rennt der Streamer regelmäßig und überträgt seine Eskapaden mit einer mitgeführten Handkamera.

Was hat er getan? In seinem jüngsten Stunt hat der Freizeit-Ork es mal wieder wissen wollen und rannte bei einem 10-Kilometer-Rennen mit. In seiner schweren Rüstung war er klar im Nachteil, doch OrcRun zog es durch und kam tatsächlich nach 54 Minuten ins Ziel.

Das ist eine gute Leistung, da der Durchschnitt für solch eine Strecke 50 bis 70 Minuten beträgt (via Healthline.com) und die Absolventen solch einer Runde normalerweise äußerst leicht bekleidet sind.

Twitch-Streamer rennt in Ork-Rüstung für einen guten Zweck

Warum die Strapazen? Der Grund für diesen irren Lauf war nicht nur Jux und Dollerei. OrcRun hatte seine Follower aufgerufen, für einen guten Zweck zu spenden, während er rannte. Und in der Tat wurde ordentlich gespendet und am Ende kamen um die 1.600 US-Dollar zusammen (etwa 1.370 €).

Das war auch sein Ziel und OrcRun zeigte sich nach dem Rennen sichtlich erfreut über das Ergebnis seiner Mühe: „Heilige Scheiße, ich sehe die Spenden. Das ist irre, Verdammt nochmal, wir haben das Ziel erreicht!“

Wie ging es ihm dabei? Freilich ist solch ein Lauf selbst für Leute ohne schwere Rüstung eine ordentliche Herausforderung. Daher ging es OrcRun am Ende auch nicht mehr gut:

Ja, gegen Ende, da konnte ich nicht mehr atmen. Mein Arm hat sich schon nach 3 Kilometern so angefühlt, als falle er gleich ab. Heilige Scheiße, das war einfach irre!

Schaut man sich das Video von der Aktion an, hat man in der Tat schnell Mitleid mit dem Orc-Läufer und seinem verzweifelten Keuchen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Wie kam die Aktion an? Die Zuschauer und User auf reddit fanden die Aktion von OrcRun super und lobten das Engagement und die Ausdauer des tapferen „Orks“. Ein User auf reddit fasst es gut zusammen mit den Worten:

Ich weiß nicht viel über Langstreckenläufe, aber diese Zeit sieht ziemlich beeindruckend aus, besonders mit Rüstung. Verrückt, wie dieser Kerl eine Herzfrequenz von 180 bpm mit Rüstung hat, während ich mich erinnere, dass xqc eine Herzfrequenz von 165 bis 170 bpm hatte, und der ist nur zur Toilette in seinem Stream gerannt.

Streamer, die für einen guten Zweck verrückte Dinge streamen, sind ein häufiges Phänomen auf Twitch. Doch es gibt auch schwarze Schafe. Ein Streamer hat in einem Fall das Geld einfach selbst einkassiert.

Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Zakkusu

Das sind Mal gute Aktionen 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x