So reagieren die Profi-Spieler auf den neuen, großen Overwatch-Patch

Der nächste Patch von Overwatch wird angeregt diskutiert. Nicht allen gefallen die Änderungen an den Helden, vor allem die Profis sind geteilter Meinung.

Der kommende Patch für Overwatch dürfte einer der wichtigsten Balance-Patches in der Geschichte des Spiels sein. Er verändert nicht nur die Barrieren zahlreicher Tanks und reduziert ihre Werte, sondern ändert auch die Berechnung für Rüstung und ihr Schadensreduktion. Doch selbst unter den Profis und großen Streamern sind die Änderungen umstritten und werden angeregt diskutiert.

Rüstung als das neue Problem: Jeder Punkt Rüstung verringert künftig den erlittenen Schaden um 5 Punkte anstatt nur um 3. Das bufft nicht nur Charaktere massiv, die als Standard schon einen Rüstungswert haben, sondern macht auch Brigitte deutlich stärker als Heiler. Denn ihre Heilungen gewähren Rüstung und können somit aus zerbrechlichen Charakteren ziemlich standfeste Helden machen. Das merkt auch der ehemalige Profi Seagull (Brandon Larned) kritisch an:

Schilde sind nun ein Kinderspiel für viele Helden: Ein paar weitere Details sind äußerst interessant. So ist Roadhog künftig in der Lage, die Schutzbarriere von Orisa mit 4 Schüssen zu vernichten – vorausgesetzt, er steht direkt vor dieser Barriere. Damit braucht er nicht einmal ein ganzes Magazin und kann den Schutz in Windeseile durchbrechen.

Orisa erntet Kritik trotz Nerf: Obwohl Orisas Barriere stark geschwächt wurde, gibt es Kritik an dem Tank-Omnix. Das Problem ist hier das Defensivprotokoll, das Orisas erlittenen Schaden für einige Sekunden um 50% reduziert und sie immun gegen Rückstoßeffekte und Betäubungen macht. Die Abklingzeit dieser Fähigkeit wurde von 12 Sekunden auf 10 reduziert.

Durch das Zusammenspiel des Defensivprotokolls mit Rüstung ist Orisa dadurch noch mächtiger geworden und hat, wenn man dem Profi Samito Glauben schenkt, einen effektiven HP-Pool von 800. Er hofft, dass man die Schadensreduktion von Orisa abschwächt.

Wie ist die allgemeine Stimmung? Grundsätzlich scheint der Patch von der Community positiv aufgenommen zu werden. Die Abschwächung der Schilde wurde lange gefordert und sollte Overwatch zu einem „gesünderen“ Gameplay helfen, bei dem sich nicht mehr permanent hinter Schilden eingeigelt wird. Die begleitenden Änderungen an den Tanks sind willkommen – außer Orisas Änderung. Diese wird trotz der geschwächten Barriere nun als zu stark angesehen.

Ob der Patch die gewünschten Effekte in der nächsten Season von Overwatch haben wird, bleibt abzuwarten. Zumindest dürften die Änderungen das aktuelle Meta aufbrechen und zu kürzeren, intensiveren Gefechten führen.

Was haltet ihr von dem kommenden Patch?

Overwatch: Verdient euch nun den neuen Mercy-Skin – die Zeit rennt

Mehr zu Overwatch: Auf unserer Overwatch-Seite auf Facebook findet Ihr auch weitere News und Specials zum Spiel. Auf der Suche nach Mitspielern? Besucht unsere Overwatch-Gruppe auf Facebook und sucht dort nach Mitspielern.

Autor(in)
Quelle(n): dexerto.com
Deine Meinung?
2
Gefällt mir!

4
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Gregor
Gregor
27 Tage zuvor

Tank-Omnix…. Hmm kann Orisa nix mehr sad

bl4ckb0l7
29 Tage zuvor

Ich bin Hans. Ich versuche auf Rechtschreibung zu achten und mich korrekt auszudrücken und bei diesen dahingerotzten Twitter-Posts wird mir immer ganz schwindlig.

„lol rolf barier making brig icm ruff devens its good game“

What the fuck, Du hast 280 Zeichen, um ordentlich zu schreiben, Du n4p!

Orchal
Orchal
29 Tage zuvor

Was ich bisher so laß und hörte gefallen mir die Änderungen.

DDuck
DDuck
29 Tage zuvor

Ich bin echt gespannt wie sich das auswirkt. Einmal alle Tanks anzupacken ohne an den anderen Helden was zu machen ist schon ein recht radikaler Schritt…aber ja ich hatte auch so langsam die Schnauze voll andauernd gegen zwei Schilde und als Tank gegen Doomfist oder Mei zu spielen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.