Overwatch: Held 27 ist fast fertig und wird “das Meta erschüttern”

Der nächste Held von Overwatch ist schon fast fertig. Jeff Kaplan äußert sich zum aktuellen Entwicklungsstand des nächsten Charakters.

Inzwischen hat sich Moira solide in den Helden-Pool von Overwatch eingearbeitet, sodass die Community langsam aber sicher nach weiteren Informationen zum nächsten Helden giert.

Held Nummer 27 ist laut Jeff Kaplan, dem Game Director von Overwatch, schon ziemlich weit in seiner Entwicklung.

Obwohl noch keine genauen Informationen zur Rolle des Helden bekannt sind, ist Kaplan ziemlich zufrieden. Er geht in einem Interview mit Overwatch Central gar so weit, zu behaupten, dass Held 27 „das Meta verändern wird“. Das spricht dafür, dass der Held einzigartige Fähigkeiten haben wird – den meisten Spielern kommt hier ein zusätzlicher Tank in den Sinn.

Overwatch Jeff Kaplan Dva Jersey

In einem Zitat heißt es: „Manchmal, wenn wir an einem neuen Helden arbeiten, dann tun wir uns wirklich schwer, bevor es „Klick“ macht und wird genau herausfinden, wohin wir mit dem Helden eigentlich wollen.“Bei Held Nummer 27 sei das nicht der Fall, denn hier hätte man bereits großartiges Feedback von den Testern bekommen und sei sehr zufrieden.

Held 27 bekommt bereits Skins – Wann ist der Release?

Tatsächlich arbeitet man bereits an Skins für den Helden. Das bedeutet, dass der ursprüngliche Spieltest abgeschlossen und auch das grundlegende Design mehr oder weniger final ist.

Ein konkretes Release-Datum für den ominösen Held 27 gibt es allerdings noch nicht. Die Fans spekulieren auch eine Veröffentlichung Ende Februar, mit einem vorherigen Test auf dem PTR von ungefähr 2 Wochen. Wenn diese Prognosen stimmen, könnten wir bereits Mitte Februar einen neuen Helden auf den Testservern begrüßen.

Overwatch Anniversary Heroes

Ebenfalls interessant: Die Entwicklung von neuen Helden dauert mit voranschreitender Lebensdauer von Overwatch immer länger. Ein Grund dafür ist, dass die Entwickler für neue Helden viel Content gleichzeitig erschaffen müssen. Als Beispiel nannte Kaplan, dass von der Community bei jedem Helden erwartet wird, dass sie über ein „Sitzen“-Emote verfügen.

Freut ihr euch bereits auf Held Nummer 27 für Overwatch? Oder denkt ihr, dass es langsam reicht mit neuen Charakteren, die immer wieder die Balance belasten?


Overwatch soll als eSport übrigens dem “normalen” Sport Konkurrenz machen – ob das gelingt?

Quelle(n): invenglobal.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
24 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Ismil422

Ich erinnere gerne an den “Leak” zurück, wo ein neuer Held der Barrieren erzeugen soll, und damit Gebiete abgrenzen soll. Wäre auch ein Interessanter Gedanke. Dive Wege könnte man abschirmen-> Gegner wird gezwungen, keine dive zu spielen. “Normale” Wege werden abgeschirmt -> Dive muss gespielt werden. Würde auf jedenfall die Meta verändern( also die meta im Match , da mittlerweile dive sowie vorpushen gespielt werden kann)

VâriaEU

Wenn man logisch an die Sache ran gehen würde, dann müsste es eigentlich ein Def- Held sein. Alle anderen Rollen haben neue Helden bekommen.

DPS: Doomfist/Sombra
Tank: Orisa
Support: Moira

Ich bin echt gespannt , wer da kommt und was für Fähigkeiten der Charakter bekommt.

Molle204

Warum vergisst fast jeder Ana bei seiner Aufzählung 😀

Phinix Silverbullet

weil Sie die erste war und es mit Ihr die wenigsten Probleme bzw. Meta-Änderungen gab. 🙂

Kyugre

das stimmt mal gar nicht, ana war nen jahr lang meta und hat haufenweise Änderungen bekommen ^^

Phinix Silverbullet

Dann ist das wohl an mir vorbei gegangen, ich war der Meinung das die sich als einzige so smooth eingefügt hat! 😀

Tank

Du hast Ana vergessen, was wieder ein Support wäre. Darum könnte es auch “logisch” sein, dass jetzt ein zweiter Tank rausgebracht wird. Def Helden waren und sind in Overwatch immer ein Problem gewesen, weil sie irgendwie nicht richtig ins Spiel gepasst haben. Auch jetzt ist der einzige von ihnen, der wirklich gespielt wird Junkrat und das auch nur weil sein dmg jenseits von gut und böse ist. Widowmaker, Hanzo usw. sind halt sehr situativ und einen Def Helden hinzubekommen, der das nicht ist und zeitgleich weder op noch zu sehr einem dps ähnelt, ist halt schwierig.

DDuck

Solang es Schilde in der Meta gibt, gibt es auch Braindeads..ähhh Junkrats. Weil es abgesehen von Bastion niemanden gibt der einem Reinhardt oder Orisa Schild so arg zusetzen kann wie eben Junkrat.
Das defensive Helden sehr situativ sind ist klar, schaut man sich die Helden mal an kann man sie recht einfach kategorisieren:

1. Mit grundsätzlich allen Helden ist es relativ gut möglich Helden auf eine bestimmte Route zu zwingen in dem man andere Wege mit Junkrats Granaten vollspammt, ein Turret dort hinstellt oder sie mit Widows Scharfschützengewehr abdeckt. So kann man das angreifende Team am Roamen und Flanken hindern und auf die Route zwingen, auf der man es aus eigener Sicht am einfachsten Abfangen und den Push aufhalten kann.
2. Kann man unterscheiden zwischen Helden die großflächig eigentlich das ganze Team mit Schaden eindecken können wie zum beispiel Junkrat oder Bastion und eben solche die gezielt weiche Ziele wie Heiler und Flanker herauspicken können wie es zum Beispiel Widow und Hanzo können.

Klar sind sie sehr situativ, weil die Anforderungen und Möglichkeiten je nach Map auch komplett unterschiedlich sind…aber das ist halt auch das Naturell der defensiven Charaktere in OW: Sie sind weniger flexibel als bspw. ein Soldier oder eine Tracer, haben dafür aber in bestimmten Situationen einen besonders hohen Nutzen.

Ich denke einen weniger situativen Defensivkünstler zu erschaffen wäre nicht der richtige Weg und widerspricht auch denke ich dem eigentlichen Sinn und Zweck dieser Charakterklasse. Bevor Blizzard an einen neuen defensiven Helden geht sollten sie sich jedoch vorher Gedanken über die bereits bestehenden machen. Diese sind nämlich unausgereift as f*ck!

Overwatch

Ich denke und hoffe, dass es sich um einen Tank handeln wird. Hoffentlich aber keiner mit einem Schild… bitte keine Schilde mehr. Als allerletztes möchte ich jedoch einen weiteren dps helden haben.

Eine Veränderung der Meta würde ja quasi bedeuten, dass die immer noch häufig gespielte Dive-Meta ein Ende finden soll. Dementsprechend müssten die Fähigkeiten so aufgebaut sein, dass sie genau dagegen gut sind oder aber einen ganz anderen Spielstil erlauben, der schlichtweg einfach besser ist als die Dive-Meta. Auf Anhieb wüsste ich allerdings auch nicht, was das sein sollte. Hmm, die letzten Helden waren alle eher solala, aber dieser hört sich jedenfalls vielversprechend an. Mal schauen ob Blizzard auch liefern wird.

xDeechen

Ich glaube immer noch fest das es die Queen wird

Wobei ich Torbs Tochter auch Cool fände als eine art Support Constructor

die wie der Engineer in TF2 einen Dispenser auf stellen kann der dann einen Schild wie Winston erzeugt und alle Heilt die drin stehen

JoNeKoYo

Ich glaube eher an einen männlichen Helden um ehrlich zu sein, so gern ich die Queen auch sehen würde.

RaZZor 89

Ich freue mich drauf. Blizzard hält mich bei Overwatch gut bei der Stange weil immer was neues kommt. Map, Charakter oder ein Event. Schön regelmäßig die Sachen. Finde ich super!

Corbenian

Der Held kommt wohl eher März, wenn Blizz wie üblich ihren Releasezyklus treu bleiben.

Januar -> MAP (dieses Jahr Blizz World)
Februar -> EVENT (Neujahr)
März -> HELD
April -> EVENT (Uprising)
Mai -> EVENT (Jubiläum)
Juni -> MAP
Juli -> HELD
August -> EVENT (Summer)
September -> MAP
Oktober -> EVENT (Halloween)
November -> HELD
Dezember -> EVENT (Weihnachten)

Plague1992

“wie üblich …”

Wir haben diesen Zyklus bisher nur einmal durchlebt? ^^

RagingSasuke

Nicht quasi 2 mal? Oder ist OW echt erst einundhalb Jahre alt x.x xD

Corbenian

Naja, der Zyklus ist schon 1,5 Jahre lang und ein Muster ist bereits zi erkennen.

rudi1806

Mama Hong.!!!

Lilith

Ich freue mich auf Mercy !
Sagt das noch Wer?

Corbenian

Ich ;3
Mein Mainchar und wird es auch immer bleiben. In guten, wie in schlechten Zeiten!

Parzival

ja wenn man kein aim oder spielverständnis hat kann man ja auch mit mercy was reissen

Corbenian

Ai, netter Troll Versuch 😉 Mercy ist ein typischer Fall von leicht zu spielen, aber schwer zu meistern.

Seal

Weil auch so viele Helden in OW Aim benötigen :^)

John Wayne Cleaver

Mercy ist nachwievor eine ordentliche Heldin die sehr nützlich ist.

Sie wird immer noch von sehr vielen Leuten gespielt.
Aber ich glaube, dass interessiert dich eh nicht wirklich. Du wolltest sicher nur mal wieder dein “Meine Mercy mimimi” da lassen gell. ????

Rob Floret

Ein Held ähnlich Nidus aus Warframe wäre in OW genial.
Ist auch Tank, Stackable Dmg, Symbiose Fähigkeit, hive für crowd control.Sowas und der art.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

24
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x