Overwatch: Gerücht um 22. Heldin “Sombra”

Bei Overwatch brodelt die Gerüchteküche. Enthüllt Blizzards schon vor dem Release die erste DLC-Heldin?

Sombra – die totgesagte Mutter von Pharah?

Overwatch wird zwar erst in der kommenden Woche mit seinen 21 Helden veröffentlicht, aber die Fans kochen jetzt schon fleißig in der Gerüchteküche. Der Anlass dafür ist die anstehende Veröffentlichung des nächsten Overwatch-Cinematic in einigen ausgewählten Kinos. Auf einem Teaserbild eines französischen Kinos wurde angekündigt, dass ein “neuer Held” vorgestellt werden würde.

Das Kino hat das Bild nach kurzer Zeit wieder offline genommen und behauptet, dass es sich dabei um einen Übersetzungsfehler gehandelt habe – doch zu spät, die Spekulationen der Fans haben längst begonnen.

Overwatch Sombra Newspaper
Ein Zeitungsartikel spricht von “Sombra”.

Auf der Seite NeoGAF hat “Nirolak” alle Informationshäppchen zusammengefasst und kommt zu dem Schluss: Die neue Heldin wird die mysteriöse “Sombra” sein, bei der es sich womöglich um Pharahs (angeblich verstorbene) Mutter handelt.

Mehrere Hinweise sprechen dafür: Blizzard hat bereits verraten, dass sie gegenwärtig zwei neue Helden testen, die entweder 2 Supporter oder Supporter und Tank sind.

Overwatch Sombra Head
Sombras Kopf, wie man ihn an einer Akte sieht.

Das kommende Video rund um Soldier: 76 spielt auf der Karte Dorado, was laut Nirolak weitere Hinweise gibt. Auf einem Tisch der Karte kann man nämlich Akten über Soldier: 76 und jemanden mit dem Codenamen “Sombra” finden – damit wäre der Ort die perfekte Bühne für ein Duell von Soldier: 76 und Sombra. Auch auf der Karte “Route 66” gibt es mehrere Hinweise zu Sombra, denn dort liegt ein Zeitungsartikel, der sie erwähnt, sowie eine Akte mit dem Kopf einer verhüllten Person.

Einen sehr deutlichen Hinweis gab es dann in den Videos rund um “The Story of Overwatch: The Fall of Titan”, in dem Blizzard einige Aufnahmen aus den Büros der Entwickler zeigt. Hier sieht man im Hintergrund den Auswahlbildschirm von Overwatch – allerdings mit einem Charakter, den es so noch nicht im Spiel gibt! Dem Bild nach ist sie eine Scharfschützin, die zu den “Supportern” des Shooters gehört.

Overwatch Sombra Studio
Rechts im Auswahlbildschirm zu sehen: ein neuer Held, eventuell Sombra?

Zu guter Letzt besitzt der Held Reaper bereits eine Voiceline, bei der er fragt: “Wo ist Sombra, wenn man sie mal braucht?”, was dafür spricht, dass Sombra eher zu den “böseren” Charakteren des Spiels gehört – vor allem, weil es im Spiel bisher nur 5 “böse” Charaktere gibt (Reaper, Widowmaker, Junkrat, Roadhog, Symmetra).

Was an diesen Gerüchten dran ist, werden wir wohl erst mit der Veröffentlichung des Cinematics in den Kinos erfahren.

Und bevor sich jemand aufregt: Blizzard hat versprochen, dass neue Helden, Karten und Spielmodi kostenlos sein werden. Es handelt sich also nicht um einen “herausgeschnittenen” DLC, für den man erneut zur Kasse gebeten wird.


Weitere Neuigkeiten, Artikel und Guides rund um Blizzards Heldenshooter findet Ihr auf unserer Overwatch-Spieleseite.

Quelle(n): gamestar.de, neogaf.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
10 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Adrian

Symmetra würde ich nicht als böse sehen. nach dem D&D Gesinnungssystem eher “Lawfull neutral”. Aber absolut unsympatisch. Aber Hanzo würde ich definitiv zu den “bösen” zählen.

Corbenian

Dachte mir schon, dass Sombra als “böser Scharfschützer Nr. 2” ins Spiel kommen wird. Aber das sie dadurch supporten wird, dachte ich nun nicht – macht aber Sinn! Sie ist dann der klassische Späher und Taktiker, stellt also ein Kontrast zur Scharfschützin Widowmaker dar, die eindeutig der “Kampfsniper” ist.

Chris Utirons

Symmetra eine böse? wirkte beim spielen gar nicht so böse.

Guybrush Threepwood

Also wenn du in Kings’ Row als Attacker in den Raum links hinter der ersten Mauer gehst und der Gegner Symetra im Team hat macht sie für mich schon einen bösen Eindruck da der ganze Raum voll mit ihren Linsen ist 🙂

Cortyn

Symmetra gehört einem Konzern an, der so ziemlich ohne Skrupel seine “Verbesserungen anbietet”. Wenn kein Bedarf an diesen Verbesserungen besteht… sorgt Symmetra dafür, dass man sie benötigt.

Pasco De Pasco

Wenn du Symmetra mit anführungsstriche als Böse markierst, dann solltest du Hanzo ebenfalls als Böse bezeichnen. Und wenn wir sogar streng sind, dann auch McGree, der zwar niemanden was böses tut, aber durch seinen nicht nachfragen-Prinzip ebenfalls Situationen hervorrufen kann, welche das Wohlsein anderer Menschen bedrohen kann. Und Symmetra hat von all denen wohl noch das am meisten schlechte Gewissen! Sie selbst will ja niemanden verletzen.

Corbenian

Stimmt so nicht. Hanzo ist nicht böse, sondern ein Abtrünniger, der vor allen Verantwortungen flieht. McGree ist ebenfalls nicht böse. Er handelt mit dem Ziel, den Menschen zu helfen – zwar auf unkonventionelle Art und Weise. Aber seine Taten sind gelenkt vom Willen der Hilfe (er ist quasi wie das A-Team ;)).
Symmetra will keinem Menschen helfen. Symmetra will die makellose, perfekte Welt. Alles was Ecken und Kanten hat, muss entfernt werden, mit allen erdenklichen Mitteln. Sie ist nicht ruchlos wie z.B. Widowmaker, aber nichts desto trotz nimmt Symmetra keine Rücksicht auf die Wünsche und Interessen der Menschen. Symmetra ist wohl von den Bösen noch die “Guteste” 😉

Pasco De Pasco

Darauf wollte ich hinaus. Sie sind nicht böse, ebenso wenig wie Symmetra. Außerdem hast du den comic selbst gelesen, sie will nicht die perfekte welt, sondern eine bessere Welt. Außerdem beschreibst du hier eher dass was die Vishkar Corporation will und nicht Symmetra selbst. Aber wenn ihr mich direkt fragen würdet, gibt es eh nie direkt gut und böse, sondern einfach nur Taten, die eher schlecht sind und Taten, die mehr gutes als schlechtes bringen. Kein Wunder also, dass sich die Organisationen in dem Spiel alle für die guten halten. Es ist eigentlich Bullshit, jemanden als gut oder böse zu besichtigen, wenn man sich auf die reale Welt bezieht. Weil das ganze so viel komplexer ist. Ebenso wie bei Symmetra, McGree und Hanzo.

Adrian

McCree ist der klassische “chaotic-good” Char…

Corbenian

Ich dachte auch, dass Symmetra eine Gute sei – der Char denkt es übrigens auch. Aber les mal den Comic. Symmetra agiert nach der bekannten Devise “Der Zweck heiligt alle Mittel”. Die Interessen des Konzerns stehen über den Interessen der “dummen Bevölkerung”. Außerdem ist ihr Ziel die “perfekte Welt”, ohne Dreck, ohne Makel, ohne Fehler.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

10
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x