Nach Artifact-Flop braucht Valve einen neuen Steam-Hit, bringt Dota 2 Auto Chess

Im November 2018 brachte Valve das Kartenspiel Artifact auf den Markt. Dieses Spiel erwies sich jedoch als Flop. Nun möchte die Firma hinter Steam alles anders machen und orientiert sich an einem bereits erfolgreichem Projekt.

Was plant Valve? In einem Blogpost gab das Softwareunternehmen gestern Abend bekannt, dass sie an einer eigenständigen Version von Dota 2 Auto Chess arbeiten. Bereits im Februar soll es zu einem Treffen mit dem chinesischen Entwickler der Mod, Drodo Games, gekommen sein.

Auch wenn die Gespräche wohl produktiv waren, konnte man sich nicht komplett einigen. Drodo Games arbeitet nun verstärkt an der Entwicklung einer mobilen Version von Auto Chess, die unser Autor Alexander Leitsch als perfektes Mobile-Game bezeichnet. Diese Version läuft jedoch ohne die Dota-Lizenz.

Valve selbst plant nun eine eigenständige Version von Dota 2 Auto Chess. Mehr Informationen dazu soll es bald geben. Ein möglicher Termin wäre das International 9, ein riesiges Dota 2 Turnier im August in Shanghai.

Auto Chess hat über 8,5 Millionen Abonnenten auf Steam

Wie erfolgreich ist Auto Chess? Dota 2 Auto Chess ist ein riesiger Erfolg auf Steam. Über 8,5 Millionen Abonnenten hat die Mod und seit März gibt es sogar eine eigene Spielkategorie dazu auf Twitch.

Erst gestern, am 21. Mai, wurde in dieser Kategorie laut Sullygnomes der höchste Wert bei den durchschnittlichen Zuschauern pro Tag erreicht, mit stolzen 23.187. In diesem Moment, am 22.5. um 14:40 Uhr, schauen mehr als 18.000 Menschen Auto Chess auf der Streaming-Plattform. Immerhin Platz 10 in den unterschiedlichen Kategorien auf Twitch.

Anders als Valves Kartenspiel Artifact, welches bereits nach einer Woche die Hälfte seiner Spielerschaft verlor, entwickelt sich Auto Chess positiv weiter. Und selbst Valve schreibt im Blogpost, dass sie Auto Chess „schon grob eine Milliarde mal“ gespielt haben.

Warum ist die Mod so erfolgreich? Das vom chinesischen Entwickler Drodo Games entwickelte Auto Chess kommt vor allem aufgrund der taktischen Inhalte, der Rangliste und der Balance bei den Spielern gut an.

Viele bekannte Hearthstone-Streamer schauen regelmäßig in das Spiel und inzwischen gab es auch die ersten größeren Turniere.

Wie steige ich in das Spiel ein? Auto Chess ist zu Beginn recht einfach zu verstehen, gewinnt jedoch mit der Zeit etwas mehr an Tiefe. Dann geht es darum richtige Kombinationen zu finden, Gold zu sparen oder auch mal etwas aggressiver nach der richtigen Figur zu suchen.

In unserer Übersicht zu Dota 2 Auto Chess verraten wir euch, wie ihr die Mod installieren und eure ersten Schritte im Spiel tätigen könnt:

DOTA 2: Mod „Auto Chess“ ist der Hit – Das müsst Ihr wissen
Quelle(n): Blogposte, PCGames
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!

9
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Erzkanzler
10 Monate zuvor

Valve scheint langsam der Inbegriff für ein alterndes Imperiums. Zu träge um sich neu zu erfinden, zu ängstlich um Risiken einzugehen, Veränderungen und Kreativität bitte nur noch in homöopathischen Dosen… Valve ist mit dieser Situation bei Leibe nicht alleine, sobald Investorengelder und Anleger ohne Bezug zum und Interesse am Produkt wichtiger werden als die Kunden, wird Innovation schnell zum Fremdwort um Risiken zu minimieren. Ich muss gestehen, ich war nie ein großer Valve-Fan aber sie waren prägend für eine ganze Generation von Gamern. Dieses Unternehmen nun so leblos dahin dümpeln zu sehen, ist schon schade.

Dota 2 Auto Chess wird möglicherweise sogar ein Erfolg, aber ich sehe es eher als Gefahr denn als Segen…

Frank Hufnagel
Frank Hufnagel
10 Monate zuvor

Ein Termin wäre TI8 in Vancouver? Das war schon.

Alexander Leitsch
Alexander Leitsch
10 Monate zuvor

stimmt, wir sind ein Jahr weiter!

Marco Schnee
Marco Schnee
10 Monate zuvor

Ist halt traurig das valve als große Idee schmiede und Pioniere in der gamin Branche. Nix eigenständiges raus bringt selbst die letzten Spiele sind fast nur mods die nach Erfolg übernommen wurden. Aber immer hin dafür sehr gut übernommen sollte man auch gesagt sein um es fair zu haben

Sunface
Sunface
10 Monate zuvor

Valve klaut den Chinesen die Idee? Das mag ich. Eat your own dogfood. smile

Zhadar
Zhadar
10 Monate zuvor

Naja, von klauen kann jetzt nicht unbedingt die Rede sein, da man den Segen von Drodo hat und sich gegenseitig unterstützt. Ich zitiere mal die verlinkte Quelle:
“we both came to the conclusion that Valve and Drodo could not work directly with each other.” As a result, “we ended up agreeing that we’ll each build our own stand-alone version of the game, and support each other to the fullest.“
„In the meantime, however, Valve says that “with Drodo’s blessing, a group of people here at Valve are currently working on a standalone Dota version” of Auto Chess.

Qefx
10 Monate zuvor

Klingt ein bisschen wie DotA und hon damals…

N0ma
N0ma
10 Monate zuvor

Das scheint mir ziemlich dumm von ihm zu sein das für Valve freizugeben ohne Gegenleistung. Zum Thema Ideenklau, wenns die Chinesen machen nennt mans so. Ideenklau ist halt kein Klau im eigentlichen Sinn, eher ein kopieren.

Sunface
Sunface
10 Monate zuvor

Schade

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.