The Division: Letzte Fraktion sind wohl Profi-Söldner mit realem Vorbild – Werden das unsere Endgegner?

Beim MMO-Shooter The Division gibt es Hinweise auf die dritte und letzte Fraktion: The Last Man Battalion sind absolute Profis. Als Vorbild dienen wohl Söldner-Firmen wie Blackwater.

Bis jetzt gibt es in The Division zwei bekannte gegnerische Fraktion:

  • die Rikers, ausgebrochene gewalttätige Straftäter
  • und die Cleaners, irre Typen, die alles abfackeln.
  • die normalen Plünderer sind ja eher „generische Gegner.“

Die beiden Fraktionen wurden auch schon in Video-Trailern vorgestellt. Im Vergleich zur dritten Fraktion, auf die es nun ernste Hinweise gibt, wirken die aber wie blutige Amateure.
Division-Cleaner-Deckung

Privatarmeen sind auch in der echten Welt ein heikles Thema

The Last Man Battalion ist, wie es scheint, ein „privates Sicherheitsunternehmen.“ Das ist eine Art von Firma, die Leute beschäftigt, die man wohl als Söldner bezeichnen könnte. Solche Unternehmen waren in den letzten 10-15 Jahren häufig in Kinofilmen oder TV-Serien zu sehen – oder sie waren Thema von Dokumentationen, von wilden Verschwörungstheorien oder den Nachrichten.

In der echten Welt arbeiten in solchen Firmen viele Ex-Militärs. Solche Unternehmen werden von anderen Firmen oder auch Staaten angeheuert, um quasi-militärische Aufgaben zu übernehmen, um Firmeneigentum zu schützen, die eigenen Interessen durchzusetzen und Ähnliches.

Division-SniperDiese „Privaten Militärunternehmen“ waren etwa im Irakkrieg im Fokus der Öffentlichkeit und in einige Skandale verwickelt. Vor allem das Unternehmen „Blackwater“ ging da durch die Presse, obwohl man notorisch darauf achtet, keine Schlagzeilen zu machen.

Die Frage bei solchen Privatarmeen ist immer: Wer kontrolliert die? Wer entscheidet über ihren Einsatz? Wer hält sie im Zaum? In der echten Welt stehen sie in dem Ruf, dafür zu sorgen, dass derjenige die Macht in einer Region hat, der sich solche Elite-Truppen leisten kann.

The Last Battalion – klingt nach Endgegnern

Bei The Division wird ein solches privates Militärunternehmen, das „Last Man Battalion“, wohl von den reichen New Yorkern angeheuert, um für Schutz zu sorgen. Aber vielleicht verfolgen sie auch eigene Ziele. Eins ist klar: Das sind top-trainierte und bestens ausgerüstete Gegner.

In einem Video, das auf einem Event aufgenommen wurde, ist etwa eine Level 30 Scharfschützin zu sehen, mit einer Tarnkleidung und weißer Kapuze. Ihr Chef wird der Oberstleutnant Charles Bliss sein.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (5)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.