Ist der puristische Shooter Quake Champions schnell genug?

Ist der puristische Shooter Quake Champions schnell genug?

Die Kritik am Online-Shooter namens Quake Champions wird zunehmend größer. Immer mehr Spieler beschweren sich über fehlende Spielmodi, anhaltende technische Probleme und einen spürbaren Spielerschwund – doch es gibt auch Hoffnung! Lest den Eindruck unseres Lesers DevilRon1989 in einem Anspiel-Test zu Quake Champions.

Den Namen Quake hat bestimmt jeder mal gehört. Es handelt sich um eine beliebte Shooter-Reihe von id Software, welche ab Mitte der 90er-Jahre den Markt dominierte und von Spielern weitgehend positiv aufgenommen wurde. Vor allem der Mehrspieler-Modus war beliebt!

Quake etablierte den eSport mit John Carmacks Ferrari!

Was viele nicht wissen: Quake ist unter anderem für die Etablierung der eSport-Szene verantwortlich. Zwar gab es schon vor Quake zahlreiche Mehrspielerturniere, jedoch mit geringen Budgets und Preisen. Viel Aufmerksamkeit von außerhalb bekamen solche Veranstaltungen nicht.

quake-champions-titel-01

Dies änderte sich jedoch 1997, als Microsoft ein Quake-Turnier sponserte. Zu gewinnen gab es damals allen Ernstes den 1987er Ferrari 328 GTS von John Carmack, dem Entwickler von Quake!

Ab Quake Live, welches 2010 vermarktet wurde, blieb es ziemlich ruhig rund um die Marke. Dies änderte sich jedoch, als auf der E3 2016 Quake Champions angekündigt wurde. Nun, ein Jahr später, ist Quake Champions als Early-Access-Titel unter anderem auf Steam erhältlich.

Über den Bethesda-Launcher könnt ihr das Game übrigens umsonst spielen. Ihr habt dann aber nicht alle Helden zum Start und müsst euch weitere Charaktere erst freispielen.

Ein reiner Shooter ohne Schnickschnack!

quake-champions-kampf

Zunächst einmal: Quake Champions macht Spaß. Ja, es ist schnell, ja, die Grafikengine sieht wunderschön aus und ja, das Spiel ist puristisch. Letzteres heißt: Kein Aim-Assist, nicht viel Schnickschnack wie Granaten und die Fähigkeiten der Charaktere verschaffen lediglich strategische Vorteile.

Man kann sich also nicht – wie in Overwatch – in die Mitte der Gegner stellen und per Knopfdruck vier Spieler mit der Spezialfähigkeit umlegen. Wer mal wirklich eine etwas andere Shooter-Erfahrung erleben möchte, der steht in Quake Champions in der richtigen Arena!

Doch irgendwie ist nicht alles Gold was glänzt. Quake Champions bringt auch einige Probleme mit sich, welche die Community gegenwärtig nerven.

Immer Ärger mit den Mikrotransaktionen

Quake Champions Titel

Mikrotransaktionen? Nein, keine Sorge, es ist bei Weitem nicht so schlimm wie in Star Wars: Battlefront II, nichtsdestotrotz lassen sich in Quake Champions auch Komplettoutfits und andere kosmetische Skins mit Echtgeld freischalten.

Das sehen die Spieler gar nicht so dramatisch, wenn der Ingame-Währungskurs bloß nicht so doof wäre. So beschreibt der User „zastels“ auf reddit folgende Situation: Er will sich etwas im Wert von 5$ kaufen, muss dafür aber sein Echtgeld in Quakes Währung namens „Platinum“ umtauschen.

Unpassendes Wechselgeld nervt!

quake-champions-Arena-02

Das Problem hierbei ist, dass es keine 5$-Pakete im Spiel gibt. Er muss also auf einen 7$ Tausch zugreifen, um sich ein Item seiner Wahl kaufen zu können und bleibt somit mit etwas Platinum übrig, womit er wiederum kaum etwas Sinnvolles erwerben kann.

Die Meinungen gehen an dieser Stelle weit auseinander:

  • Einige Spieler freuen sich über das neue Quake und investieren neben den umgerechnet 30 Euro für den Early-Access-Zugang gerne in Mikrotransaktionen, um das Spiel weiterhin zu unterstützen.
  • Andere stehen dem kritisch gegenüber.

Die Spielgeschwindigkeit – Schneller als CoD, aber noch zu langsam

Auch wenn Quake Champions im Vergleich zu Destiny 2 oder gar Call of Duty: WWII immer noch ein ordentliches Stück schneller ist, beschweren sich alte Quake-Fans über deutlich spürbare Veränderungen bei manchen Charakteren.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

In Quake Champions haben die spielbaren Charaktere unterschiedliche Werte in Hinblick auf Mobilität, Lebens- und Schildstärke. Der verrückte Punk namens Anarki gleitet wie Marty McFly aus „Zurück in die Zukunft“ auf einem schwebenden Skateboard und metzelt sich damit durch sämtliche Gegner.

Mehr Speed für Oldschool-Quaker oder eher gemütliches Tempo für Neulinge?

quakee3

Keine Frage, Anarki gehört zu den schnelleren Charakteren des Spiels, doch auch er wurde deutlich ausgebremst, wie der Reddit-User „JizzusChroist“ schreibt. Durch gezieltes Hüpfen konnte Anarki nicht nur schnell beschleunigen, sondern ein hohes Tempo aufrechterhalten, sofern man diesen Charakter gut beherrschte. Jetzt sei der Held für den Redditor viel zu langsam. Zu der Geschwindigkeit-Thematik sind sich die Spieler aber keineswegs einig.

Ältere Quake-Veteranen wünschen sich die alten, höheren Geschwindigkeiten der Charaktere zurück, vor allem aber Neulinge erfreuen sich an etwas mehr Stabilität zwischen den jeweiligen Spielfiguren. Ein eher gedrosseltes Tempo dient ganz klar der Einsteigerfreundlichkeit.

Serverprobleme – Der Ping aus der Hölle!

quake-champions-visor

Gut, man muss an dieser Stelle fairerweise sagen, dass Quake Champions noch als Early-Access-Titel vertrieben wird und dementsprechend nicht immer alles funktionieren kann, wie erhofft. Dennoch gibt es einige technische Probleme, die id Software seit Monaten nicht in den Griff bekommt.

Die Rede ist von Lags, verursacht durch hohe Pings im Spiel. Vor allem die europäischen Server sind laut den Spielern extrem davon betroffen. Auch scheint die Ping-Anzeige im Spiel nicht ganz hinterher zu kommen.

So werden einigen Usern Pings im Normalbereich zwischen den Werten 30-50 angezeigt, die Realität im Spiel fühlt sich jedoch oftmals anders an. Bei der hohen Spielgeschwindigkeit, die Quake ausmacht, können diese Umstände extrem nerven!

Regionaler Spielerschwund – „Spielt das überhaupt noch wer?“

quake-champions-Auge

Wer mal eben eine Runde Quake Champions zocken will, muss nicht nur lange Wartezeiten auf sich nehmen, bis er ausreichend Spieler findet. In manchen Regionen ist es gegenwärtig nahezu unmöglich, andere Mitspieler zu finden. In Ländern wie Australien kommen die Server einer Geisterstadt gleich, wie User „jimjambanx“ auf reddit angibt.

Wenn sich mal nach langer Wartezeit eine Truppe findet, dann muss man sich darauf einstellen, dass man die nächsten paar Runden gegen dieselben Spieler antreten wird, weil das Spiel einfach keine weiteren Personen findet. Ob hier in Zukunft Abhilfe geschaffen wird und wie sich dieses Problem lösen lässt, bleibt gegenwärtig noch unklar.

Fehlende Spielmodi – „Ey Mann, wo ist meine Clan Arena?“

So ganz verstehen kann es niemand, aber wo zur Hölle bleiben die beliebtesten Spielmodi von Quake? Ein Quake ohne „Clan Arena“ ist wie ein Destiny ohne Raid, FIFA ohne den Ball oder Mein-MMO ohne Gerd.

quake-champions-kampf-02

Wer nicht weiß, was Clan Arena ist, hier eine kleine Zusammenfassung: Team Deathmatch ohne direkten Respawn und mit verrückten Aktionen wie „Rocket Jumps“. Dieser Begriff bedeutet: Ihr nehmt euch den Raketenwerfer, knallt euch eine Rakete vor die Füße und werdet damit nach oben katapultiert.

Schaden erleidet ihr nämlich nicht durch eigene Treffer. Das klingt erst mal banal, erhöht das Spieltempo jedoch um ein Vielfaches, erfordert zugleich eine Menge Übung und ist somit die Königsklasse eines jeden Quakes.

Man sollte dieses Feature keineswegs unterschätzen, denn es hat Quake zur absoluten Beliebtheit geführt. Doch von alldem fehlt noch jede Spur in Quake Champions. Es gibt jedoch noch Hoffnung!

Hoffnung für 2018

Im kürzlich erschienen Community-Stream sprach man über die kommenden Patches und ebenso über weitere Zukunftspläne. Das Thema Clan Arena wurde angesprochen und Spieler dürften sich kommendes Jahr darauf freuen. Genauere Details, wie einen Release-Termin für diesen Modus, wollte man noch nicht nennen.

Fazit – Puristischer Shooter mit vielen Baustellen

Eines ist klar: Quake Champions ist noch nicht wirklich ins Rollen gekommen.

Das Spiel hat kurz vor 2018 immer noch technische Schwierigkeiten, fehlende Spielmodi und weitere Ungereimtheiten. Es ist immer noch in der Early-Access-Phase und das merkt man dem Spiel deutlich an.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Positiv zu bewerten ist jedoch die Resonanz der Entwickler. Sie setzen ein klares Zeichen und arbeiten an bekannten Problemen und Wünschen der Community.

Ich bleibe bei meiner Meinung und sage ganz klar: Wer mal wirklich einen durch und durch reinen Shooter spielen will, wer wirklich mal seine Grenzen testen mag, der soll diese Arena betreten. Vielleicht sehen wir uns 2018 dann in der „Clan Arena“ wieder.

Dieser Gastbeitrag stammt von unserem Leser DevilRon1989.

Quelle(n): Reddit zu Mikrotransaktionen, Reddit zu leeren Servern, Reddit zu hohen Pings, Reddit zum Spieltempo
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
23 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Pewpewfan77

Liest sich wie ein gekaufter Artikel.

Gerd Schuhmann

Findest du? Also ich fand den durchaus ausgewogen. Der Autor kommentiert auch schon länger hier – ich denke, er wollte einfach das Spiel vorstellen, ohne dass da Geld geflossen ist. 🙂

Guest

Oh, so professionell wird mein Beitrag eingestuft? 😉 Also ich kann dir ebenso versichern, dass ich für diesen Artikel keinen Cent verdient oder gesehen habe. Weder von Mein-MMO, noch von Bethesda oder was weiß ich wen. Ich schreibe einfach gerne längere Texte und interessiere mich seit meiner Kindheit für Videospiele. Dementsprechend habe ich denen einfach etwas zukommen lassen und fertig.

Anton Huber

Schöner Bericht!
Danke DevilRon 😉

Guest

Freut mich zu hören : ) Ich habe zu danken!
Mich ärgert es nur tierisch, dass ich zwei, drei Rechtschreibfehler übersehen habe, die von der Redaktion aber verbessert wurden, aaaarggghhh -.-#

Malcom2402

Schade das nicht erwähnt wurde das man das Spiel kostenlos über den Bethesda Launcher zocken kann. Early Access schaltet einem nur all Chars vorab frei, über den Launcher muss man sie erstmal freispielen.
Ich finde Quake Champions ehrlich gesagt sehr geil, allerdings gibt es wie oben erwähnt nicht genügend Leute die es spielen und die Wartezeiten erinnern einen an Titanfall 2 also 5 Minuten warten ist da keine Seltenheit.
Rocketjumps gibt es nach wie vor, aber die kosten halt leben wenn man sie benutzt.
Das Anarki nicht mehr so schnell ist finde ich ehrlich gesagt eher gut. Wenn man richtig strafejumpen kann war er quasi nicht zu treffen und dann konnte er sich auch noch heilen wenn man ihn mal getroffen hat.
Ich finde es aber schön das es wieder ein Spiel ohne das ständige Leveln und seit Euqip verbessern gibt. Einfach Waffen die auf dem Boden liegen einsammeln und dann die Gegner splattern, sowas hat mir seit Jahren gefehlt.
Um wieder richtig in der eSport Szene einsteigen zu können muss Bethesda aber noch einiges ändern. Wenn ich aber einen direkten Vergleich zu anderen Early Access Games sehe ist Quake schon eher auf einem besserem Weg als viele andere.
Was ich schön finde ist das sich Quake größtenteils treu geblieben ist, ohne viel Schnickschnack hat auch was.

Sunface

Also ich habe in Quake 3 meine Online Erfahrung begonnen damals 99. Hab bis WoW Release so gut wie nichts anderes gespielt. Ich war QC von Begin an sehr aufgeschlossen aber es ist leider so das die Entscheidung die Engine von Saber zu nehmen sich extrem ungünstig auf das Spiel ausgewirkt hat. Die Qualität des Spiels lässt nach wie vor zu wünschen übrig. Ich spiele es nun seit 3 Monaten etwa auch nicht mehr. Mir fehlen sehr viele Dinge wie Custom Maps oder Gamemodes. RocketArena aber noch mehr CTF. Vom Artwork her sieht das ding schon gut aus aber da ich schon immer Duel gehasst habe gibt mir der Titel einfach nichts.Ich glaube nicht mehr daran das hier ein würdiger Quake Nachfolger entstehen kann. Bin gespannt auf den Dezember Patch aber ich glaube der bringt ausser einer neuen Map auch nicht so super viel. Keine Ahnung, id hat mit Doom extrem positiv überrascht und mit Quake extrem negativ.

Malcom2402

Bedenke das es sich immer noch um eine Early Access Version handelt. Und Bethesda ist dafür bekannt das sie die Community hören und tatsächlich auch etwas am Game ändern.

Sunface

Das stimmt. Aber ich war von CB#1 an dabei und sie haben bis vor 3 Monaten wirklich gar nichts am Spiel verbessert das man spüren konnte. Mittlerweile soll der Netcode/Engine etwas besser geworden sein aber ohne weitere Mods fehlt mir da nun einfach die Motivation. TDM ist schön aber nur TDM ist mir zu wenig.

Guest

Ist schon richtig, also dieses Jahr darfst du nichts mehr erwarten, da werden keine großen Überraschungen mehr folgen. Ich bin aber schon recht froh, dass man den Wünschen der Community nachgeht und 2018 noch große Veränderungen folgen. Ich kann deine Enttäuschung nachvollziehen. Meines Erachtens haben die die Open Beta und den Early Access Zugang etwas zu früh rausgehauen. Quake hat ja ne ziemlich große Fangemeinde und diese Leute haben eine sehr hohe Erwartungshaltung an das Spiel. Die wollen direkt Clan Arena zocken, stabile Server sehen usw. Das Spiel soll für viele direkt E-Sport tauglich sein und davon ist man noch weit entfernt.

Bronkowski

Quake ohne Rocket Jump und Promode? Oha, ich hatte kurz mal gehofft ich kann zurück ins Jahr 2002, den alten Clan aufleben lassen und mich wieder in der ESL anmelden 😉
Ohne Promode ist irgendwie alles langsam, das war unglaublich cooles Gefühl mit Sidestrafing und Rocketjump durch (wie hieß das Level noch mit der ganz langen Kurve?) zu springen… Lang, lang ists her….

Alzucard
Malcom2402

Das geht nach wie vor alles noch, allerdings kostet es Dich Leben. Das Spiel fühlt sich wirklich an wie damals nur mit besserer Optik. Die Strafejumpfs sind zwar bei manchen Chars etwas entschärft worden, aber meiner Meinung nach ist das Spiel nicht viel langsamer als Quake Live bzw. Quake 3 Arena.

Bronkowski

Optik war bei Q3 immer egal, alles runter gedreht um max FPS zu haben. Und ja, klar kostet es dich im normalen „langsamen“ Modus Leben, ich spreche von der Promode Arena, also nochmal einen Tick schneller als das „normale“ Quake und, wie oben beschrieben, Rocket Jumps kosten kein Leben und machen das ganze nochmal schneller. Das war super 🙂

Malcom2402

Für einen 2k17 Shooter ist das Spiel abartig schnell, aber ich weiß was Du meist. Allerdings muss ich sagen das wir bei OSP veruscht haben den RJ zu vermeiden um unsere Position nicht zu verraten.

Anton Huber

Sehe ich auch so.

Guest

Die Rocket Jumps gibt es natürlich noch, nur waren diese im Modus Clan Arena eher gefragt, als bei den „normalen“ Team-Deathmatch Runden. In Clan Arena konnte man das ja praktisch permanent einsetzen, weil es kein self-destruction gab.

Alzucard

schreibt doch mal was über Toxikk

Longard

Das Interessiert doch keine Sau, warum dann darüber schreiben?

Alzucard

Wenn man schon drüber über quake champions schreibt wieso dann nicht über den innofiziellen quake nachfolger

Malcom2402

Das Spiel erinnert meiner meinung nach eher an Unreal Tournament. Unreal ist immer etwas träger als Quake gewesen und Tixikk ist deutlich langsamer als Quake

anena_exe

Toxikk ist ein gutes Spiel, irgendwie ist anders schnell als UT aber für zwischendurch echt nett.
Es hat auch nicht genügend Spieler und hat auch nicht das original Movement von UT2k3 oder UT2k4.
Kurz gesagt: Nett, aber kein adäquater Ersatz. Das alte feeling kommt nicht auf.

Guest

Kenne das Spiel ehrlich gesagt auch gar nicht.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

23
0
Sag uns Deine Meinungx