Overwatch: Ausgeheilt – Supporter sind im Ranked benachteiligt!

Im gewerteten Modus von Overwatch ziehen Supporter den Kürzeren – sie erhalten weniger Rangpunkte, als ihre Kollegen.

Keine Gnadenpunkte für Mercy im Ranked von Overwatch

Ein gewertetes Spiel in Overwatch zu gewinnen, ohne einen Supporter im Team zu haben, ist ziemlich schwierig. Deshalb sollte jedes Team froh sein, wenn jemand sich dazu entscheidet, Mercy, Lúcio oder Zenyatta zu spielen. Doch wie es nun scheint, wird man für das Spielen eines Supports auch noch bestraft.

Overwatch Lucio1

Wie zahlreiche Nutzer auf Reddit berichten, verändert sich der Rang nur sehr schleppend, wenn man eine Support-Klasse spielt. Da das Ranking-System mit einberechnet, wie “gut” ein Spieler gespielt hat und dies auch ein Faktor für den Ranggewinn und -verlust ist, gehen die meisten Spieler davon aus, dass die “Leistung” in allen Kategorien mitwirkt (wofür es etwa die Medaillen gibt).

Und genau da haben die Supporter ein Problem: Während sie im Regelfall keine Schwierigkeiten haben, bei der Heilung auf Platz 1 zu sein (außer ein Roadhog legt es zwingend drauf an), haben Supporter in anderen Kategorien oft keine Chance. Lúcio und Zenyatta können zwar selbst noch ordentlich Schaden raushauen, doch Mercy muss dabei temporär auf ihre Heilung verzichten, weshalb kaum ein Spieler in der Hitze des Gefechts zur Pistole wechselt.

Overwatch Mercy Poster

Ein Statement von Blizzard zu dieser Problematik steht allerdings noch aus – doch die Berichte von frustrierten Mercy-Spielern, die lieber zu einem DD wechseln, um mal im Rang aufsteigen zu können, häufen sich.

Mein-MMO meint: Supporter haben in Overwatch aktuell eine schwierige Lage. Gerade in Randomgruppen gibt es viele Leute, die gerne mal dem Support die “Schuld in die Schuhe” schieben wollen. Dann auch noch im gewerteten System benachteiligt zu sein, steigert nicht gerade den Spaß an diesen Charakteren. Zum Glück handelt es sich bei der aktuellen Saison jedoch nur um eine “Probesaison” mit verkürzter Dauer, bei der Blizzard genau solche Unregelmäßigkeiten ausfindig machen will. Es ist also davon auszugehen, dass spätestens mit dem Beginn der Herbstsaison Supporter anders behandelt werden, als die restlichen Helden und somit einen gleichen Zuwachs/Verlust im Skillrating verspüren können.


Trotzdem noch Lust auf einen Supporter? Dann schaut doch in unsere Guides zu Mercy, Lúcio und Symmetra rein!

Quelle(n): reddit.com/r/Overwatch/
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
10 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
RC-9797

Sehr schade, gerade da ich am liebsten Supporter (momentan insbesondere Mercy) spiele.
Hoffentlich bessern sie da noch nach.

Phinphin

Keine Ahnung was da viele für Randoms in die Gruppe gesteckt bekommen, aber ich hatte jetzt nach fast 100 Spielen nur 2-3 Mal die Situation, dass keiner einen Tank / Heiler spielen wollte. Meist findet sich immer jemand. Auch wenn es als Tank bzw. Heiler sehr frustrierend ist, wenn die DPS nix auf die Reihe bekommen.

Ayrony

Ja… vor allem wenn man dann Spiele hat, bei denen man mit Lucio im Schaden auf Platz 2 oder 3 ist. Da weiß man: ‘s läuft!

Max Sensibel

Ist das wirklich ein Problem? Ich spiele gern Support. Wie groß ist denn die Benachteiligung? Ob ich jetzt ein oder zwei Spiele brauche um einen Rang zu verändern ist egal. Irgendwann ist man doch auf seinem Levelbereich. Solange man nicht schneller fällt als steigt, juckt mich das nicht besonders. In den ranked matches ärgern sich die Mitspieler mehr über verlorene Spiele als über die Schnelligkeit der Veränderung. Zumindest in dem Bereich, in dem ich mich tummel.

Nookiezilla

Ich, als Main Mercy Spieler, dachte mir schon dass da was nicht stimmen kann. Nun denn, heißt es erstmal Tschüß ranked, bis Blizzard es fixxt. Keine Ahnung wieso Blizzard es nicht auf die Reihe kriegt.

Psycheater

Wenn es so sein sollte (und ich will sagen das ich noch nie Overwatch gespielt habe) wäre das ein Unding. Ich finde das grundsätzlich die Supporter sogar bevorzugt bepunktet werden sollten. Denn “Kills, Kills, Kills” kann und will jeder machen, aber die wenigsten wollen eben die “Drecksarbeit” machen

Kai Eckert

Dann Spiel mal overwatch, in jeder random Truppe findest du fast ausschließlich Offensive Klassen, durch viel Glück vll mal nen Tank oder Support. Aber in dem Game zieht plumpes geballere halt nicht, da is Ausgewogenheit der Schlüssel nur checkt das kaum einer, wie du sagtest, kills, kills, kills. Wenn ich Supporte Mach ich manchmal nicht einen aber dafür heile ich 30% des Teamschadens, also was bringt da etz mehr? Beantwortet sich denke ich von alleine

Fiinchen

Ich glaube, du hast den Sinn hinter dem Kommentar von Psycheater nicht ganz verstanden 😉

dh

Jop. Das ist aber meistens die Einstellung bei solchen Leuten, “Warum soll ich was produktives spielen, wenn 4 Leute schon mit Offensivlern rumlaufen”.
Ich habe das immer mal wieder, 2-3 Reaper und Genjis in der Verteidigung und dann in der Offensive sind es dann mit den selben Leuten auf einmal 4 Widows oder Hanzos.

Ich pers. kann das nicht nachvollziehen, spiele aber auch sehr gerne Reinhardt/Lucio.

Edit: Ich finds auch immer richtig gut, wenn Leute wie die oben genannten dann gefühlte Stunden in ner Ecke stehen und “Brauche Heilung” spammen.

Koronus

In Team Fortress 2 wird man als Sani mehr oder weniger allein dadurch belohnt, dass die Charaktere ihm ständig danken und loben und teilweise auch die Spieler.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

10
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x