NCSoft-Quartalsbericht: Wildstar auf dem Tiefstand, Blade & Soul insgesamt erfolgreich

Der Quartalsbericht für Q3 2016 von NCSoft wurde jüngst veröffentlicht und zeigt allgemein keine sonderlich guten Zahlen für die Spiele des koreanischen Publishers. Vor allem Sorgenkind Wildstar macht wieder Probleme und verzeichnet seinen bisherigen Jahrestiefstand.

Es ist wieder einmal Zeit für einen Quartalsbericht bei MMO-Publisher NCSoft und die aktuellen Zahlen für Q3 2016 sind nicht unbedingt das, was sich die Koreaner erhofft haben dürften. Denn so ziemlich alle Spiele des Publishers haben mehr oder weniger sinkende Zahlen verbucht.

ncsoft-q3-2016Wildstar schlimmer den je

Besonders übel hat es einmal wieder WildStar getroffen. Das bunte Sorgenkind-MMO steht mit Umsätzen im Wert von 1.097 Millionen Koreanischen Won schlimmer da als je zuvor in diesem Jahr. Dabei verbuchte das Spiel noch im zweiten Quartal 2016 vergleichsweise gute 2.203 Millionen Won. Guild Wars 2 blieb im Vergleich zu Q2 2016 einigermaßen stabil, hat aber im Vergleich zum Vorjahr Verluste hinnehmen müssen.

Lediglich Blade & Soul geht es insgesamt gut, denn obwohl die Umsätze im Westen dieses Jahr sanken, steht das Spiel dank dem West-Release insgesamt besser da als im Vorjahr. Die restlichen IPs von NCSoft wie Lineage oder Aion blieben einigermaßen stabil, verbuchten aber leichte Einbußen bei den Umsätzen. Die genauen Zahlen und Info-Grafiken zu den Umsätzen von NCSoft haben wir hier für euch hinterlegt.

Autor(in)
Quelle(n): NCSoftMassivelyOP
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (46)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.