The Elder Scrolls Online: Die 4 besten Addons in ESO

Wir stellen 4 nützliche Addons für The Elder Scrolls Online vor, die Euch das Leben in Tamriel mit nützlichen Funktionen erleichtern. So findet Ihr mit den Tools etwa leichter alle Himmelsscherben oder die noch fehlenden Bücher.

Schon seit dem Release ist es möglich das MMORPG The Elder Scrolls Online (ESO) durch Erweiterungen zu modifizieren. Dadurch ist es beispielsweise möglich, sich den verursachten Schaden in bunten Zahlen anzeigen zu lassen oder auf die gezielte Jagd nach Büchern zu gehen, um den Rang innerhalb der Magiergilde aufzuwerten. In diesem Artikel möchte ich euch einige Erweiterungen vorstellen, die ich auch selber nutze und welche meiner Meinung nach das Spiel um praktische Funktionen erweitern.

Modifikationen werden von manchen MMO-Spielern seit jeher kritisch beäugt, da sie Spielern unfaire Vorteile gegenüber anderen ermöglichen können. Für einige Spieler sind Mods deswegen nichts Anderes als Cheats. Deshalb sei vorweggesagt: Keine der hier aufgeführten Erweiterungen bringt euch einen signifikanten Vorteil im PVP.

Combat Cloud: Das unerlässliche Tool zur Maximierung von Heilung und Schaden

Wer die Extrabrise Diablo in The Elder Scrolls Online vermisst, für den ist diese Erweiterung unerlässlich. Ihr wollt wissen, wie viel Schaden ihr mit welcher Fähigkeit verursacht oder wie ihr eure Gruppe am effektivsten am Leben erhaltet? Dann geben euch die Modder Sideshow und Garkin mit „Combat Cloud“ das richtige Werkzeug an die Hand.

Es ist möglich, feinste Einstellungen vorzunehmen und beispielsweise die Größe der angezeigten Schrift oder die Farbe zu verändern. Wann ihr ausweichen und kontern müsst, wird euch auch angezeigt. Diese Funktion kann aber natürlich auch ausgestellt werden.

Combat Cloud 1

Außerdem zeigt das Tool Warnungen an, wenn ihr über wenig Leben, Mana oder Ausdauer verfügt. Sobald eure Ultimative Fähigkeit bereit ist, erhaltet ihr ebenfalls eine Mitteilung am unteren Bildschirmrand.

Alles in allem habt ihr hier ein mächtiges Tool zur Optimierung eures Charakters und eurer Ausrüstung in der Hand. Zusätzlich ist es möglich, eure Fähigkeiten im Kampf zu verbessern. Ob ihr das für nötig erachtet, ist natürlich eure eigene Entscheidung.

Die Erweiterung Combat Cloud könnt ihr euch hier bei ESO UI herunterladen.

Lore Books: Für alle Büchersammler in The Elder Scrolls Online

Die Erweiterung „Lore Books“ hilft euch bei der Suche nach den für die Magiergilde wichtigen Büchern, Dokumenten und Manuskripten. Des Weiteren könnt ihr hiermit sehr schnell und effizient euren Rang in der Gilde steigern und somit die begehrten Fähigkeiten (und die tollen Quests mit Sheogorath) freischalten.

Lore Books

Nach der Aktivierung werden euch alle noch nicht gefundenen Bücher auf der Karte angezeigt. Schnell fällt auf, dass viele Bücher mehrmals auf der Karte platziert wurden. Deswegen kann anfangs die Fülle an Büchersymbolen auf der Karte täuschen. In den Einstellungen für das Tool könnt ihr unter anderem einstellen, ob bereits gefundene Bücher angezeigt werden und in welcher Entfernung Bücher auf dem Kompass erscheinen sollen.

Die Erweiterung von Garkin und Ayantir könnt ihr euch hier herunterladen.

Sky Shards: So findet Ihr alle Himmelsscherben in The Elder Scrolls Online

Sky Shards

Wie der Name der Erweiterung schon zeigt, dreht sich alles um die namensgebenden Himmelsscherben. Prinzipiell funktioniert das ganze Konzept so ähnlich wie bei der Erweiterung „Lore Books“. Auf der Karte könnt ihr euch alle noch nicht gefundenen Scherben anzeigen lassen. Gerade wenn man einen neuen Charakter hochleveln möchte, kann es nicht schaden, zusätzliche Skillpunkte zu haben.

Wenn ihr mit dem Mauszeiger über die Symbole der Himmelsscherben fahrt, wird euch angezeigt, ob sich die Scherbe in einem Verlies befindet oder in den offenen Weiten Tamriels. Es ist außerdem möglich, die Symbole der Himmelsscherben zu wechseln.

Die Erweiterung von Garkin und Ayantir könnt ihr euch hier herunterladen.

Undiscovered: Die Erweiterung zeigt Euch Quests, Ereignisse, Bosse

„Undiscovered“ markiert auf der Karte wichtige Punkte, an denen sich noch Quests, Ereignisse oder Bosse verbergen. Somit erfahrt ihr auf einen Blick, wohin sich ein Abstecher auf der Karte lohnt. Des Weiteren werden bereits erforschte Gebiete mit einem weißen Viereck markiert.

Undiscovered

Auch diese Erweiterung ist wieder modifizierbar. Die Symbole noch unerkannter Gegenden lassen sich anpassen und ihr könnt die Größe der roten Kreuze verändern.

Die Erweiterung von dwot könnt ihr euch hier bei ESO UI herunterladen.

Wie installiert ihr die Erweiterungen?

Erweiterungen anschalten

Die Installation lässt sich in vier Schritte unterteilen:

  1. Ihr ladet euch die Erweiterung eurer Wahl aus dem Internet herunter.
  2. Nun öffnet ihr den Downloadordner (Standardmäßig ist das bei Windows C:\Users\Benutzer\Downloads) und entpackt die .rar Datei mit Winrar (64-Bit: http://www.chip.de/downloads/WinRAR-64-Bit_37666786.html oder 32-Bit: http://www.chip.de/downloads/WinRAR-32-Bit_12994655.html) oder einem ähnlichen Programm. Wenn ihr euch unsicher seid, ob euer Computer fähig ist, Programme mit 64-Bit auszuführen, installiert die 32-Bit Version.
  3. Dann kopiert ihr den Ordner in das Verzeichnis C:\Users\Benutzer\Documents\Elder Scrolls Online\liveeu\AddOns
  4. Schließlich startet ihr TESO und aktiviert im Charakterbildschirm unter dem Reiter Erweiterungen die Modifikation mit einem Häkchen. Eventuell müsst ihr oben im Fenster einen Haken bei „Veraltetet Erweiterungen erlauben“ setzen. Ihr könnt außerdem auswählen, ob Erweiterungen nur bei bestimmten Charakteren angeschaltet sind, falls ihr über mehrere verfügt.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren der Erweiterungen.


Dieser Gastbeitrag stammt von unserem Leser Lucas Kaczynski.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
13 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
qbert

“Undiscovered” ist doch längst nicht mehr up-to-date >.<

“Destinations” ist aktuell und noch um einiges umfangreicher.
http://www.esoui.com/downlo

auch “Combat Cloud” kann man sich sparen, wenn es NUR darum geht sich schadenswerte anzeigen zu lassen. das wurde nämlich mittlerweile ins spiel integriert. 😉

bessere empfehlung >>zur Maximierung von Heilung und Schaden<< wäre hier “FTC”
http://www.esoui.com/downlo

(man kann natürlich auch beide Add-Ons in kombination nutzen)

zum einfachen installieren und aktuell halten von TESO-Add-Ons ist Minions!
http://minion.mmoui.com/

Proxy

Wer braucht den so ein scheiss ( Add Ons ), genau aus dem Grund bin ich vom PC zur XBox gewechselt

Michael

Ja, echt gemein so PC Spiele, da wird man ja inzwischen zur Modnutzung gezwungen.

Lucas Kaczynski

Ich liebe die Community von mein-mmo.de :).
Niemals um Sarkasmus verlegen.

Koronus

Das war Sarkasmus?!?

Lucas Kaczynski

War es etwa kein Sarkasmus? Nun, es könnte auch Ironie gewesen sein. Vielleicht.

Koronus

Bazinga 😀

Lucas Kaczynski

*Sarkasmus-Schild hochhalt*

Chris Utirons

Bei manchen Addons stimmt das sogar in Bezug auf PvP, ohne hat man Nachteile.

TNB

Ja man so ein Scheiß das man sein Spiel individuell anpassen kann und sich nach seinen persönlichen Geschmack einrichten kann. So ein Mist aber auch!

Marc El Ho

viel Spass in 720p mit 22 FPS. Ich überleg deshalb auch umzusteigen. Vor allem weil man auf Konsolen keine Mods nutzen kann, teufelszeug. Aus dem Grund hab ich auch Kabel und Amazon Prime gekündigt, viel zu viel Auswahl. 1, 2, 3 reicht völlig

Kromonos

Optional kann man auch “Minion” benutzen. Über den kann man sich die AddOns laden (entpacken funktioniert automatisch), aktualisieren (kann automatisiert werden) und man hat einen guten Überblick über die installierten AddOns.

Lucas Kaczynski

Das geht natürlich auch.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

13
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x