TERA: Ein Sommer voller Änderungen

Neue Instanzen, Raids und Gildenkriege kommen im Sommer für Tera – zumindest schon mal in Korea.

Das Team von Gameforge arbeitet fleißig daran, TERA weiter zu verbessern. Nachdem man in Korea bereits die Änderungen angekündigt hat, die in der Ursprungsversion des Spiels zu erwarten sind, hat man bei uns nun nachgezogen und einige Highlights vorgestellt, die in den kommenden Monaten anstehen.

Das Konzept der Gildenkriege wird überarbeitet. Einmal pro Woche können alle Gilden zeitgleich gegeneinander antreten und müssen jeweils ihren Außenposten verteidigen, während sie die gegnerischen Anlagen überrennen. Die Gilde mit dem letzten intakten Außenposten erhält für eine Woche die Kontrolle über Velika und die umliegende Region, wodurch das Land besteuert und spezielle Aufgaben angenommen werden können.

Tera Dawnfall Title

Für kleinere und größere Gruppen sind ebenfalls neue Inhalte geplant. Bis zu 30 Spieler sollen sich einem neuen Raidboss von “epischer Größe” stellen können. Kleinere Gruppen können in mindestens 2 neue Dungeons (Lilith’s Castle und Rakelith’s Ruins) vorstoßen, müssen sich aber auf ständig wechselnde Verhaltensmuster der Gegner einstellen. Durch diese “unvorhersehbaren” Anpassungsmöglichkeiten der Feinde sollen die neuen Instanzen über lange Zeit spannend bleiben.

Tera Spell effect changes
Die Effekte sollen schöner werden.

Ferner steht eine gründliche Überarbeitung der Klassen an, hierbei will man mit den Zauberer-Klassen anfangen. Dabei geht es nicht nur um die Balance, sondern auch die optischen Effekte der verschiedenen Fähigkeiten, die auf den neusten Stand gebracht werden.

Zuletzt geht man das über die Jahre doch etwas überladene Interface an und will hier “nutzlose” Informationen verschwinden lassen und gleichzeitig wichtige Mechaniken, wie etwa Warnhinweise bei feindlichen Attacken, deutlicher darstellen.

Bei all diesen Punkten wird betont, dass die Neuerungen nicht zeitgleich ins Spiel kommen werden – auch ein genaues Datum kann man noch nicht geben.


Weitere Neuigkeiten und Artikel rund um das MMORPG findet Ihr auf unserer TERA-Newsseite.

Quelle(n): de.tera.gameforge.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Comp4ny

Will man ein gutes TERA Online spielen, muss man die Variante von En Mass spielen.

N0ma

gibts da Unterschiede auser beim Shop

Koiki

Jap. Die Spieler sind wehsentlich freundlicher und respektvoller einander gegenüber. Der Support ist auch sehr nett, sachlich und schnell.
Das gameplay ohnehin ist dort einfach im gesamten viel angenehmer und auch bei den Events muss man keine Abstriche machen.
Alles in allem sehr zu empfehlen.

binny801

in EU sind die Spieler genauso respektvoll und freundlich untereinander. Schwarze Schafe gibt es überall. Über den Support kann ich mich in EU auch nicht beschweren, letzte Ticket nachdem bei einem meiner Char´s die Mittwochsbelohnung nicht resettet wurde war nach ca 6h beantwortet und inGame auch gelöst.
Was den Shop angeht, es ist zwar vieles wenn nicht sogar alles billiger, aber was bringt es denn wenn ich so wie beim letzten Patch nach 5h mit Apex rumrenne oder eben nach 2 Tagen. Ist ja nicht so das alle 2 Wochen neuer Content kommt. Und ob ich nun für ein Mount/Kostüm 2-3 Euro mehr zahle wenn ich denn unbedingt will kann ich in EU aber auf einen besseren Ping zählen denn mit 120+ ist nicht wirklich angenehm zu spielen, gerade in den Instanzen/Raids.

Fiinchen

Und einen Ping über 120+

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x