Overwatch Patch-Notes verraten: Reaper hat nun massive Eigenheilung

Das chinesische Neujahr in Overwatch hat begonnen. Dazu gibt es einige Balance-Änderungen, die vor allem Reaper-Fans freuen dürften.

Zum Start des „Lunar New Year“-Event in Overwatch gab es auch einen kleinen Patch, der die Balance verändert hat. Vor allem Reaper ist der große Gewinner dieses Patches, denn seine Eigenheilung wird drastisch erhöht. Er dürfte damit für Tanks kaum noch zu töten sein und ist in der Lage, sich auch in brenzligen Situationen zu retten.

Overwatch So many Reaper

Schlecht sieht es jedoch für D.Va und Brigitte aus. Diese beiden Helden werden generft.

Das passiert mit D.Va: D.Va hat künftig eine doppelt so lange Abklingzeit beim Benutzen ihrer Defensivmatrix. Dadurch sollen Gegner mehr Gelegenheit bekommen, D.Va zu kontern und sich darauf verlassen können, nach dem Abschalten der Matrix auch wirklich einen Treffer landen zu können, bevor sie wieder aktiviert wird.

overwatch brigitte am tresen titel

So ändert sich Brigitte: Brigitte muss einen Nerf ihres Ultimates erdulden. Ihre „Inbrunst“ gewährt noch immer die gleiche Menge an Lebenspunkten und Rüstung, allerdings halten diese nur noch 30 Sekunden lang an, danach verschwinden sie automatisch. So soll sichergestellt werden, dass gute Teams nicht permanent von dem Bonus profitieren. Besonders gute Spieler konnten nämlich von einer Inbrunst fast nahtlos in die nächste übergehen.

Patchnotes zum Lunar New Year 2019

Allgemein

  • Rüstung reduziert den erlittenen Schaden nur noch um -3 und nicht länger um -5 Punkte.

Brigitte

  • Inbrunst: Die durch diese Fähigkeit gewährte Bonusrüstung hält nun nur noch für maximal 30 Sekunden an.
Overwatch Dva shooting

D.Va

  • Defensivmatrix: Die Abklingzeit zwischen einzelnen Verwendungen dieser Fähigkeit wurde von 1 Sekunde auf 2 Sekunden angehoben.

Reaper

  • Die Eigenheilung von Reaper bei verursachtem Schaden steigt von 30% auf 50% an.
Overwatch Reaper

Was haltet ihr von diesen Änderungen? Hatte Reaper den Buff bitter nötig? Oder ist der Egdelord von Overwatch nun viel zu mächtig?

Streamer zeigt Trick, mit dem Reaper in Overwatch über 200% Leben heilt
Quelle(n): dexerto.com, playoverwatch.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
xDeechen

Buffs und Nerfs sind komplett blödsinn und unnötig
Reaper so massiv zu Buffen ist schon lächerlich.. gute spieler werden jetzt im alleingang ganze Teams killen und das ohne Ult

Man kann nicht ständig die Damage Dealer verstärken ohne die Tanks dem enstprechend anzupassen ach moment man hat jetzt ja die schadens minderung von Rüstung von 5 auf 3 gesenkt damit Tanks noch weniger aushalten..

Ich weiß schon warum ich keine lust mehr habe Tank zu spielen

DDuck

Sehe ich ähnlich. Buffs und Nerfs sind richtig und wichtig für’s Balancing. Allerdings ist die Rolle der Supporter, trotz aller Änderungen und neuen Helden immer noch wahnsinnig mächtig. Es gibt durchweg nur starke Heiler, DDs werden bis zum geht nicht mehr gebufft und reworked und die Tanks bleiben dabei weitestgehend unangetastet und werden nicht an die neuen Fähigkeiten und Mechaniken der DDs angeglichen. Sprich: um die Tanks herum entwickelt sich alles immer weiter und weiter, während die Tanks quasi stagnieren auf dem Niveau, dass sie schon recht lange haben. Mittlerweile habe ich so das Gefühl, dass die Tanks immer mehr das werden, was sie auch in WoW oder auch anderen MMORPGs sind: Ein Schadensfresser, ein Kugelfang. Das gilt vor allem für Reinhardt.

Hodor

Naja, grundsätzlich stimme ich dir da auch zu, aber so krass ist der Reaper buff jetzt auch nicht. Das hatte ich mir auch schlimmer vorgestellt. Im 1 gegen 1 ist er zwar jetzt nahezu unschlagbar, jedoch hat er immer noch Probleme gegen die gleichen Helden. McCree und Roadhog, eventuell auch Ana mit etwas Hilfe z.B. können ihn immer noch ohne weiteres umnieten (Sofern sie ihre Kombo landen). Tracer ist ein Problem für ihn, genauso wie Pharah.

Tanks hingegen haben(Roadhog mal ausgenommen) überhaupt keine Chance gegen ihn, da stimme ich zu. Allerdings bezweifel ich, dass Reaper großartig in der Meta auftauchen wird, auch wenn man wie früher bei der Beyblade-Meta versucht auf ihn aufzubauen. Denn ich denke es ist immer noch zu leicht Reaper zu kontern und vor allem eine Comp mit Reinhardt 3 Dps 2 Supports hat, in meinen Versuchen, gegen Reaper immer gut gewirkt. Es ist eigentlich relativ einfach ihn auf Distanz zu halten und das ist seine große Schwäche.

Thilo Ehrland

Reaper ist anderen DPS nach wie vor lachhaft unterlegen, zumindest in den höheren Elos… Er hatte den Buff, als F-Tier, dringend nötig. Schade das es der falsche Buff ist, sein Shadowstep wäre die richtige Stellschraube gewesen…

Kalinea Mereloina

Reaper von 30% auf 50% halte ich für Unsinn. Reaper hatte schon immer einen sehr guten Selbstheal, warum der jetzt noch stärker ausfallen soll ist mir ein Rätsel. Kann man jetzt einfach vor einem Tank stehen bleiben und ihn gemütlich im Schlaf killen.

DDuck

Ich finde den Reaper-Buff auch nicht so toll muss ich sagen. Sein self-sustain war durch die Selbstheilung bereits vor dem Patch enorm (wenn man richtig trifft) und mit seinem Shift konnte man relativ einfach entkommen, falls die Situation doch mal brenzlig wird.

Warum man das Ganze macht ist relativ einleuchtend: Man versucht die aktuelle “3 Tanks + 3 Support”-Meta aufzubröseln. Reaper ist der effizienteste Held um Tanks einzuschmelzen. Eine geschlossene Goats-Comp ist durch den starken Gruppenheal von Brigitte und Lucio, den Burst-Heal von Moira und die Zarya Schilde, bei den anderen DDs wie Soldier, McCree oder Ashe schon auf dem Punkt bevor Reinhardts Schild überhaupt unter 500 fällt…Reaper ist seit Tag 1 stark gegen Tanks, überlebt allerdings nicht sonderlich lang wenn das Gegnerteam eng zusammensteht. Um dem Ganzen also den Zahn zu ziehen, muss man dafür sorgen, dass Reaper länger überlebt. Ganz einfach.

Wie gesagt, begeistert bin ich davon auch nicht. Reaper war an sich okay und auch so schon immer für einen Penta- oder Hexakill mit einer schlau eingesetzten Ult gut. Mit seinem Healboost wird Reaper nur noch sehr schwer, bis gar nicht zu killen sein während seiner Ult und Teamkills werden immer häufiger werden (vor allem da man die Schadensreduktion durch die Rüstung jetzt auch noch verringert hat).

Man kann sich dazu einfach mal folgende Aufnahme von Seoul Dynasty anschauen, als der Patch noch auf dem PTR lief:

https://gfycat.com/jovialpi

Reaper ist quasi alleine (Lucio ist auf Speed-Boost und er hat auch von dem Zen keinen Orb), ultet, bekommt die volle Aufmerksamkeit der 6 Gegenspieler und heilt sich während der Ult immer wieder auf Full-Life hoch. Die Ult kann eigentlich nur noch von Brigitte oder Ana effizient gestoppt werden.

Hodor

Die Ulti kann von vielen geblockt werden. Brigitte, Ana, Roadhog, McCree, Sombra, Hanzo&Widowmaker (Headshot), Schilde, Defensivmatrix, Wegschubsen (Lucio, Pharah, Junkrat, Brigitte), selbst Mei könnte mit einer guten Wall die Ulti blocken. Ich finde die Ulti von ihm konnte man immer gut kontern, jetzt fällt halt nur eine von vielen Möglichkeiten weg.

DDuck

Ich bin auch nicht wirklich begeistert davon, Reaper war vorher schon stark. Ein guter Reaper konnte mit einer clevern Ult ganze Teams killen.

Warum Blizzard zu solchen Änderungen greift ist relativ klar: Die immer noch sehr starke GOATS-Meta soll aufgebröselt werden. Da Reaper am effizientesten darin ist Tanks zu schmelzen, aber bei einem eng zusammenstehenden Team einfach sofort umkippt, stärkt man ihn um dem Ganzen den Zahl zu ziehen. Das Ganze wird dann wahrscheinlich Scharfschützen und Hitscans wieder in den Fokus rücken, die Schaden aus sicherer Entfernung austeilen können. Dennoch sind die Änderungen krass. Dazu kann man sich diesen kleinen Clip hier von Seoul Dynasty mal anschauen, als der Patch noch auf dem PTR lief:

https://gfycat.com/jovialpi

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

8
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x