Spieler findet goldene StarCraft-CD, Blizzard überhäuft ihn mit Geschenken
Finderlohn im XXL-Format

Für den Fund einer 20 Jahre alten CD lässt Blizzard jede Menge springen, darunter auch ein Treffen mit den Entwicklern und einen BlizzCon-Besuch.

Es klingt ein bisschen wie eine Geschichte aus einem typischen Jugendroman: Beim Kauf einer Kiste voller alter Dinge ersteht Hector Solorzano eine verdächtige, goldene CD mit der Aufschrift „StarCraft Gold Master Source Code“ von Blizzard Entertainment.

Wem das nichts sagt: die CD ging vor knapp 20 Jahren (1998) verloren und wurde seither gesucht, da sie unter Anderem den Quellcode des Spiels enthält.

StarCraft Wallpaper Zerg Hydralisk

Nachdem Solorzano seinen Fund auf Reddit mitteilte, stellten ihn einige als Lügner hin und glaubten seine Story nicht. Andere wollten, dass er den Inhalt der CD hochlädt, damit alle Welt sich daran erfreuen kann. Wieder andere Spieler wurden fast schon wütend, dass Solorzano diese CD für sich behalten will.

Letztlich entschied er sich jedoch für einen anderen Weg und meldete sich direkt bei Blizzard. Die Spieleschmiede bat darum, die CD zurückzubekommen – und Salorzano kam dem Wunsch nach.

Als erste Reaktion darauf erhielt er von Blizzard einen Finderlohn – 250$ als Guthaben für den Blizzard-Store und Overwatch als neues Spiel.

Doch damit endete Blizzards Dankbarkeit noch nicht. Kurze Zeit später erhielt er noch ein großes Paket von Blizzard, gefüllt mit jeder Menge Merchandise. Von Overwatch-Plüschtieren über eine neue Tastatur oder einem Diablo-Flaschenöffner war so ziemlich alles für das Nerd-Herz dabei.

Und auch damit war es noch nicht vorbei: Kurz darauf erhielt er einen Anruf von Blizzard und wurde gefragt, ob er schon mal von der BlizzCon gehört hätte. Klar, hatte er – aber leisten konnte er sich das bisher nicht. Kein Problem – Blizzard spendiert Anreise, Aufenthalt und legt sogar eine „Runde Drinks mit den Entwicklern“ oben drauf.

Insgesamt ist die Geschichte wohl ein klarer Fall von „Ehrlich währt am Längsten“ und wer einen kleinen Schatz findet und zurückbringt, ist sich des Dankes des Besitzers sicher.

Blizzard hat in einer Mail an Kotaku die ganze Geschichte inzwischen bestätigt:

„[Wir] wollten ein angemessenes Level an Wertschätzung für den Spieler zeigen, weil er die richtige Sache getan hat, nicht nur für Blizzard, sondern auch im Auftrag der großen und aktiven Community die StarCraft noch heute genießt.“


An anderer Stelle ist man nicht so spendierfreudig – in WoW schafft man etwa die Bonuskisten von „Mythisch+“-Dungeons ab.

Quelle(n): kotaku.com, reddit.com/r/gamecollecting/
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
33 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
kopernium

Und jetzt wird SC remastert…läuft. 🙂

͕͗F͕͕͗͗i͕͕͗͗n͕͕͗͗d͕͕͗͗u͕͕͗͗s͕͗

Von dem Erlös bei ebay hättert er sich den ganzen Kram 10x kaufen können und noch ne Weltreise dazu.

Klar könnte man die wieder auf eBay stellen dann sollte man aber besse die Haustüre offen lassen… Sonst könnte es passieren dass die Bullen diese eintreten bevor du öffnen kannst.

͕͗F͕͕͗͗i͕͕͗͗n͕͕͗͗d͕͕͗͗u͕͕͗͗s͕͗

Das Ding wurde verloren, nicht gestohlen. Ganz davon abgesehen, dass die sich einen Keks um eine 20 Jahre alte Software scheren.

Domi Poke

Finde ich schön , dass Blizzard nicht geizig gegenüber dem Finder ist

dRyK

Stark! Von beiden Seiten!

PengPeng

Ich hätte mal wissen wollen, wie hoch das Ding bei Ebay schießt. Hab keine Ahnung was da drauf ist, aber bei der Reaktion von Blizzard wäre da u.U ein netter Betrag zusammen gekommen

maledicus

Ich würd ja sagen auf lebenszeit noch von jedem neuen blizzard-spiel, add-on & DLC ( ok das werden nicht wirklich viele ^^ ) bei release eine kopie für die plattform seiner wahl und zwar mit einem netten schleif’chen drum und als Sammler-Edition und das ganze geht vielleicht soeben ok.

Salorzano hat sich Blizzard gegenüber enorm wohlwollend verhalten, ich wette der hätte das ding für ganz schöne, von mir jetzt nicht bezifferte, summen verkaufen können.

Gruß.

Rets

Kann jemand erklären, was an der CD heute noch besonders sein sollte? Für wen hätte die CD wert ? Wieso und wie viel ? Ich Check das irgendwie nicht…

Sven Kälber (Stereopushing)

Die enthält den Quellcode des Spiels… 😉

Psyclon

Wie kompetent ist eine Spielefirma, den Sourcecode (!) auf eine CD zu pressen (!). Der Code ist vermutlich nicht so groß, dass es einer CD bedarf; ZIP-Drives oder Bandlaufwerke, vermutlich sogar ARJ via Floppy würde reichen. Und dann auch noch auf einer gepressten Scheibe; Sourcecodes mit gedrucktem Label (und nicht nur intern krakelig als Textmarker-Aufschrift?).

Ich glaube, es geht einfach nur einen Marketing-Gag. Der Sourcecode ist mehr Wert als diese 500€+Blizzcon-Geschichte, wenn er denn angeblich so einzigartig ist. Die Einleitung ist ja bereits an CHARLIE UND DIE SCHOKOLADENFABRIK angelehnt; Willi Wonka hat es genauso wenig nötig wie Blizzard, aber freuen tun sich einige Leute dort sehr 🙂

Sven Kälber (Stereopushing)

Wie kompetent eben jene welche zu verlieren 😀

PetraVenjIsHot

Geht mir genauso, ich kann die Geschichte schwer einorden. Wem ging die CD verloren? Ist das ein Einzelstück? Wieso hat Blizzard den Source Code nicht mehr bzw nur auf einer CD gebrannt? ….

Bodicore

Natürlich haben die mehr Absicherung als eine CD…

Die MasterCD ist eben sowas wie das Original jeder brennt eine, das ist eben Tradition so wie eine Blaupause oder so…
Bei einem so berühmten Spiel ist die MasterGold unbezahlbar für Blizzard oder so ziehmlich jedem Hardcorefan.

Sowas liegt normalerweise im Tresor und wird nur gezeigt wenn mindestens 3-4 Sicherheitsleute im Raum sind 😉

obermacker

Ach schade, nur ein kleiner Blick in Richtung Blizzard Ai. Man hätte endlich mal prüfen können ob und wann die Ai damit beginnt zu cheaten.
Freue mich für den Finder, das da einige auf Reddit nicht drauf klar kommen hat mich schon überrascht.

Ian C.

Alles schön und gut. Blizzard geizig? – Weiß ich auch nicht. Hätte man damit Geld machen können? Hätte man die CD rein rechtlich überhaupt behalten dürfen?

Aber warum ist der Source Code von Starcraft von ’98 heute noch relevant?
– Das ist die spannende Frage!

Ace Ffm

Der wird sich gefreut haben. Ist ein grosszügiges Finderpaket.

Natalya

250 euro für den source code haha, vll für ne kleine indie company, aber big Blizzard? Damit machen die easy eine Millionen. Geizig

Edit: 250 Euro Blizzard Guthaben! XD also haben die garkein geld verloren hahah Next level und jeder feiert es. Gut zu wissen ;D

Corbenian

Geizig? Artikel gelesen? Allein das Blizzcon Ticket mit Meet and Greet dürfte einiges Wert sein. Die dicke Goodie Treasure ist da noch garnicht berücksichtigt.

Dachlatte

^^ Was diese CD für einen Tatsächlichen-Wert hat sagt doch Blizzard nicht.. Ich hätte das Ding im Darknet verschleudert xD

Alzucard

Der wirkliche Wert dieser CD ist vermutlich verhältnissmäßig höher als das was er wirklich bekommen hat.

Dachlatte

http://www.gamestar.de/spie

Naja er hatte auch irgendwie keine „Wahl“ Blizzard-Anwälte schalten sich ein…
Was lernt man draus, beim nächsten Fund… Schnauze halten und an einen Sammler etc. verkaufen!

Ist meine Ansicht, aber die Belohnung von Blizzard wirkt wie eine Abschlachtung xD

Alzucard

Wer so mit mir umgeht der kriegt ernste probleme mit mir. Sorry, aber Drohungen gehen garnicht. Sie haben es 1998 verloren. Lächerlich es jetzt zurückzufordern.

Psyclon

Ich glaube, bei Blizzard hätte ich die CD einfach zerstört. Die USA haben ein beschissenes Rechtssystem, aber ich bezweifle, dass die Jury einem Finder guilty sprechen, der die Disk nicht herausrückt.

Alzucard

Da gibts sicher so ein paar präzedenzfälle. xD

Capscreen

Gute Aktion von Blizzard und auch durchaus verdient von dem Spieler, hätten wahrscheinlich nicht alle gemacht ^^

Dachlatte

Als erste Reaktion darauf erhielt er von Blizzard einen Finderlohn –
250$ als Guthaben für den Blizzard-Store und Overwatch als neues Spiel.

Gibt zwar was, besser als nichts ^^ Trotzdem extreme „knieckerig“ die von Blizzard…

Steffi Kaufmann

Du hast den Artikel schon zu Ende gelesen oder? xD Also selbst die 250 Euro finde ich in keinster Weise knickrig.

marty

„knickerig“?? Wenn dieses Wort geizig heißen soll, dann lies mal den ganzen Artikel. Find ich eher extrem großzügig.

Derio

Typisch, man bekommt etwas, undzwar in diesem Fall eine schon für normale Leute durchaus hohe Belohnungssumme, dazu noch diverse Goddies, und die Leute maulen das sei zu wenig.

Manche scheinen den Hals echt nicht voll genug zu kriegen.

Psyclon

Der Sourcecode kann als Grundlage für viele Spiele gehen. Wenn man sich ansieht, wieviele Spiele auf dem 1997 eröffneten DooM Quellcode basieren oder teilweise darauf aufbauen; die Verkäufe dieser Titel zusammen ist mehr Wert als das bisschen Portokasse.

Da das Ganze noch bei reddit bekannt ist, kann Blizzard nicht hergehen, ihre Schludrigkeit vor Gericht durchsetzen, diese Scheibe wieder zu bekommen (auf was soll das hinauslaufen? Hehlerei? Nach fast 20 Jahren ist bestimmt alles verjährt). Das ist schlechte PR. Deshalb kramen sie u.a. einen Diablo Bottle Opener aus und Leute wie Du finden das sehr großzügig! Was ich alles an „Bruchersatz“ und „Naturalienrabatt“ (Grills, Tablets, Reisen,…) im Einzelhandel gesehen habe übersteigt das, was Blizzard (!!) hier anbietet für etwas, was sehr, sehr wertvoll ist – der Quellcode. Alleine ein Darknet-Verkauf wäre mit Sicherheit lukrativer gewesen. Ein wenig Reverse Engineering und man kann Spiele auf der Engine aufbauen, ohne das geistige Eigentumsrecht zu verletzen. Das mal flink hochgeladen und schon sind innerhalb weniger Tage durchaus mehrere Tausend Dollar futsch. Man sieht an Half Life, DooM und Quake, LoL/Dota etc. wie schnell das geht…

Gerd Schuhmann

Es hat halt nicht jeder so eine kriminelle Energie. Also „Dann geh mal ins Darknet und verkauf das da“ – du tust so, als wär das das Normalste auf der Welt. 🙂

Das dürfte etwas sein, dass für die allermeisten Menschen unvorstellbar ist.

Also wenn dann hätte er das machen müssen, bevor er es publik gemacht hat. Nachdem er da auf reddit war und hat das vorgestellt – da war’s eigentlich zu spät. Ich denke ab da kam er aus der Nummer nicht mehr raus.

Keragi

Richtig Gut und das von beiden Seiten.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

33
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x