5 nervige Dinge, die nur noch alte Gamer kennen
Wir hatten damals ja nichts - außer Probleme!

Nebel in jedem Spiel

Heutzutage gibt es eine Vielzahl von Grafikoptionen, mit denen Video- und Computerspiele nach den Wünschen des Nutzers angepasst werden können. Gerade auf dem PC wird man von Optimierungsmöglichkeiten erschlagen und die Einstellungseinträge füllen mehrere Seiten.

Zelda Ocarina of Time Screenshot Fog

Aber wusstet ihr, dass bei vielen Spielen Nebel damals kein zusätzliches Feature für bessere Atmosphäre, sondern eine Einschränkung war? Viele Spiele auf der PlayStation oder dem Nintendo 64 konnten 3D-Grafiken nur eingeschränkt darstellen. Um die Rechenleistung der alten Konsolen nicht zu überfordern, hatten Spiele nur eine geringe Sichtweite, eine niedrige Draw distance.

Das führte in Spielen wie „Tony Hawk’s Pro Skater“ oder „The Legend of Zelda: Ocarina of Time“ dazu, dass die Spielwelt immer nebelig wirkte und Objekte, die weiter als 20 oder 30 Meter entfernt waren, im Nebel versanken.

Turok N64 Nebel

Während das bei manch einem Spiel nicht so wild war, litten gerade Adventures und Shooter unter diesem Problem. Bei Actiontiteln wie Turok irrte man oft stundenlang umher, weil man den einen Tunnel oder Weg nicht sehen konnte, außer man befand sich direkt vor ihm. Besonders ärgerlich war es auch, wenn große Feinde einfach im Nebel verschwanden und Spieler von ihnen getötet wurden, weil das Wetter nicht mitspielte.

Heute ist Nebel ein Feature, das Spiele realistischer und atmosphärischer machen soll – damals war es ein Zwang der Technik und sah schrecklich aus.


Auf der nächsten Seite berichten wir euch von den Freuden einer LAN-Party – und was geschah, bis man überhaupt zocken durfte.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
30
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
110 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Shin Malphur

Ach wir schleppen heute noch die Rechner zu LANs, auch wenn die tatsächliche Verbindung dann übers Internet geht 😀 Geil ist aber, dass die Monitore jetzt deutlich leichter sind!

Gaburias Myucheu

Ich habe bei den Memory Cards NIE was gelöscht…
Ich hatte am Ende 5 “2 in 1 Memory Cards” & 2 Normale wer ein über 100 Std. Spielstand löscht wegen irgendein anderen Spiel der hätte nachdenken sollen 😛

SheeRah

hatte meine Memory Card gehütet wie ein Schatz – leider wurde bei einem Einbruch auch die Konsole gestohlen, die ganzen Spielstände von FInal Fantasy waren dann weg – und die waren alle mit 100 Prozent

Voidy

Hachja, und Cheats waren noch kostenlos. Wer bei den Sims etwas mehr Deko und eine 2. Etage wollte kannte “rosebud”.
In Yoshis Island bleibt Select, x, x, y, b, a unvergessen.

T01fel

Ich vermisse die Wechselei der Floppy Discs. Also nicht wirklich, aber im Artikel ????

Ultima 6 am C64 sag ich nur

CoolhandX

LAN Party, Riesen-Tower, 35 Kg schwere 19″ Röhrenmonitor, Endwiderstand, DOS Konfigurationen und dann Duke Nukem 3D oder Rainbow Six, Magic Carpet, Rise of the Triad, Heretic…das waren geniale Zeiten. Internet ist toll aber so eine LAN Party über mehrere Tage mit Freunden war einfach grandios. Konsolen waren damals kein Thema.

Millerntorian

…also wenn ich das so lese,” freue” ich mich eigentlich, dass meine erste je besessene Konsole bzw. gespieltes Spiel “Pong” war. Da gab’s keine Probleme mit nebliger Weitsicht oder Cards anpusten. 2 bzw. 4 Striche auf’m Röhrenfernseher in schwarz-weiß (Tennis, Fußball, Eishockey, usw….) und Spaß ohne Ende. Natürlich danach steil so weiter, C64, Amiga 500, die ersten “richtigen” Konsolen und und und…

Und heute motz ich über ‘ne simple 100er Leitung, ärgere mich über die ständig notwendige Zuweisung unterschiedlicher Konsolen als “primär”, während in allen Zimmern kleine schwarze sprechende Röhren mein Leben mitregeln, imdem sie sich auf riesigen flachen TV-Bildschirmen durch irgendwelche Internetinhalte hunderter Sender wühlen…

Herzlichen Dank an das Team für den nostalgischen Ausflug in meine virtuelle Kindheit.

Scheisse, ich realisiere grad: ich spiele seit fast 45 Jahren Videogames…Kinder wie die Zeit vergeht (“Wer hat an der Uhr gedreht, ist es wirklich schon so spät? Soll das heißen, ja ihr Leut’, mit dem Millern ist Schluss für heut’….usw.” ) <—wer’s noch kennt.

Z31TG315T

…und tagelang in Spielhallen verbracht, Space Invader und Defender zocken ????
Schätze mal, wir müssten dieselbe Altersklasse sein ????

Millerntorian

Tja…ein Kind der wilden 60er ????

Wenn meine Eltern geahnt hätten, welche Saat sie mit Pong bei mir gepflanzt haben…wer weiß, ob Vati das Ding je mitgebracht hätte. Hätte er mal besser in das Schlagzeug investiert, welches ich ursprünglich kriegen sollte.

Tja, nun bin ich eben ein Konsolen-Oldie (…real und virtuell…alles so Zocker-Omis und -Opis).

Z31TG315T

Ich bin nur Oldie aber nicht Opi ????
Ja erinnere mich gerne an die Zeiten, schon witzig mit was man früher Spaß haben konnte im Vergleich zu heute, wobei es schon ziemlich cool ist was heute möglich ist
Game on! ????

SheeRah

oh das kenne ich nur zu gut 🙂 – habe auch mit Pong angefangen – Zocken im Wohnzimmer am alten schwarz-weiß Fernseher. Mein Vater hatte mehr gezockt als ich – er hatte den Grundstein zu meiner heutigen Zockerei gelegt :D.

Cade

Zelda Ocarina of Time und FFVII in einem Artikel <3

waren das noch Zeiten…

Alfalfa86

Jo und nachdem das neuste billig-Gimmick aus der Yps wiedermal sofort schrott gegangen war, ging es wieder an die vor Edding und Sticker nicht mehr erkennbare NES, MegaMan daddeln…
Scheiße fühl ich mich jetzt alt ????

Millerntorian

tja…hättest du dich mal besser nur auf die Urzeitkrebse fokussiert ????

Alfalfa86

Das wackelige Plastik-Periskop sah damals interessanter aus… ????

Millerntorian

Verstehe ich sehr gut.

Die Krebse haben’s es bei mir aber auch nicht geschafft (Die gab’s…mal eben gegoogelt… 21x insgesamt bei YPS…unfassbar). War ich wohl zu blöd für.

Da war aber auch manchmal ein Gedöns drin; gekauft habe ich trotzdem bis ins “hohe” Teenageralter hinein die Hefte. Heute gibts ja diesbezüglich eine deutlich größere Auswahl an Heften mit Gimmicks. Na ha…zumindest eint sie aber die Tatsache, dass in den meisten nur billiger Plastikschrott drin ist, der genau 32 sek. lang hält (..hab ein kleines Patenkind…da habe ich mal so ein paar Dinger gekauft). Komplett überteuerter Mist.

Alfalfa86

Die Gimmicks waren wie super starke Blagen-Magneten… Konnte auch nicht dran vorbei gehen. Und ja… Grundsätzlich, kurz nach dem Auspacken, war das Zeug hinüber. Eigentlich ne Frechheit für 5 DM, wenn ich mich recht erinner. Die Zeitschrift selbst war ja eher schwach…

Compadre

Die Memory Cards hatten aber auch ihre Vorteile. 😀 Sie waren die erste wirkliche Möglichkeit für Updates auf den Konsolen. Bei Fußballsimulationen zum Beispiel, konnte man sich auf ebay Leute suchen, die Mannschaftskader, Spielerstärken usw. aktuell hielten… Denen hat man die Memory Card zugeschickt, 5 Mark + Porto für den Rückversand mit ins Kuvert gelegt, dann wurde dort eine ca. 2,5 Mb “große” Datei von der einen auf die andere Card kopiert und anschließend wurde die Card wieder zurückgeschickt. Der “Patch” über 2,5 Mb hat dann gut eine Woche gedauert und heute wird sich darüber beschwert, wenn der Day1 Patch über 30 Gb nicht in wenigen Minuten gezogen werden kann.

So sahen früher die ersten Updates aus. 😀 Eigentlich nur noch zum schmunzeln, wenn man sich das heute vorstellt.

1900.

“Ey das Spiel habe ich auch! Ich bringe nächstes mal meine Memory Card mit, dann zeig ich dir wie weit ich schon bin!”
Hach die Nostalgie.

chrizQ

Grandioser Artikel, da fühlt man sich wirklich schon viel älter als man ist. Bei uns gehörte auf Lans auch immer Worms mit zu den meist gespielten Spielen, Unreal Tournament natürlich ebenfalls. Und noch früher haben mein bester Freund und ich tatsächlich das eine oder andere Mal die Schule geschwänzt und dann dank arbeitender Eltern gemeinsam bei einem von uns zuhause Tony Hawk oder Tekken auf der guten alten Playsi zu zocken. Ach da war das Leben noch so einfach und unbeschwert…

Michael Schöttler

Also ich glaube das waren ja schon die goldenen Zeiten. Alt ist man doch erst wenn man den C64 oder Amiga hatte. Das Disketten wechseln, die unsagbar langsamen Ladezeiten, aber die grandiosen Spiele werde ich nie vergessen.

Was hat mich ein South & North begeistert, oder der erste Bundesliga Manager wo die Animation aus Toor, Pfosten und Latte Bestand?

Internet kam, AOL das Piepen des Modems die 10 Minütige Hoffnung alles würde klappen oder das Geld was Minutenweise dann versickerte, ach war das ein Spaß. Das erste Online Game was ich gezockt habe war bei AOL dann Mechwarriors, ein grandioses Spiel, ein echter “Shooter” mit Lvl System und Ränge.

Schlumpf-Venom

Ihr habt und “alt” genannt. :.( :.(

Hodor

Lol ich weiß noch mein erstes Game auf dem PC war Elmex und Aronal (aro und elmi :D). Meine Eltern wollten, dass ich endlich meine Zähne richtig putze. Seit dem war ich nur noch am zocken… Aber meine Zähne waren waren dabei immer sauber ^^.

Snaerios

Klasse Artikel, erkenn mich hier voll und ganz wieder xD

ratzeputz

Nicht zu vergessen der Umstand, dass man nicht auf jeder Ecke Internetzugang hatte, um mal eben bei YouTube nachzusehen, wie man denn an der Stelle weiterkommt, oder wie man den Boss richtig umhaut, etc.
Man musste noch selbst probieren, oder darauf hoffen, dass ein Spielemagazin eine Komplettlösung dabei hat, oder eine sündhaft teure Hotline anrufen 😀

Am besten an dem Artikel finde ich das Bild der LAN Partygänger … richtig nerdy mit ungepflegten Haaren, legerem Outfit und Brille 😀
So, wie man sich den Gamer schon immer vorgestellt hat und wie er auch heute noch in den Köpfen der Nicht-Gamer verankert ist 😀

Seska Larafey

und damals gab es ja noch keine Flat Monitore… die mussten auch rangekart werden

Bodicore

He he ja, mit einer Party alle 2 Wochen konnte man sich das Gym sparen 😉

Fain McConner

Oh ja, für meinen 24″-Monitor musste ich meinen Schreibtisch verstärken, weil der anfing, sich durchzubiegen bekam er eine extra Stütze.

T01fel

Oh ja, da sagst du was. Die ganzen ASM Hefte mit den Karten zu Bard‘s Tale zum Beispiel. Tolle Erinnerungen ????

Bodicore

Ja das kennt man so… Wobei ich tatsächlich heute noch der Meinung bin das reinpusten hat was gebracht…

Es war eine staubige Welt damals 🙂

Martin

Natürlich hat das was gebracht, das ist doch bloß Propaganda von der CD Lobby!
Die wollen uns ihren modernen Schnickschnack verkaufen!

PropaGandalf90

Der erste Multiplayer, den ich gespielt habe, war FIFA ’98. Ein Spieler steuerte mit der Tastatur, der andere mit der Maus – die damals nur zwei(!) Tasten hatte. Der Maus-Spieler war dabei deutlich im Nachteil, da es keine Tasten gab, um den Ball mal über einen Spieler hinweg zu lupfen oder auf einer freien Bahn mal ein Stück zu sprinten. Das ganze lief auch ohne Split Screen ab und die Kamera war immer auf den Ballbesitzenden zentriert. Befand sich der eigene Teamspieler außerhalb der Kameraansicht, zeigte nur ein farbiger Pfeil an, auf welcher Höhe des Bildschirms er sich befand. Das waren noch Zeiten… xD

Btw, ich war immer der Maus-Spieler 😀

Logra

Au man.
An die Lan Partys kann mich noch gut erinnern. Oder an Turniere in CS 1.5 oder Unreal Tournement, meine fresse war das ein gewussel.
Da fällt mir noch was ein. Disketten wechsel mitten im Spiel. Bei Monkey Island 1 (beste Abenteuer Spiel ever) oder bei Mortal Kombat (mitten im Kampf musste man Diskette wechsel damit man den Finisher sehen konnte und dann wieder zurück. Werde es nie vergessen, Disk4 waren alle Finisher drauf.)
Datasette da musste man sogar noch spulen um spielen zu können.
Atari 2600 blasen an der Hand innen Seite, ich sage nur Decathlon Games.
Gott was bin ich Alt.

Scheißender Tiger

Herr Goldnatz jetzt ist Schluss!

POLIZEI HILFE!
Wir werden bedroht!
Seit anderthalb Jahren und ihr vom verdammten Justiz und Polizeiapperat funktioniert endlich mal.
Staatsschutz Staatsschutz Staatsschutz! Satanisten infiltrieren Deutschland!

Psycheater

????????????
Einer der besten und nostalgischsten Artikel der letzten Monate ????

DANKE für 5 Seiten voller Erinnerungen, Wut, Schweiß und Tränen ????

Scheißender Tiger

Ich fick dich in Arsch du Schwein

Sven Huber

Ich sagte es damals und ich sag es heute…. Blasen hilft in allen Lebenslagen ????

ratzeputz

Also ich bin da lieber passiv, als aktiv 😀

Millerntorian

Müsste dann dein Nickname nicht Rachenputz lauten? ????

ratzeputz

Ab heute heißt es nicht mehr “Einen BJ bekommen”, sondern den Rachen putzen 😀
Blöd nur, wenns dann nur für eine Zungenreinigung reicht hahaha

Mohjoe90

Baldurs gate installation mit 5! CDs… Herrlich…

N64 auf nem röhre zocken… Good old times ????????

Marrurk

Win 95 Installation mit 30 Disketten… Da hatte man noch was zutun bei der Installation ….

Koronus

Ah ihr habt dieses Evergreen wieder ausgegraben. Da fällt mir wieder ein Star Wars – The Clone Wars: Republic Heroes hatte am PC Ein Tastatur Splitscreen. Ich hab es bei einem Freund gespielt und war ganz schockiert wie schlecht die Steuerung dort im Vergleich zur Wii ist.
Ansonsten wurde meine Speicherkarte mal gelöscht weil irgendwas bei FF CC nicht funktionierte.
Es stellte sich heraus, das Problem lag weniger an der Speicherkarte sondern mehr daran, dass FF CC auf der Wii buggte weil es die gleiche Speicherkarte auf der Wii nicht dafür aber am GC akzeptierte. Ich habe extra dafür wieder den GC ausgepackt den ich mir aus Jux am Straßenflohmarkt für 80€ kaufte weil das Geschäft dort Räumungsverkauf hatte und mit ihm Paper Mario und Mario Kart Double Dash angeboten wurden. Da ich von der Wii verwöhnt war, wusste ich nichtmal, dass ich ne externe Speicherkarte brauchte die daraufhin mein Onkel für mich vom Media Markt holte und micht damit überraschte auf Initiative meiner Oma.

vanillapaul

Haha. Die gute alte Memory Card. Mein Bruder war damals beim Bund und ich hab unter der Woche auf seiner Playsi 2 gezockt. Grad als gespeichert wurde gab es im Dorf n Stromausfall und die Memory Card war leer. Es traf Final Fantasy X mit iwas von 200h. Er ist eigentlich ein ganz ruhiger, aber danacb hatte ich eine Fönfrisur. 😀
Und auf LANs gab es immer einen bei dem ums Verrecken der PC nicht ins Netzwerk wollte.

BigFreeze25

Die Geräusche die das Modem machte wenn man sich ins Internet eingewählt hat…

namma49

Ja das kenne ich auch noch alles,
Allerdings ist der Nebel für mich kein Relikt der Vergangenheit, denn es ärgert mich in Wow heute noch tierisch diese elende Suppe überall in der Ferne.

Joker#22737

WoW mit maximaler Sichtweite ????
Eins der besten Features von Legion.

King

Ach ja das Pusten. Ich selbst hatte nie einen N64 aber zahlreiche Gameboy usw Spiele. Das Pusten war halt ein placebo effekt. Der Wunsh das es nur durch pusten wieder ging war Stark genug

Seska Larafey

Zu 1: Eher ein HitzeStau behoben

Zu 3: Wenn wir eine LAN Party machten, gab es nebenbei auch PC Wartungsdienst von den “geeks”, wir hatten genug zu tun um andere PC’s von Viren und Co erstmal zu säubern bis wir um das eigentliche Spiel kümmern konnten. Ausserdem erst mit Windows 3.10 gab es Netzwerke. Ausserdem gab es vor den “LAN Kabeln” dieses Koixal Kabel (Vergleichbar mit dem Antennenkabel am TV), man musste mit T Stücken arbeiten. Hubs gab es noch nicht wie wir es heute kennen

Zu 4: Der Schrecken wurde weniger als es die ersten Tools gab diese Speicherkarten an einem PC auszulesen oder zu beschreiben. Da wurde Kollege PC als Backup benutzt (und als Cheat savegames)

dRyK

Würde mir ein aufgefrischtes Little Fighter wünschen, falls das hier noch einer kennt ☺

Mohjoe90

Oh ja. Little fighter 2 jahrelang am Rechner immer wieder gedaddelt ????????

Frystrike

Beste Spiele überhaupt XD

TimTaylor

Also Punkt 3 finde ich nicht anders als früher…wir machen immer 1 jährlich traditionell eine LAN-Party, obwohl es sich bei heutigen Spielen kaum noch lohnt. Aber Netzwerkprobleme hat man jedes mal :-D. Irgendeine super Internet-Security-Suite dreht immer komplett durch 😀

Egon “XiNiX” Egal

Wie “alte Gamer”? Wen ich noch an Prince of Persia(2D), Monkey Island, Day of the Tentacle, Load Runner oder Descent denke die mein Vater und ich gespielt haben.
Da waren Games noch Games in einer Zeit wo Zocken noch was besonderes war.

Danke Siebzig

Wer Pong nicht kennt, ist kein analogue native 🙂 schön, dass die ganzen 30er sich jetzt auch schon alt fühlen…. 😀

Guest

Jetzt werde ich auch schon von euch als alt bezeichnet….

Thomas Betke

Als 89 Jahrgang bleibt das nicht aus, willkommen im Club (; 😀

Rush Channel

Ich hab schon 3 graue haare 🙂 was soll ich jetzt tun ? Rat auf draht anrufen ????

ratzeputz

Ein neuer ü30er …
Willkommen bei den uralten. Wenn du ü30 bist, morgens aufwachst und dir dabei nix mehr weh tut, dann weißt du, dass du Tot bist 😀

Clodine

nun bin ich offiziell alt, ein alter gamer…
kenne alle oben genannten probleme und irgendwie errinert man sich doch gern mit einem schmunzeln an die zeiten.

auch erwähnen sollte man dieviel zu kurzen kabel der controller, ich erinnere mich daran wie meine freundinnen und ich regelmäßig die komplette konsele aus dem schrank gezogen haben, weil wir uns so vom spiel haben mitreißen lassen xD
und dann schepperte die konsole auf den boden. heute mit wireless auch kein problem mehr

STEVE Tanneberger

Jetzt fühle ich mich alt mit 31 Jahren Danke MMO????

Andreas Fincke

,, Alter Gamer…” jetzt zähl ich mit 24 echt schon zu den alten Hasen 😀

Turok war so geil. Hab nach dem vollenden der Story das Ganze mal mit dem Cheat für unendlich Muni und Leben durchgespielt. Den hab ich immernoch im Kopf, weil ich den so halb gesungen hab 😀

Danke Siebzig

1997/98 Boarderweek in Val Thorens. 2 Autos voll mit Material, aber leider hatte niemand eine memory card für die ps1 dabei. naja, haben wir halt (5 Tage lang) jeden tag wieder neu mit GT1 angefangen. wir hatten eh nur 1 spiel dabei 🙂

ParaDox

Bier, Lambrusco, Tekken 3 und Sieger bleibt am Platz. Da ist die gute PSX das ganze Wochenende durchgelaufen. Ja lang ist’s her…

Gunrich

Denke da gerade an den Satz..”Quemm hat Erfogreich 10Kilobyte weniger
Speicher hochgeladen”. Und immer dieses auswählen. Himen.sys,368,vesa usw.

Fly

Die Überlegenheit von Links Im-Sprung-Unten+A-Attacke ist ja auch wissenschaftlich bewiesen. Gott, jetzt fühl ich mich alt wegen dem Artikel… ^^

Culus

@Mein MMO was tut ihr mir an? Wenn man das Liest fühlt man sich ja richtig alt. Vermisse manchmal die alte Zeiten mit Nitendo und Playstation. Berühmt war auch die Ständigen wechseln von CDs von einem Spiel.

El Duderino

Der wohl größte Unterschied ist wohl folgender…

Nicht jedes noch so kleines Hinderniss googlen zu können. Nix YouTube…

Mit Glück kam mal eine Komplettlösung, in einer Spielezeitschrift, aufgeteilt in drei Teile… Alle vier Wochen :D.

Danke Siebzig

ich kann mich auch an spezielle lösungshefte vom gamevertrieb erinnern…gerade geschaut, gibts tatsächlich noch auf ebucht für 5 € :), z.b. lara croft

Rush Channel

Es war doch so cool von alleine draufzukommen. Und omg was für Glücksgefühle hochkamen wenn man endlich weitergekommen ist

Guest

Was viele auch nicht wissen: Nahezu jedes Spiel hatte damals ne Hotline. Da konnte man anrufen und die haben einem nach mehreren Minuten Wartezeit gesagt, wo es langgeht oder was zu machen ist. War natürlich nur scheiße teuer 😀

Ralf Häsen

C64 und Amiga 500…….meiiiiiiine fresse????
Wenn der joystick die hufe hoch geklatscht hat,weil man im inneren der plastik teile ,die ferdern durch brutales hin und herschleudern des sticks zerstört hat.Alter….nun mach dir nen kopf wo du ersatz her bekommst….aaaaahhhhhhh????????
Spiele mit mehren disketten…alter schwede….das wechseln jedes mal.
Amiga 500 ne speiererweiterung selber eingebaut und nen weiteres floppy laufwerk zu gelegt….trotzdem,irgendwann waren die spiele mehr als 3 disketten groß????

freakinFab

BNC Ringnetze waren auf den wirklich alten LAN-Parties auch immer ein Graus 😉

Luriup

Auf Anhieb fällt mir da PSO auf Dreamcast ein.
Jeder Charakter brauchte eine eigene Memory Card.
50DM pro Chrakterslot wäre auch heute noch überteuert.

Die Kopierschutz Methoden.
Gebe das 6. Wort,3.Zeile,Seite 26 aus dem Handbuch ein.^^

Viele Joystick Leichen dank Decathlon.

Unten,R,oben,L,Y,B

Kapkan

Den Kopierschutz kenne ich noch zu gut. Bei Monkey Island auf dem Amiga war das auch so, meine ich. Dann Wochenende bei nem Kumpel gepennt. “Wie du hast das Handbuch nicht mit?” 😀 Schön war’s.

Triky313

Vivi aus FF9, beste!!!!

Alfred Tetzlaff

Movie Monster (C64) war sogar auf Diskette stundenlang am laden…????

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

110
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x