PUBG: Der Chef will eine Singleplayer-Kampagne, aber die Zeit …

Die Insel von PlayerUnknown’s Battlegrounds (PUBG) würde sich hervorragend für eine Einzelspieler-Kampagne anbieten. Die Entwickler würden es lieben, doch ihnen fehlt (zumindest im Moment) die Zeit dafür.

Auf Reddit stellte sich Brendan “Player Unknown” Greene den Fragen der Community. In einem “Ask me anything” (Fragt mich, was Ihr wollt) ging er auf die Kommentare der vielen Nutzer ein, die mehr über Grafik, Performance, Zukunftspläne und ein Singleplayer-Feature wissen wollten.

Eine Singleplayer-Kampagne würde er liebend gerne im Spiel einbauen, wenn das Problem mit der Zeit nicht wäre …

Die wichtigsten Antworten von Greene tragen wir hier in diesem Artikel für Euch zusammen.

PUBG Einzelspieler-Modus, Crouch-Jump, Grafik, Sound

Im Ask-Me-Anything-Thread auf Reddit gingen die Themen weit auseinander. Spieler fragten den PlayerUnknown, ob er überhaupt selbst schon mal ein Chicken Dinner hatte (Ja!) oder ob er lieber

a) gegen sechs Pferde mit der Größe einer Pfanne oder

b) gegen eine Pfanne in der Größe eines Pferdes kämpfen würde.

Greene wählte die sechs Pferde, denn die Vorstellung einer Riesen-Pfanne bereitet ihm zu viel Angst.

Playerunknowns Battlegrounds - Pfannenrstung

In der Fragerunde ging es aber auch um ernste Themen:

  • DIESER KRACH! Oft wurde sich nach der Entwicklung des “Sounds” erkundigt. Die Pegel verschiedener Waffen und Aktionen seien oft viel zu laut und nicht in der Balance zu anderen Geräuschen, die deutlich leiser seien. Der Wind beim Fallschirmsprung und besonders die Flugzeuge nerven die Spieler.
  • Greene antwortete darauf, dass sein Team bereits an der Balance zwischen den verschiedenen Sounds arbeitet und diese hoffentlich bald™ auf die Live-Server bringen kann. “Wir können da nicht einfach bestimmte Sounds leiser stellen. Wir müssen sicherstellen, dass alles in der Balance ist.” Mit einem lesbaren Grinsen fügt er hinzu “Wir haben Euer Feedback laut und deutlich gehört. Veränderungen sind unterwegs!”
PUBG Flugzeug
  • Singleplayer in PUBG? Reddit-Nutzer Ang0d fragt Greene: Welche Dinge würdest Du persönlich gerne im Spiel sehen?
  • “Ich würde dem Spiel liebend gerne eine Einzelspieler-Kampagne hinzufügen. Ich glaube, die Insel könnte ein großartiger Austragungsort für eine interessante Geschichte sein. Aber leider haben wir im Moment dazu weder die Zeit noch die Ressourcen übrig,” schreibt Greene.
PUBG Map
  • Warum wurde das Crouch-Jump-Keybind entfernt? Die Spieler fragen sich, warum die Entwickler noch vor der Einführung von Vaulting das Keybind für Crouch-Jumps entfernten. Mit Crouch-Jumps (Hock-Sprünge) kann man aus Fenstern springen oder Hindernisse überwinden, die man mit einem “normalen” Sprung nicht überwinden kann.
  • Greene erklärt, dass das Team nicht die Aktion an sich entfernte. Spieler können weiterhin Crouch-Jumpen. Allerdings benötigt man dafür jetzt Skill und nicht eine Taste auf der Tastatur, die man vorher mit zwei Aktionen gleichzeitig belegte.
  • Laut Entwicklern hatten Spieler mit solch einem Keybinding einen gewissen Vorteil gegenüber den Spielern, die von der Möglichkeit nichts wussten.
PUBG Climbing
  • Und was ist mit der Performance? Ein großer Teil der Fragen zielte auf die Optimierung von PUBG. “Es braucht zu viel Power”, “Mein Computer ist gut, aber quält sich bei PUBG”, sind die Kernaussagen vieler Fragen.
  • Zusammengefasst: Das Team von Bluehole arbeitet weiterhin an der Optimierung des Spiels.

Was ist mit blauen Zonen? Und gibt’s bald ein Rang-System wie in CS:GO?

In einer Antwort bezüglich der blauen Zonen schreibt Greene, dass er sich bereits mit dem Team zusammengesetzt hat. Die blauen Zonen sollen fairer werden und sie hoffen, die Änderungen bald testen zu können. Ein ungefähres Datum könne er allerdings nicht nennen.

PUBG Platz 1

Bekannte Ranglisten-Systeme aus CS:GO oder Overwatch stufen Spieler anhand ihres MMRs in bestimmte Skill-Kategorien ein. Für Ranglisten-Spiele planen die PUBG-Entwickler auch so ein System.

Außerdem würden sie gerne ein Level-System für die Charaktere und Waffen-Skill-Systeme (die das Gameplay nicht beeinflussen) einbauen. Diesen Fortschritt-Systemen steht man positiv gegenüber. Bisher sind die Pläne aber noch nicht ausgereift, um weitere Infos darüber zu verkünden.

Die gesamte Fragerunde verlinken wir in den Quellen des Artikels.

Hühnchen in der Badewanne? Dieser Spieler holt sich sein Chicken-Dinner, während er AFK ist

Quelle(n): Reddit AMA
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Nebukader

Keine Zeit und Ressourcen für ne SinglePlayer Kampagne und schwimmen in Geld. Ja ne ist klar das man da nix von übrig hat 😛 Der verarscht sich doch selbst mit dem Satz

Crofly Gaming

Du darfst nicht vergessen das neue Leute sich auch mal einarbeiten müssen. Du kannst nicht einfach jemanden einstellen und sagen “So mach mal einen Singleplayer”. So einfach ist das nicht. Komme selber aus der Softwarebranche und die Leute brauchen ihre Zeit um sich im Code zurecht zu finden.

Nora mon

ist wohl in jeder Branche so in der man nicht 8h am Tag Brainafk immer nur das selbe macht da muss man wissen was man macht und nicht nur wie was gemacht wird

Gerd Schuhmann

Bei WoW haben sie das Problem seit Jahren.

Auch wenn du Kohle ohne Ende und Super-Arbeitsbedingungen hast, brauchst du Leute und die brauchen Einarbeitungszeit. Die Idee: “Du holst einfach neue Leute und dann geht alles schneller” -> Das klappt einfach nicht so leicht.

Bei WoW hieß es mal, die haben zig Leute eingestellt und waren danach langsamer, weil die erfahrenen Leute den neuen helfen mussten und ihren Kram dann korrigieren mussten und dadurch wurden sie mit dem eigenen nicht fertig.

Das erklärt z.b. warum Warlords of Draenor so dünn war. Anders kann man das gar nicht erklären. 🙂

Wenn du eine Firma hast, in der bestimmte Sachen auf eine ganz bestimmte Art gemacht werden und da ein Training nötig ist -> Dann ist das echt nicht so leicht die Arbeitskraft hoch zu skalieren. Bei Jobs, die klar sind: Kisten schleppen oder so -> Da kannst du das beliebig nach oben skalieren, jo.

Einige Studios lagern dann so Elemente aus, dass du halt ein bestehendes Teams nimmst und sagst: “Macht uns mal einen Singleplayer.” Das probiert Bungie jetzt bei Destiny 2, dass sie einem anderen Studio sagen: Macht uns mal die PC-Version.

Guybrush Threepwood

Man braucht ja auch nicht einfach irgendwelche Leute. Du machst dir schnell den Ruf kaputt wenn du die falschen einstellst. Und Qualität hat bei Blizzard ja Tradition.

Uhu

na hofffentlich kommen keine bezahlbaren waffenskins wie in cs go 🙁

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x