Shroud of the Avatar bekommt Ultima-Online-ähnliches Skillsystem

Mit dem Skillsystem des kommenden (MMO)RPGs Shroud of the Avatar zeigten sich viele unzufrieden. Daher kündigten die Entwickler nun an, dieses System Ende des Monats durch ein neues auszutauschen, welches dem des Klassikers Ultima Online ähnelt.

Um in Shroud of the Avatar Skills zu erhöhen, sammelte man bisher Erfahrungspunkte, stieg im Level auf und bekam dadurch Skillpunkte, die man bei einem Trainer einsetzen konnte, um Fertigkeiten zu erhöhen. Das System stieß auf Kritik, da es Grinding unterstützte und viele nicht verstanden, warum man beispielsweise seine Zauberkünste im Werfen von Feuerbällen verbessern können sollte, wenn man nur mit dem Schwert kämpft.

Die Kritik kam bei den Entwicklern an. In einem längeren Beitrag, der im Rahmen eines Newsletters veröffentlicht wurde, kündigte man nun ein neues System an, bei dem sich Skills durch Nutzung verbessern.

Ultima Online lässt grüßen

Shroud of the Avatar Kampf und PvP

Dabei wählt man die Skills aus, die durch Nutzung trainiert werden sollen. Setzt man diese Fähigkeiten nun ein, dann steigern sie sich langsam. Nutzt man einen Skill jedoch nicht, dann „verlernt“ man ihn wieder mit der Zeit. Allerdings ist dies nicht so heftig, wie es sich vielleicht anhört. Es bedeutet nicht, dass man plötzlich bei Null beginnen muss, wenn man sich einige Wochen nicht ins Spiel einloggt. Maximal zwei Tage an Fortschritt wird man verlieren. Dieser Verlust greift dann, wenn der Held im Spiel stirbt oder wenn sich ein Skill durch Nutzung in die nächsthöhere Stufe verbessert. Ein ähnliches nutzungsbasiertes Skillsystem kam bereits im Klassiker Ultima Online zum Einsatz, führte dabei aber zu Problemen.

Shroud of the Avatar PvP 1

Die Spieler legten Aktionen wie etwa „Erz abbauen“ auf eine bestimmte Taste der Tastatur und klemmten dann eine Münze ein, sodass diese Taste unentwegt gedrückt wurde. Auf diese Weise konnte man sich schlafen legen und war am nächsten Morgen ein Experte im Erz abbauen. Das wollen die Entwickler verhindern, indem man durch bedeutsame Aktionen wie PvP-Kämpfe oder Quests  deutlich schneller einen Skill erhöhen kann, als etwa immer nur auf eine Trainingspuppe einzuprügeln. Passive Skills und Attribute wie Stärke oder auch Hitpoints steigern sich ebenfalls automatisch, allerdings deutlich langsamer als aktive Fertigkeiten.

Generell soll es sehr lange dauern, ein wirklicher Meister in einem Skill zu werden und diesen Skill auch auf diesem Niveau zu halten wird alles andere als einfach sein. Daher ist es unwahrscheinlich, dass ein Spieler jeden Skill perfekt beherrscht.

Dieses neue Skill-System soll mit Release 21 des (MMO)RPGs Shroud of the Avatar eingeführt und getestet werden, der am 27. August beginnt. Ihr wollt mehr über das Spiel wissen? Dann werft einen Blick auf unsere News-Übersicht zu SotA.

Quelle(n): shroudoftheavatar.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Skorpix

Wie kann man sich das Spiel eigentlich vorstellen. Ist es ein MMORPG mit Instanzen, Raids und Housing wie man es kennt? Was macht es besser?

Bumblebee

Es ist eine Mischung aus Single Player RPG und MMORPG. Es gibt eine Story mit Quests, die man komplett alleine wie ein typisches Single Player RPG erleben können wird. Wenn man möchte, kann man in verschiedenen Modi Online spielen. Darunter beispielsweise nur mit Freunden oder auch mit Fremden. Es gibt viele Sandbox-Elemente, Crafting, Housing, PvP etc.
Es gibt keine offene Spielwelt, sondern viele Zonen, die durch eine Oberwelt, ähnlich einer Karte verbunden sind.

Ich würde Shroud of the Avatar nicht als typisches MMORPG sehen, gerade, weil man es auch wie ein typisches Single Player Spiel spielen können wird und es Sandbox und Story vermischt.

Skorpix

ok alles klar. vielen dank!

Gert-Joachim Weyer

Ich wäre absolut zufrieden sie würden es 1:1 wie bei UO umsetzen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x