The Elder Scrolls Online: So gelingen die ersten Schritte

Gerade Konsolenspieler müssen sich erst in der großen Fantasywelt Tamriel des MMORPGs The Elder Scrolls Online zurecht finden, ist das Spiel doch erst vor wenigen Tagen neu erschienen. Wir helfen ein wenig bei den ersten Schritten.

Ein MMORPG kann einen Neueinsteiger schon überfordern. Welche Klasse wähle ich? Wie soll ich die Skills am besten verteilen? Welcher Gilde soll ich beitreten? Wir möchten ein wenig Hilfestellung leisten, sodass man einen guten Einstieg in das MMORPG findet.

Die Wahl der Klasse und des Volkes

Jedes Volk in The Elder Scrolls Online bietet euch bestimmte Boni, allerdings legt ihr mit der Wahl der Rasse auch fest, in welcher der drei Fraktionen ihr kämpft. Überlegt euch also zu Beginn gut, welches Volk ihr spielen möchtet. Achtet dabei auf die Boni, denn sie können euch diverse Vorteile bescheren.

Auch die Wahl der Klasse ist wichtig, denn sie bestimmt, welche Rolle ihr einnehmt.

  • Möchtet ihr einen Tank spielen, dann wählt den Drachenritter oder Templer.
  • Wollt ihr euch auf Heilung spezialisieren, ist der Templer eure Wahl.
  • Als Bogenschütze oder, wenn ihr auf Schleichen setzen wollt, solltet ihr euch für die Nachtklinge entscheiden.
  • Als Magier oder Beschwörer wählt ihr am besten den Zauberer
  • und wenn ihr als Nahkämpfer auftreten möchtet, seid ihr mit dem Drachenritter am besten bedient.

Von Skills und Gilden

Ihr besitzt sehr viele Skills und es kann verwirrend sein, zu entscheiden, worauf man seine Punkte am besten verteilen sollte. Zu Beginn ist es wichtig, dass ihr wirklich auf die ersten Skills eurer Klasse die Punkte verteilt. Selbst, wenn es für euch am Anfang wenig sinnvoll erscheint, im späteren Spielverlauf benötigt ihr alle Skills eurer Klasse und daher solltet ihr direkt gleich damit anfangen, dort eure Punkte zu verteilen.

The Elder Scrolls Online: Skyshard

Haltet Ausschau nach Himmelsscherben, um eure Skills zu verbessern. Empfehlenswert: Die interaktive Karte von tamrielfoundry.

Da ihr die Fertigkeiten nur dann verbessert, wenn ihr sie auch nutzt, ist es essentiell, dass ihr jeden Skill regelmäßig einsetzt. Daher solltet ihr auch mindestens eine Fertigkeit eurer Klasse immer in der Hotbar haben. Passivskills sind nicht so wichtig wie aktive Skills, legt euer Augenmerk also verstärkt auf diese. Dies gilt aber nicht für die beiden passiven Fertigkeiten „Überreden“ und „Einschüchtern“, da ihr durch diese besondere Dialogoptionen freischalten könnt, welche euch gewisse Vorteile einbringen.

Nutzt außerdem den Zauber Seelenfalle, den ihr gleich nach eurer Flucht aus dem Gefängnis zu Beginn des Spiels erhaltet. Es handelt sich zwar nicht um einen sehr starken Zauber, doch damit könnt ihr die Kämpfe zu Beginn besser meistern, da Seelenfalle Monstern Schaden zufügt.

Elder Scrolls Online Kämpfergilde

Direkt in der Stadt, die ihr nach eurer Flucht aus dem Gefängnis erreicht, befindet sich eine Kämpfergilde. Tretet dieser bei und erledigt für sie Quests. Dies hilft euch zu Beginn, schneller aufzusteigen. Auch, wenn ihr eigentlich einer anderen Gilde beitreten wolltet, solltet ihr zunächst Mitglied in der Kämpfergilde werden. Denn daraus entstehen euch keine Nachteile. Ihr dürft auch später noch einer anderen Gilde beitreten.

Denkt außerdem unbedingt daran, auf die Starterinsel zu gehen, da ihr dort am einfachsten euren Helden aufleveln könnt. Die Starterinsel ist kein Muss, doch ohne sie werdet ihr wohl mit einigen Problemen in der Spielwelt zu kämpfen haben.

Gold und Ausrüstung

Gerade zu Beginn wird es eine ganze Weile dauern, bevor ihr wirklich viel Gold gesammelt habt. Da ihr durch Kämpfe und Quests an viel Ausrüstung kommt, solltet ihr gerade am Anfang möglichst viel Gold sparen und es nicht direkt ausgeben. Kauft euch davon lieber mehr Platz im Inventar, denn dadurch nehmt ihr mehr gefundene Items mit, die ihr verkaufen könnt.

TESO Inventar

Zudem solltet ihr Wert darauf legen, möglichst schnell den Reiten-Skill zu verbessern, denn dadurch könnt ihr euch mächtigere Mounts zulegen, die euch schneller reisen lassen und welche ein größeres Inventar ermöglichen.

Questing

Sucht euch für eure Abenteuer passende Partner aus, die eurem Spielstil entsprechen. Passt euch nicht anderen an, sondern bleibt eurer Linie treu. So ist es für euch einfacher, schneller voran zu kommen. Nehmt jedes Dungeon mit, auf das ihr stoßt, denn diese versprechen euch meist viele Items, Gold und eine Möglichkeit, schneller aufzuleveln.

Achtet auch darauf, dass ihr mit Level 15 die Möglichkeit erhaltet, schnell eure Waffe zu wechseln. Dies ist für Kämpfe sehr nützlich, hat aber noch einen anderen Nutzen. Denn der Skill schaltet euch fünf zusätzliche Fähigkeiten-Slots frei. Setzt in diese jene Fähigkeiten, die ihr vielleicht nicht regelmäßig nutzt, aber auch gerne verbessern möchtet.

The Elder Scrolls Online Dungeons

Habt ihr eine Quest erledigt, so wechselt einfach die Waffe, bevor ihr mit dem entsprechenden NPC sprecht und ihr erhaltet durch die EXP eine Verbesserung dieser Fähigkeiten. Ebenso dürft ihr nicht vergessen, möglichst alle Bücher zu lesen, die ihr während eurer Abenteuer findet, denn einige davon verbessern Skills. Esst viel Nahrung, da ihr dadurch in den Kämpfen stärker werdet. Schaut darauf, nicht nur Nebenquests zu machen, sondern hin und wieder auch der Hauptstory zu folgen, da ihr so an besondere Belohnungen gelangt.

Mit diesen Tipps sollte euch der Einsteig in die Welt des MMORPGs The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited etwas leichter fallen.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (11)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.