Rocket League testet Turniere – So nehmt Ihr jetzt an der Beta teil

Im Auto-Fußball-Game Rocket League ist jetzt die Turnier-Beta aktiv. Wir zeigen Euch, wie Ihr das neue Feature testen könnt.

In den nächsten Stunden testen die Entwickler von Psyonix den bevorstehenden Turnier-Modus von Rocket League. In einer PC-Beta könnt Ihr Euch das neue Feature jetzt schon ansehen, bevor es im Frühlings-Update veröffentlicht wird.

Bedenkt, dass diese Beta nur für PC-Spieler beziehungsweise Steam-Nutzer ist. Spieler auf der Nintendo Switch, PlayStation 4 und Xbox One bekommen keinen Zugang zur Tournaments Beta.

Turnier Beta – Start und Ende

Die Turnier-Beta ist am Mittwoch gestartet. Sie ist noch bis Samstag, den 24. Februar 2018, um 02:00 Uhr morgens aktiv.

In dieser Zeit könnt Ihr selbst Turniere organisieren, starten und dort gegen fremde Spieler oder Eure Freunde antreten.

Rocket League Flug

Rocket League Beta-Teilnahme auf PC, Steam

Um an der Testphase teilzunehmen, öffnet Ihr Steam auf Eurem PC. Wechselt dort in die Ansicht Eurer Bibliothek und sucht dort Rocket League. Habt Ihr das Game gefunden, macht Ihr einen Rechtsklick darauf und wählt „Eigenschaften“.

Klickt oben auf den „Betas“-Reiter und wählt im Dropdown-Menü „tournamentsbeta – Tournaments Beta“. Taucht diese Option nicht im Dropdown-Menü auf, solltet Ihr Euren Steam-Client neustarten.

Rocket League Beta

Anschließend reiht sich automatisch ein Update für Rocket League in Eurem Steam-Account ein. Das Update ist etwa 2,3 GB groß.

Wenn Ihr das heruntergeladen habt, könnt Ihr im Spiel das Turnier-Feature ausprobieren.

Unterschiede zwischen Beta- und Live-Version

Wenn Ihr die Turnier-Beta zockt, gibt es keine Möglichkeit, online gegen andere Spieler (außer bei Turnieren) anzutreten.

  • Ihr könnt außerdem nicht mit anderen Spielern handeln oder Schlüssel oder Kisten nutzen.
  • Einige neue Gegenstände im Inventar werden möglicherweise nicht angezeigt. Beispielsweise Inhalte der Victory-Kiste.
    • Das ist nur ein Anzeigefehler. Ihr besitzt die Items weiterhin in der „Live-Version“ von Rocket League.
  • Ihr seht möglicherweise neue Farbwahl-Optionen, die für die Zukunft geplant sind.

Rocket League Sprung

Wenn Ihr zwischendurch genug Turniere gezockt habt und wieder „normal“ gegen andere Spieler zocken wollt, schaltet Ihr im Betas-Tab in Steam einfach zurück auf „Keine“.

Bekannte Probleme der Turnier-Beta von Rocket League

  • Es kommt zu Crashes, wenn Ihr ein Turnier vor eine Match-Serie abgeschlossen ist
  • Sound-Probleme beim Betreten eines Matches oder des Trainings
  • Abstürze beim Verlassen von Turnieren
  • Probleme, wenn mehrere Gruppenmitglieder gleichzeitig ein Turnier betreten
  • Drittanbieter-Mods oder -Programme können die Beta zum Absturz bringen

Unsere 10 meisterwarteten MMOs und Online-Spiele in 2018

Autor(in)

Deine Meinung?

Level Up (0) Kommentieren (2)

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.