Overwatch: “Leaver” ruinieren das Ranked-System – wo bleibt der Fix?

Das Ranked-System von Overwatch leidet unter Spielern, die ein Match verlassen – selbst dann, wenn sie rasch wieder zurückkehren.

Das Problem mit dem “Leavern” – Kein Fortschritt für niemanden

Egal wie man es dreht und wendet, das Ranked-System von Overwatch hat aktuell eine ganze Menge Probleme. Viele Spieler sind frustriert, weil verschiedene Mechaniken dafür sorgen, dass man trotz einer guten Runde keinen vollwertigen Sieg angerechnet bekommt.

Das größte Problem sind aktuell die “Leaver”, also Spieler, die ein Match vorzeitig verlassen. Warum ist das so gravierend? Das aktuelle System sorgt dafür, dass ein vorzeitiges Verlassen des Spiels den Rang-Gewinn aller anderen Spieler massiv verringert.

Overwatch Winston Primal Rage
Ragequitter ruinieren den Spielspaß – und den Fortschritt.

Ein kleines Beispiel: Team A hat ein niedrigeres Skill-Rating als Team B, schafft es aber dennoch, in der ersten Runde einen grandiosen Sieg einzufahren. In Team B ist jemand darüber so enttäuscht, dass er das Spiel vorzeitig verlässt. Mit einem Spieler weniger schafft es Team B nicht, Team A zu schlagen – Team A gewinnt. Doch obwohl Team A gegen ein (nach dem Skill-Rating) stärkeres Team gewonnen hat, bekommen sie nur wenige Rang-Punkte gutgeschrieben. Somit werden Teams bestraft, die besonders gut agieren, aber auch alle, die einfach das Pech habe, gegen “Ragequitter” zu spielen.

Overwatch Combat Choke

Doch damit noch nicht genug. Wenn ein Spieler aus dem Spiel fliegt (etwa wegen einem Disconnect) und dann wieder in die Partie einsteigt, kassiert er eine Niederlage – ganz unabhängig davon, ob das eigene Team gewinnt. Wer kurzzeitig die Verbindung zum Spiel verliert, bekommt garantiert Rangpunkte abgezogen. Das sorgt dafür, dass Leute nach einem Disconnect gar nicht erst wiederkommen, denn das Spiel ist für sie persönlich ohnehin schon verloren.

Kein Wunder, dass vielen Spielern das Ranked-System aktuell zum Hals raushängt und sie ihrem Ärger in den Foren Luft machen.

Jeff Kaplan hat darauf nun aber reagiert: Noch in dieser Woche soll ein Patch kommen, der viele Probleme mit den “Leavern” behebt. Das werde zwar noch nicht alle Schwierigkeiten entfernen, aber weitere Patches seien bereits in Planung. Ein konkretes Datum nannte man aber noch nicht.


Weitere Neuigkeiten und Artikel rund um Blizzards Heldenshooter findet Ihr auf unserer Overwatch-Spieleseite.

Quelle(n): us.battle.net/forums/en/
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
28 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Italoipo

Wenn ein leaver das spiel verlässt sollte er kein anderes Spiel starten können bis das verlassene beendet ist. Somit ist ein comeback attraktiver. Natürlich sollte der bug gefixt werden. Aber somit haben die leaver einen grund zu bleiben da sie ansonsten eh warten müssen. Falls sie aus sonstigen gründen quitten spielts eh keine rolle wenn sie warten müssten.

Uhu

wieso gibt es keinen Readycheck?
heute wollte ich am morgen kurz 2 runden (quickmatch) spielen…dann invited mich nach dem ersten game ein freund und startet einfach ohne zu fragen eine ranked runde…ich hatte nicht die zeit die runde fertig zu spielen und obwohl wir die erste phase echt toll gespielt hatten und es super viel spaß gemacht hat musste ich danach rausgehen….infolge dessen hat das team verloren und ich habe einen rang verloren.

Es ist einfach bescheuert hier nicht wie z.b. bei HotS einfach einen readycheck einzufügen damit so etwas nicht passiert..

Cortyn

Du wolltest 2 Runden Quickmatch spielen und hast dabei einen Rang verloren? Verwechselst du da nicht was? Solange du in einem gewerteten Spiel bist, kannst du keiner Gruppe beitreten und verlässt auch kein gewertetes Spiels automatisch.

Uhu

ich habe eine runde quickmatch gespielt, danach hat mich ein freund eingeladen und hat ranked angemeldet.

Cortyn

Ah, alles klar. Ich denke, dass das aber ein Risiko ist, mit dem man leben muss. Wer die Einladung eines Freundes annimmt, muss ja irgendwie damit rechnen, dass dieser eine Runde spielen will.

Uhu

wieso nicht einfach ein rdycheck für ranked? hilft doch keinem wenn man nicht die zeit hat da blizzard ranked offensichtlich sehr ernst nimmt (die games dauern meistens ewig) sollte es auch einen hinweis geben…just my 2 cents

cyber

Also einen Readycheck fänd ich nicht so schlecht.
Gestern ist uns auch das Missgeschick passiert das einer von uns kurz AFK gegangen ist und es nicht alle mitbekommen haben es wurde angemeldet und da derjenige durchgehend afk war endete die Runde vorzeitig und der gute bekam einen Rang abgezogen. Vor allem wenn man es mit neuen Spielern zu tun hat kann man noch nicht alle Stimmen auseinanderhalten.

Guybrush Threepwood

Das mit den Leavern ist nicht ganz so einfach denke ich. Natürlich versaut einem das den Spielspaß. Ebenso das man bei einem Rejoin einen MMR Abzug bekommt egal ob man gewinnt oder verliert, oder das man als Heiler weniger MMR erhält.
Man könnte natürlich hingehen und die Spieler wie beim Quickmatch automatisch auffüllen.
Was macht man aber mit dem neuen Spieler dann?
Wieviel MMR bekommt er bei Sieg und wieviel werden ihm bei einer Niederlage abgezogen.? Joint er direkt zu Anfang kann man ihm einfach normal bewerten. Was aber wenn er in der Mitte oder im letzten Drittel joint? Wenn er quasi nicht mehr daran ändern kann das er verliert?
Bin sehr gespannt wie sie das fixen wollen denn das birgt großes Abuse Potential.

Geht Euch Nichts An

Ich finde das genau richtig so! Wer keine stabile Internet-Verbindung hat und deshalb dauernd rausfliegt oder wegen eines schlampig aufgesetzten Rechners rausfliegt, dem gehört eine Strafe aufgebrummt. Dem Team natürlich nicht, das muss definitiv gefixt werden.

Doch gerade in einem schnellen Taktik-Shooter mit kurzen Runden kann auch ein nur kurzfristiger Leave/Disconnect entscheidend sein.

Und wenn jemand einen Disconnect hat, dann gehört er dafür auch bestraft, und zwar unabhängig davon, ob er daran schuld hat oder nicht. Die anderen im (Gegner-)Team können jedenfalls noch weniger dafür.

Wenn er nur einmal so einen Disconnect hat, dann kann er mit der Strafe ohne weiteres leben. Wenn er sich beschwert, dass er nur aufgrund Disconnects gesperrt wurde, dann hatte er von vornherein nichts im Ranked zu suchen.

Du fährst ja auch nicht Auto wenn du weißt, dass du keine Bremsen hast. Und wenn du’s trotzdem tust, dann zieht dich die Polizei aus’m Verkehr. Wenn du’s weiterhin tust, dann wird dir unterstellt, dass du nicht fähig bist ein Auto zu führen und der Schein wird dir genommen.

Jeder Leave gehört mit einer stetig steigenden Sperrzeit versehen und nach 5-8 Leaves/Disconnects ist Schluss für die aktuelle Season. Wer innerhalb von zwei Monaten sooft rausfliegt, der soll’s von Anfang an lassen und sich auf Casuals beschränken.

Ich spiele nun seit 12 Jahren Multiplayer-Games und hatte NOCH NIE Probleme mit Ping oder Disconnects.

MfG
ConnFiusd

Freazit

Hatte im non ranked nie Verbindungsprobleme. Bin jetzt schon zwei-drei Mal aus den Spiel geflogen. Ebenso viele meiner Freunde, die nie Disconnects hatten. Hier liegen massiv serverseitige Probleme vor, vermute ich. Laut Router und Xbox, hatte ich nie einen Disconnect. Bin persönlich auch für harte Strafen, aber hier muss ein System gefunden werden um Blizzards Server Kicks vom Stecker ziehen unterscheiden zu können. Das ist sonst wie, wenn man mit neuen funktionierenden Bremsen Fahrrad fährt und jemand wirft dir ein Rohr in die Speichen.

Geht Euch Nichts An

Da hat man’s mit ner Konsole schon einfacher. Da ist alles vorgegeben, umso ärgerlicher ist das natürlich für dich.

Ich kann auch nach ca. 75 Spielstunden bestätigen, dass Overwatch zu 100% (und das überrascht sogar mich) einwandfreie Serververbindungen auf dem PC hat.

Wenn da einer über sein WLAN (gehört ohnehin geschlagen), seinen Mindestanforderungs-PC mit Verbindungsboost-/ Systemoptimierungssoftware, fehlerhafte Firewall, veraltetes Betriebssystem, wackelndes Netzwerkkabel zockt, dann sollte das verdammt nochmal nur SEIN Problem sein und nicht meines.

Und daher: zuviele Disconnects = Anwenderfehler = Strafe/Ban in Rankeds

Gernot Dergrosse

Stimme dir voll zu. Bin, nebenbei, bereits Level 150 und habe noch keinen einzigen Disconnect im Spiel gehabt. Am Release gab es für kurze Zeit das Problem, dass sich Server mit Fehlermeldung runterfuhren. Das habe ich aber auch seitdem nicht mehr erfahren.

Luriup

Ich spiele seit gut 16 Jahren MMOs und kann gar nicht mehr mitzählen,
wie viele Spiele Latenzprobleme hatten.
Das fing schon bei D2 an wo man öfters Verbindungsabbrüche hatte.
War besonders spassig wenn man gerade im HC Modus inmitten einer Mobhorde rauflog.
DAoC:Knotenpunkt abgeraucht=über Tage hohe latenz
WoW:Streit Telekom<->Talia=über Wochen hohe Latenz
AoC.siehe WoW

Bei jedem 2. MMO gibs latenzprobleme.

Geht Euch Nichts An

Ich spiele hauptsächlich First-Person-Shooter, und das seit ca. 12 Jahren. Overwatch sehe ich auch als FPS. Die von dir angeführten Beispiele gehen ja jeweils direkt vom Publisher und deren Servern aus (ja, ich kenne die D2-Bnet-Problematik auch noch). Dafür konnte aber alleine der Serverbetreiber etwas.

Aber bei Overwatch funktionieren die Server seit Inbetriebnahme einwandfrei. Ich habe ca. 75 Spielstunden, ohne Lags, ohne hohe Latenz und ohne Disconnect.

Und wer sich bei Overwatch (PC-Version) darüber beschwert, dass er einen Disconnect hatte und bestraft wurde, der hat entweder mangelhafte Hardware oder schlechtes Internet.

Einige Spieler wissen ja, dass sie dauernd Disconnects haben, und sie spielen trotzdem Ranked. Und da finde ich es nur gerechtfertigt – gerade bei Overwatch – dass sie einen Rang verlieren obwohl sie rejoinen. Wenn sie zu oft disconnecten, dann beeinflussen sie damit auch entsprechend viele Matches mit jeweils 11 anderen Spielern. Das kann man nicht brauchen. Also bin ich für einen Season-Ban nach 5-8 Disconnects, egal ob Disconnecter oder Leaver. Das Problem löst sich so relativ einfach innerhalb einer Season.

Caldrus82

Ich frage mich halt, wie solche massiven Probleme in der TESTphase übersehen werden konnten…^^

Guybrush Threepwood

Da gebe ich dir recht. Das sowas passiert war eigentlich abzusehen.

dh

In den Testlaboren kann man aber nicht genau das menschl. Verhalten der Spieler simulieren. Man hat ja auch im Vorfeld gesagt, dass die erste Season vor allem zum testen ist.

Caldrus82

Ähm, ich muss doch nicht menschliche Spieler simulieren um zu testen, dass bei einem disconnect solche Dinge passieren, oder ? Sowas gehört zum normalen testen bei einem multiplayer. Ich lasse paar Clients abschmieren und schaue ob alles klappt und schon merke ich das da was schief läuft^^

dh

Ich dachte du beziehst dich auf die, die die Spiele aus freiem Willen abbrechen.

Caldrus82

Achso. Nein, aber das System kann ja mit Sicherheit erkennen, ob ich einen disconnect habe oder absichtlich das Spiel beendet habe.

Guybrush Threepwood

Ja das ist auch okay. Aber das es Probleme mit den LEavern geben wird war dennoch abzusehen. Das ist wahrscheinlich nicht mal eine Überraschung für Blizzard und wer weiß evtl. ist das auch Methode wenn sie mit einem schnellen Fix um die Ecke kommen. Das macht ja ainen super Eindruck auf die Community wenn Dinge(die vorhersehbar waren) schnell gefixed werden. Wie man es falsch macht hat man ja an Massive bei The Division gesehen.

Max Sensibel

Hatte den Effekt bisher nur ganz selten, ist das regional? Ich finde das generelle MM im Rank unverständlich. Die Skills sind so unterschiedlich obwohl die Level scheinbar ähnlich sind.

dRyK

Dachte Blizzard hätte den Ranked Mode vorher getestet. Wie kommt man überhaupt auf die Idee, die reconnect Zeit auf 1minute festzulegen… Warum überhaupt die Zeit begrenzen um zurück ins Spiel zu kommen.. versteh das nicht. Derjenige der rausgegangen ist, sollte gar nicht in der Lage sein ein anderes Spiel in der Zeit zu starten (Weder Ranked noch Normal Game). Das Spiel sollte ihn auffordern wieder zurück ins Ranked zu gehen ohne rumzuweinen.

Warlock

Falls einer von euch Rocket League spielt, da spielt man manchmal mit nem Random 2vs2, liegt nach 1 Min 1:0 hinten und der andere leaved das Spiel…. Dann kann man mal schön 1vs2 über 4min spielen.
Ist fast in jedem Spiel so, ist man am verlieren, geht man halt raus

dRyK

Klingt so als würdest du das befürworten. :/

Warlock

Nein auf keinen Fall, wenn dann geht man als ganzes Team raus bei Spielen, die schon eindeutig verloren sind und es für die Gewinner keinen Unterschied macht, das akzeptiere ich noch. Aber andere im Stich lassen geht mal gar nicht.

Italoipo

Ja
Nachdem ich von 56 auf 54 runtersank wegen 2 matches mit quitters spiele ich wieder fun matches, da nerven mich die quitters nicht, denn wenn einer leaved wechsle ich auf helden die ich noch nicht kann…

Adell Vállieré

Die “Leaver” sind schon recht schlimm, kenne die Problematik aus anderen Spielen wie Battlefield oder Call of Duty. Mir tun dann immer nur die Spieler leid die wirklich für einen Sieg kämpfen aber dennoch die Leidtragenden sind…. 🙁

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

28
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x