Overwatch: Lootbox-Drama – Jeder will die Tänze, aber die Zeit läuft ab

Qualität sorgt nicht immer nur für Freude. Bei Overwatch sind die Fans wütend, weil sie ihre geliebten Tänze nicht bekommen werden. Denn in wenigen Tagen endet das Event und dann sind die Tänze nicht mehr zu erhalten.

Obwohl in Overwatch gerade das Anniversary-Event zum ersten Jahrestag des Heldenshooters ansteht, kann sich nicht jeder Spieler freuen. In den sozialen Medien und den offiziellen Foren von Overwatch, braut sich seit Tagen ein Sturm zusammen.

Grund für das Ärgernis sind die Tänze – eine neue Form der Emotes, die mit dem Jubiläum für alle Helden eingeführt wurden. Diese sind so beliebt, dass die Fans schon jetzt wütend und unzufrieden werden, da sie nicht alle gewünschten Tänze erspielen können und vermutlich mehrere Hundert Euro in Lootboxen investieren müssen, um wenigstens die notwendigen Credits zu erhalten.

Das Problem: Die Tänze sind an die Anniversary-Lootboxen gebunden – und die wird’s nicht mehr geben, wenn das Event am 12. Juni endet.

Verstärkt wird das Ganze durch das generelle Lootbox-System. Je mehr Gegenstände im Spiel vorhanden sind, desto kleiner wird Wahrscheinlichkeit, dass man eines der wirklich begehrten Items erhält. Darüber hinaus wächst auch die Anzahl der Duplikate und vor allem Veteranen freuen sich inzwischen, wenn sie überhaupt mal einen Gegenstand erhalten, der nicht doppelt vorhanden ist.

Die Tänze sind zu gut, um sie nicht zu besitzen

Vorschläge aus der Community gibt es einige, wie man das Problem beheben könnte. So wäre es möglich, die Anzahl der garantierten Event-Items in den Lootboxen von 1 auf 2 zu erhöhen. Ein anderer Vorschlag sieht vor, die Anzahl der erhaltenen Credits von Event-Duplikaten zu verdoppeln, sodass diese besonders lohnenswert sind. Beides würde dazu führen, dass die Spieler mehr Items bzw. mehr Credits in den Taschen haben und damit die Chance steigt, die begehrten Tänze zu ergattern.

Blizzard hat sich bisher noch nicht abschließend dazu geäußert, ob die Tänze an das Event gebunden bleiben. Das „Doppelte XP-Wochenende“ scheint jedoch ein Schritt in die richtige Richtung zu sein. Denn so erhalten die Spieler für einige Tage die doppelte Anzahl an Beutekisten und somit eine höhere Chance, im „Endspurt“ noch ein paar Begehrte Items abzustauben.

Wie seht Ihr das Ganze? Wünscht Ihr Euch auch, dass die Tänze permanent zugänglich sind und nicht länger nur Teil der Jubiläumsboxen? Oder findet Ihr es gut, dass solche Inhalte nur zu bestimmten Zeiten erspielbar sind?


Mehr zum Doppelte-XP-Wochenende gibt es in diesem Artikel.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
31 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Camilo Hoeher

Ich finde, dass man eine der im Artikel genannten Möglichkeiten in das Spiel implementieren sollte + das man sowohl während eines Events als auch noch einen Tag nach Beendigung, gezielt Eventartikel für Echtgeld kaufen kann. So kann man am Ende des Events schauen, was man noch braucht und das Fehlende, wenn man es unbedingt möchte und der Geldbeutel locker sitzt, sich noch nachträglich, in der angegebenen Frist, kaufen. Somit würde der Kauf von Duplikaten verhindert werden, man würde das Glücksspielelement für Echtgeld entfernen, Blizzard würde trotzdem ordentlich Kasse machen und die User wären zufriedener.

Cortyn

Die Dropchancen der Lootboxen haben sich seither nicht verändert.

airpro

einfach wie WoT machen: streng limitiert, einmalige Chance drauf schreiben und nächstes Jahr wieder verkaufen.

Italoipo

echt jetzt?
ich habe meistens 9000 credits vor jedem event angesammelt, dies reicht immer um die sachen zu kaufen die ich nicht in den lootboxen hatte ende Event (jedenfalls die die ich möchte.) klar der genji skin ist cool..aber hab genau 20min spielzeit mit genji..also brauch ich den nicht…gierigi leute

Koronus

Ich finde sie sollten es so wie SCII machen. Einfach die Dinger mit fixem Preis markieren und die Boxen streichen. Nur leider steht dem Activision entgegen.

Kaito

Es ist ja wohl kaum ein Problem für irgendeinen Spieler, diejenigen Emotrs, die er haben will zu erspielen und selbst wenn man das – aus welchen Gründen auch immer – nicht hinbekommt, dann zahlt man halt ein paar Euro, was wohl keineswegs übertrieben für sowas ist; dieses ganze Rumgeheule dahingehend geht einem ja echt schon auf den Geist…

Fly

Ich fands ja schon sehr komisch, am Testwochenende auf der PS einige Items doppelt bekommen zu haben. Ich habs nichtmal lang gespielt, zwei Abende ein kleines bisschen und das waren insgesamt vielleicht zehn Lootboxen. Dafür dass ich ja absolut nichts hatte, also im Grunde alles hätte freischalten können und da dann direkt einiges doppelt zu bekommen… fand ich schon seeehr strange. ^^

HomerNarr

Die Tänze sind Saison-gebunden?
WOW!
Welch unverschämte Gier.
Acti-bliz ist ein größerer Drecksladen als ich war haben wollte.
Demnächst schmeiße ich Overwatch doch noch von der Platte.

OK, das ist anscheinend noch nicht sicher. Das es bei Skins so ist, ist gierig genug, aber Emotes die SO beliebt sind?

Cortyn

Ich find das manchmal echt schwer nachzuvollziehen. Overwatch hatte einen Festpreis. Und trotzdem gibt es für alle Spieler regelmäßig neuen Content in Form von Helden, Maps und Spielmodi – vollkommen umsonst. Ich finds da ehrlich gesagt nicht „gierig“, bestimmte Dinge Event-abhängig zu machen. Ich empfinde da eher die Spieler als gierig, die „mehr, mehr, mehr, alles umsonst!“ haben wollen.

HomerNarr

Ich sage nicht das ich etwas umsonst möchte, Skins kaufen zu können finde ich in Ordnung. Alleine letzte Woche habe ich knapp 40 Euro für Elite Dangerous Skins ausgegeben. Ein Fixpreis, den ich zahlen kann, wenn ich möchte. Es ist die Lotterie, die Acti-Bliz um die Lootboxen gebaut hat, die das System so teuer macht. Ob ich ein Skin oder ein Emote bei Overwatch bekomme ist aber ein Glücksspiel, kein Wunder das China das verbietet.
Ich habe auch schon einige Lootboxen bei Overwatch gekauft und sowieso habe ich mir die Collectorsedition vorbestellt und gekauft.
Ich denke meine Kritik ist doch recht sachlich und kein Geschimpfe. Den Eidgenossin Skin in ihrem dramatischen Rot hätte ich gerne direkt bezahlt. Tanzen und lach-emotes würde ich gerne Dauerhaft im Spiel sehen.

Gregor Grummel

Ja, wie unverschämt! Dass Blizzard einfach so mehrere Mitarbeiter ran setzt, um für uns KOSTENLOS neue Inhalte zu erstellen und wir diese dann nur zeitlich begrenzt erhalten können!

Die wollen wohl, dass wir uns Lootboxen kaufen! Dass wir (wenn wir mögen) Geld für das Spiel ausgeben, welches von Blizzard permanent neue Inhalte spendiert bekommt! Inhalte, die von Entwicklern erstellt wurden, die auch noch ein Gehalt beziehen!

Wirklich unverschämt von Blizzard, uns die Möglichkeit zu geben, Geld für deren Produkte auszugeben und damit die Weiterentwicklung möglich zu machen! Ich jedenfalls, und du sicherlich auch, arbeite komplett umsonst. Ich gehe 8 Stunden täglich zur Arbeit und verlange nicht einen Cent dafür, denn alles andere wäre ja Abzocke der Kunden meiner Firma!

Ich bereue wirklich, einmalig 40€ für ein Spiel ausgegeben zu haben, dass mich in den letzten 12 Monaten mit nur 6 neuen Maps, 3 neuen Helden 6 Events und unzähligen Emotes, Skins, Sprüchen, Sprays, Spielericons usw. beschenkt hat! Am besten gleich löschen, um dem Abzocke-Verein mal richtig eins auszuwischen!

HomerNarr

Toll mal so richtig abzugehen ohne mein Post richtig verstanden zu haben. Ich verweise dich auf meine Antwort an Cortyn zum besseren Verständnis. Stichwort „Lotterie“, genau genommen Glücksspiel.
Bin selber im Besitz der CE von OW, habe einige Lootboxen gekauft und weiß wovon ich rede.
Fühlst du dich jetzt besser nachdem du dich zum Affen gemacht hast?

Gregor Grummel

Ich finde einfach, man sollte die Dinge nehmen, wie sie sind. Overwatch ist auch ohne Skins, Emotes usw. ein verdammt gutes Spiel. alles andere ist einfach ein netter Bonus und die Lootboxen können ja völlig kostenlos erspielt werden. Das ist ja gerade der Anreiz beim Level aufsteigen. Und wenn man die Entwickler unterstützen möchte, kann man diese Lootboxen eben auch kaufen. Das hat nichts mit Lotterie zu tun. Ich würde das eher als Spende mit einem Dankeschön sehen.

HomerNarr

Nichts für Ungut, eigentlich sehe ich das ja auch entspannt. Ich kaufe mir Ingame Gimmicks wenn ich das Spiel mag. Ich habe mir Skins in Eve Online gekauft, das ich warscheinlich nie wieder anrühren werde, obwohl ich noch PLEX habe und sofort loslegen könnte.
Blizzard und OW haben gewisse Sympathien bei mir, die aber langsam schwinden. Aber das ändert nichts, die Lootboxen sind teueres Glückspiel. Rechne doch mal nach was du für lächerliche Summen du für Dubletten bekommst. Nicht jeder ist in Arbeit und kann soviel Geld in sein Hobby investieren. Ich könnte mir Lootboxen erspielen? So viel Zeit habe ich nicht.

Gregor Grummel

So viel Zeit habe ich auch nicht. Aber es geht ja auch nicht darum, dass du jedes einzelne Item haben musst oder? Man bekommt ja keinen spielerischen Vorteil. Es ist und bleibt nur ein nettes Gimmik. Ich persönlich habe noch nicht eine Lootbox für Echtgeld gekauft. Das bleibt ja jedem selbst überlassen.

Meine Kritik in diesem sehr sarkastischen Posting vorhin, war auch nicht an dich speziell gerichtet, sondern generell an alle, die meinen, sie können Ansprüche an ihre „Geschenke“ stellen. Ich finde es einfach unmöglich, wenn die Leute glauben, sie werden abgezockt, obwohl Blizzard hier schon mit der absolut fairsten Methode vorgeht, um das Spiel und seine immer neuen Inhalte zu finanzieren.

Ich komme selbst aus einer Branche, in der die erbrachte Leistung viel zu wenig gesehen wird und immer wieder versucht wird, alles umsonst zu bekommen.

HomerNarr

Du hast noch keine Lootboxen gekauft, dann hat das Ganze ja nicht bei dir funktioniert. Diese Dinge sollen besonders das junge Publikum anlocken. Hast du von dem Vorfall gehört, wo in den USA ein jugendlicher die Kredikarte seiner Eltern mit 600 Dollar für lootboxen belastet hat?
Ich bleibe dabei, Lootboxen sind teures Glückspiel und das darf ich act-Bliz ankreiden.
Das Leistung und Unterstützung heutzutage oft nicht gerecht betrachtet werden ist mir nicht neu.
Als Sysadmin habe ich das glück in einer Firma zu sei, wo ich von den Kollegen sehr geschätzt werde. (Ohne den bastard Operator from Hell rauszuhängen) 😉

Gregor Grummel

Ich kann mir keine bessere Möglichkeit der Finanzierung vorstellen, als Lootboxen. Wenn Skins, Emotes usw. zum direkten Kauf angeboten würden, wären sie konsequenter Weise nicht durch spielen freischaltbar. Sonst wäre das ja doch wieder eine Art Glücksspiel, weil ich mir am Ende dann einen Skin gekauft habe und den 2 Runden später zufällig freischalte und ein Duplikat erhalte … Das hieße, dass man jeden Skin, jedes Emote tatsächlich kaufen müsste. Folglich hätte ich auf diese Weise dann bis heute (ohne Geld zu investieren) rein gar nichts neues Freigeschaltet.

Blizzard könnte natürlich auch einfach die Lootboxen weglassen und stattdessen eine monatliche Gebühr verlangen. Aber das würde wohl keiner wirklich wollen 😉

HomerNarr

Die Skins ohne Glücksspiel verkaufen? Die Dubletten besser bezahlen? Die Chancen verbessern?
Come on…

Gregor Grummel

Skins ohne Glücksspiel verkaufen wäre, wie oben schon beschrieben, wohl kaum eine Lösung. Duplikate besser zu „bezahlen“, oder die Chancen zu verbessern wäre hingegen ein feiner Zug von Blizzard, da gebe ich dir recht. Ich würde die Tanz Emotes auch gerne noch länger freischalten können und cih glaube, dass Blizzard sich dafür auch schon was einfallen lässt. Aber im Endeffekt ist das einfach deren Entscheidung und von „Spiel deinstallieren“ zu sprechen ist doch schon sehr übertrieben.

Das größte Problem, das Blizzard hat, ist leider die undankbare und aggressive Community (nicht böse gemeint). Immer wieder sehe ich unter oftmals sehr positiven Newsmeldeungen (Neue Map, neuer Held, neues Event) nur Hass-Kommentare. An allem wird etwas schlechtes gesehen, aber am Ende zocken trotzdem alle Stundenlang jeden Tag das Spiel und wären sicher am Boden zerstört, wenn die Server eines Tages heruntergefahren würden.

HomerNarr

Das „Problem“ ist die künstliche Knappheit. Die Einnahmen ohne Glücksspiel wären sicher geringer, aber warum damit keine Finanzierung möglich sein sollte kann ich nicht nachvollziehen.
Was Aggressivität betrifft, bin ich leider kein Unbescholtener, ich bin schon oft genug negativ aufgefallen. Daran arbeite ich.
Das Spiel deinstallieren? Warum nicht? Ich spiele es kaum noch.

Fly

Wenn ich mich da mal einmischen darf, dieses Prinzip „Lootboxen“ finde ich auch nicht ideal, um es mal so zu nennen. Klar sind das nur Gimmicks die man im Endeffekt nicht bräuchte, aber mal angenommen da gibt’s jetzt ein Emote/Skin/etc. den man persönlich supertoll findet – da ist die (meistens) natürliche Reaktion „Geil! Will ich!“. Im fairsten System (mMn) gibt’s dann Kram dann mit Glück in Lootboxen + die Möglichkeit, das gewünsche Item gezielt per Echtgeld zu kaufen (alternativ Ingamewährung, die man eben zusätzlich mit Echtgeld kaufen kann).
Ich weiß jetzt nicht ob man diese Tänze in OW auch derart gezielt bekommen kann, deswegen will ich jetzt gar nicht OW direkt verurteilen. Aber allein dieses Prinzip „Lootbox“. Das ist doch wirklich pures Glück. Manch einer bekommt Item XY aus seiner ersten Box und will es gar nicht, der andere wills unbedingt, erspielt sich zig Boxen und bekommt es durch den Glücksfaktor einfach nicht. Da greift man dann doch evtl zu Echtgeld und muss sich dennoch auf Glück verlassen. Das ist dann schon Glücksspiel. Also sobald da die Möglichkeit fehlt etwas gezielt zu kaufen und sich nur auf Glück zu verlassen, find ich das alles andere als fair. Titanfall 2 ist da zum Beispiel ein positives Beispiel, da kommt auch alles weitere umsonst, aber pro Update kann man sich alternative Tarnfarben, Abzeichen oder Titan-Skins direkt kaufen. Wer gar nichts investieren will, der lässt es eben und der Rest gibt dann gern mal fünf, zehn oder mehr Euro für nen hübschen Skin aus oder unterstützt damit gern die Entwickler (oder halt beides).^^

HomerNarr

Wie gesagt, sind ingame buys für mich erträglich. Aber die Art wie Blizzard es mit den Lootboxen treibt, ist extreme Abzocke, verbunden mit Glückspiel. Die Ware wird superknapp gehalten und die Zeit auch. Jemand wie ich hat weder Zeit noch Lust die Boxen zu erzocken. Kaufen ist eine Option, aber hier kommt das Glückspiel unter Zeitdruck zum Tragen.
Selbst Gregor Grummel hat zugegeben, das die Boxen zu teuer sind.
Das muss klipp und klar gesagt werden, runter mit der Rosa Blizzard Brille.
Es heist jetzt Activision-Blizzard.

TheViso

Materialismus as its finest.

Insane Crane

at*

Sorry, aber das musste sein. 😀

RagingSasuke

Also ich fände die Lösung am besten das sie die Tänze einfach generell freigeben.
Bei skins trauere ich zwar einigen hinterher die ich nichtmehr gekriegt habe aber das macht auch den Reiz da aus.
Die Tänze hingegen sollten immer erspielbar sein, sowas gibt es in der Form ja nicht.
Ich habe zB alle Tänze von den Leuten die ich nicht spiele XD und die , die ich spiele, bei denen spare ich lieber auf die skins (tracer *_*)

Joekre92

Es wurde bereits auf Twitter
bekanntgegeben, dass die Tanz Emotes NUR während des Events erhältlich sind. Ich habe das Statement gestern auf Twitter gefunden: https://mobile.twitter.com/

Cortyn

Da interpretierst du aber viel in das Statement rein. Da steht nur, dass die Tänze Overwatch-Event-Items sind – was sie faktisch aktuell sind. Es geht aber um die Frage, ob Blizzard das künftig noch ändern will, wozu es noch keine abschließende Aussage gibt.

Auf Reddit hat einer den Tweet auch als Beleg genommen – das wurde kurzerhand von den Moderatoren als „irreführend“ gekennzeichnet.

Joekre92

Stimmt, da könnte ich mir zu viel rein interpretiert haben.
Warten wir ab, ob sich Blizzard der Community beugen wird und die Emotes dauerhauft im Spiel lässt. Ich persönlich würde mich ja auch sehr darüber freuen, da mir selber noch genügend fehlen

JUGG1 x

den Leuten, die noch kaum was haben, würde es gefallen, den Leuten, die fast schon alles haben, die werden sich ärgern, denn man musste vieles ins Event stecken

Joekre92

So ist es! Allen wird man es nicht recht machen können, also einfach hinnehmen wie es ist. Das nächste Event kommt bestimmt 😀

JUGG1 x

Ich hoffe nicht, ansonsten müsste Blizzard so einigen Leuten ihr Geld zurückgeben beziehungsweise schlechtes Feedback einholen. (Wenn die das ändern, dann haben die den Nachteil, die da jetzt viel Geld investiert haben um die Skins und Tänze zu haben)

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

31
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x