Preview “Of Kings and Men”: Strategisches Mittelalter-Kriegsspiel kündigt Early-Access an

Green Man Gaming zeigt erstes Video und Screenshots seines kommenden 3rd-Person-Multiplayer-Titels “Of Kings And Men”.

“Of Kings And Men”, entwickelt und vertrieben von Green Man Gaming und der Dokey Crew, ist ein sich in der Pre-Alpha befindendes 3rd-Person-Multiplayer-Game, das die Entwickler selbst als “Persistent Medieval War Game” bezeichnen. Es soll ab August 2016 als Early-Access-Spiel erhältlich sein.

Das Spiel versetzt den Spieler in eine offene Sandbox-Welt, voller Allianzen und Konflikte, die sich stark am Europa des 13. Jahrhunderts orientiert. Ähnlich wie im Kickstarter-Titel Crowfall wird es mehrere gleichzeitig laufende „Runden“ geben, die Monate dauern können.

https://youtu.be/QWtinBnWZxM

Eine eigene Welt im Sandkasten

„Of Kings And Men“ soll in einer riesigen Welt spielen, die die Spieler auskundschaften können, um so unterschiedliche Ressourcen und Siedlungsgebiete zu entdecken, die überall im Land verstreut liegen.

Die Spielwelt soll zu Beginn jedes Spiels völlig leer sein. Es ist dann an den Spielern, erste Außenposten zu errichten, die sich mit der Zeit zu Dörfern und Städten weiterentwickeln können. Das alles soll allein durch die Spieler kontrolliert und gestaltet werden können.

Während die kleinen Außenposten und Produktionsanlagen noch allein oder mit einer Gruppe von Freunden unterhalten werden können, soll die Errichtung größerer Anlagen und Städte nur in Gemeinschaft möglich sein.

kings-men-bäume

Dadurch entstehen nach und nach Fraktionen, die man entweder selbst gründen, oder denen man sich anschließen können soll. Diese Fraktionen kontrollieren die Gebiete innerhalb der Welt, die manchmal umstritten sind.

Von ehrenhaften Duellen, epischen Schlachten und hinterhältigen Überfällen

Von kleinen 1v1-Duellen, in denen man sein Können beweisen kann, über mittlere Scharmützel einzelner Gruppen, bis hin zu ausgewachsenen Kriegen, in denen über 200 Spieler für ihre jeweilige Seite in die Schlacht ziehen können, bietet das Spiel eine Reihe von Möglichkeiten.

kings-men-speere

Ebenso vielfältig ist die Wahl der möglichen Waffen. So werden Spieler bereits zu Release zwischen unterschiedlichen Schwertern, Schilden, Äxten, Hämmern und Stabwaffen sowie zwischen Bögen und Armbrüsten wählen können, wobei sich der Kampfstil abhängig von der jeweiligen Bewaffnung ändern wird.

Levelsystem mit Individualisierungs-Möglichkeiten

Es soll verschiedene Rollen im Spiel geben, die unterschiedliche Spieler ansprechen sollen. Diese Rollen werden jedoch nicht fest sein, so dass man als Spieler zwar einen Charakter erstellen kann, der in einer Sache spezialisiert ist, aber mit diesem dennoch alles andere probieren können wird.

kings-men-kampf

Die jeweiligen Waffen, ebenso wie eine enorme Auswahl verschiedener Rüstungen, sollen die Spieler durch das Levelsystem des Spiels verdienen können. Damit möchten die Entwickler ermöglichen, dass die Spieler ihren Charakter individuell anpassen können,indem sie die angeblich schwer zu verdienenden XP in nach ihren Vorstellungen investieren.

Aktives Kampfsystem mit Blocken und Ausweichen

Auch wenn es möglich sein soll, den Charakter entsprechend des eigenen Kampfstils hochzuleveln, soll es doch letztendlich auf die persönlichen Fähigkeiten der Spieler ankommen.

kings-men-häuser

Daher soll das Kampfsystem, laut Aussage der Entwickler, flüssig und dabei leicht zu erlernen, aber auch schwer zu meistern sein. So soll man die Richtung seiner Angriffe und Blocks mit der Maus bestimmen können, was dem Spieler schnelle Reaktionen und ein Verständnis für seine direkte Umgebung abverlangen soll.

Individuelle Server mit mehreren Schlachtmodi

Das Spiel soll die Erstellung eigener Server mit mehreren „Schlachtmodi“ sowie individuellen Karten und Zielen ermöglichen. Die derzeitigen Schlachtmodi, die bereits zu Beginn implementiert sein sollen, sind:

  • Team Deathmatch – Spieler haben ein Leben pro Runde und respawnen, sobald die Runde endet und ein Team gewonnen hat.
  • Instant Battle – für sehr viel größere Schlachten, mit hunderten von Spielern gleichzeitig.
  • Sequential Battle – Erobere verschiedene Bereiche der Map vor dem anderen Team. Die Gruppe mit dem meisten Gebiet gewinnt.
  • Conquest – eine Kombination aus Gruppenspiel und Ressourceneroberung des anderen Teams. Die Karte ist in neutrale Regionen unterteilt mit bestimmten strategisch relevanten Punkten. Sobald die Schlacht beginnt, wird um eine zufällig ausgesuchte Randregion gekämpft.

Sobald eine Runde endet, wird die Welt neugestartet. Die gewonnene Ehre und andere Errungenschaften werden jedoch übertragen, wodurch Spieler nach und nach neue Features freischalten können.

Quelle(n): Of Kind and Men
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Chris Utirons

Erinnert stark an Gloria Victis

dRyK

So langsam gehen mir diese ganzen Early-Access Titel so richtig aufn Sack..

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x