Mach Platz, PUBG! Monster Hunter: World an der Spitze der Steam-Verkaufscharts

Die Vorbestellungen für die PC-Version von Monster Hunter: World auf Steam sind schon im vollen Gange und katapultieren das Spiel auf den ersten Platz der Steam-Verkaufscharts in der Woche vom 9. bis zum 15. Juli. Damit verdrängt die Monsterhatz den Dauerbrenner PUBG (PlayerUnknown’s Battlegrounds).

Weniger als einen Monat dauert es noch bis auch die PC-Spieler in den Genuss von Monster Hunter World kommen: Ab dem 9. August wird das Spiel auf Steam verfügbar sein und demonstriert durch die Verkaufszahlen jetzt schon wie heiß begehrt es ist.

Nach Erfolg auf Konsolen folgt der PC

Erfolgreichstes Spiel von Capcom: Obwohl es noch keine offiziellen Zahlen gibt, kann man davon ausgehen, dass sich die PC-Version von Monster Hunter: World an hohen Mengen von Vorbestellungen erfreut. Kein Wunder: Auf den Konsolen hat sich das Spiel weltweit fast 8 Millionen mal verkauft und gilt als das erfolgreichste Spiel von Capcom.

Monster-Hunter-World-Wildhüterin-Sommer-Skin

Das spiegelt sich in den wöchentlichen Steam-Charts wieder.

Verkaufscharts in der Woche vom 9. bis zum 15 Juli:

  1. Monster Hunter: World
  2. PUBG
  3. Island of Nyne: Battle Royale
  4. Event Pass: Sanhok
  5. GTA 5
  6. Jurassic World Evolution
  7. Raft
  8. Monster Hunter: World Deluxe Kit
  9. CS: GO
  10. Planet Coaster

Die Liste bezieht sich auf den durch den Verkauf generierten Umsatz und wird jeden Sonntag in einem XML-Feed aktualisiert. 

Habt ihr auch Lust auf Monster Hunter: World bekommen? Hier könnt ihr sehen welche Versionen von Monster Hunter: World vorbestellt werden können und welche Boni es dazu jeweils gibt:

Monster Hunter World vorbestellen – Boni und Inhalte der Editionen für PC
Quelle(n): Gamestar, Playstation Lifestyle
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!

14
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Orchal
Orchal
2 Jahre zuvor

Da ich hier fast nur negatives bzw. Unverständnis für den PC Verkaufserfolg lese: Ich freue mich sehr drauf weil ich das Spiel an sich sehr mochte auf der PS4, es aber nicht mit meinen Freunden spielen konnte weil „keiner“ von denen eine PS4 hat aber alle einen PC. Monster Hunter ist alleine oder mit Fremden sicherlich nur halb so toll wie mit Freunden über ein Voicechat-programm smile Dazu kamen noch diese PS+ Kosten die man zahlen musste um „richtig“ online spielen zu können was ich recht unverschämt fand. Ich gehe mal davon aus dass es dieser Art kosten auf dem PC nicht geben wird, außer bei einigen MMOs gibt es auf PC ja eigentlich keine Monatsgebühren mehr.

Frosteyes
Frosteyes
2 Jahre zuvor

Als ein langwieriger Monster Hunter fan (ok erst seit MH freedom 1 auf der PSP mit 3000h+ Spielzeit von allen Teilen) verstehe ich den Hype auch nicht.
Aber ich glaube der Hype kommt deswegen, weil Playstation die Serie fallen lassen hat, es bei Nintendo weitergemacht wurde und nun wieder zur Playstation zurückgekehrt ist.

Aber muss man halt so sehen. Egal wie mans macht, irgendeinen passt es immer nicht von daher juckt mich das weniger. Einfach mal das hier mit Freunde spielen passt halt immer!

Naska
Naska
2 Jahre zuvor

Wie funktioniert Playstation als Grund dafür wenn es auch auf dem PC und der XOne so gut läuft? Auch kenne ich welche die es total lieben und nie was damit zu tun hatten zuvor.

Es hat das versprochene gehalten wie flüssigere Kämpfe, angenehmer für Neulinge und weniger farmen.
Denke diese Punkte helfen einigen Neulingen und die wurden alle nicht stupide gelöst sondern sehr viel cleverer als ich es erwartete, so clever das wohl kaum ein/kein alter Fan (na, ich war es nicht) damit unzufrieden sein würde.
Bin persönlich sehr froh das Capcom wenigstens einer Franchise gerecht wurde, so wie die alle anderen die letzten Jahre behandelten…

Frosteyes
Frosteyes
2 Jahre zuvor

Naja. Ich verfolge in Foren seit Unite, davor nur relativ casual gespielt. Seitdem Playstation das Spiel eingestampft hat und Nintendo sich bereit erklärte es weiterzuführen, waren halt sehr häufig Beschwerden im Forum das es wieder zurück zur Playstation kommen soll, weil von Nintendo die Konsolen als zu schwach deklariert wurden.
Aus Protest haben deshalb auch relativ häufig (sofern man den Meinungen im Forum glauben schenken kann) sich die Titel nicht mehr gekauft.
Bei MHX ,mit der HD Textur kam dann „Boah. Das wurde cool gemacht.“

Dann kam der Trailer von MHW mit einer Grafik was man von der Online Version gewohnt ist. Plötzlich unter jedem Video von MHX ging das rumgebashe gegen Nintendo los. „PS4 Masterrace, lolo nintendo sux. Ich werd mir das Spiel kaufen weil es endlich von Nintendo wegkommt“ etc.
MHX war einst als nett, bzw gut aussehend beschrieben wurde, wurde von den Playstation und Xbox Nutzer plötzlich vollkommen auseinander gerissen.
Selbst wenn jetzt auch nur ein reines MH4U kommen würde, würden die ganzen Playstation Nutzer dies hoch in den Himmel loben, warum auch nicht. Schließlich soll das Spiel auch nicht wieder die Playstation verlassen so wie es dies einst gemacht hat.

Ich gebe dir Recht zum Thema mit den flüssigen Abläufen, auch wenn es meine alte PS4 an bestimmten Stellen zu richtigen framedrops geführt hat. Viele Sachen die versprochen wurden, wurden auch eingehalten.
Es ist halt an sich erfolgreicher allein schon darum, weil es auch mehr Konsolen abdeckt und manche Funktionen eingeführt hat, die vorher einfach gefehlt haben (Drop in. Kantine wenn man Mission gestartet hat.. etc. Bzw ENDLICH ein Europäisches Monster Hunter Titel für den PC). Und es hat endlich wieder die nervigen Skills von Generations wieder entfernt (Auch wenn die cool aussahen, aber fan davon war ich jetzt nicht so)
Was mir persönlich am besten bei world gefählt, ist das verbesserte Gefühl mit einem Gamepad, da das Zielen beim 3ds einfach auf die Nerven ging.

Naja. Kann jeder sehen wie er oder sie es will.
Aber wir (Also jetzt in diesem Falle meine persönlichen Freunde + meine Wenigkeit) sind sowas von dermaßen darüber enttäuscht, da uns folgende Sachen einfach auf die Nerven gehen:

– Schadenzahlen
– Mit Umgebung interagieren (free traps everywhere für nicht elder)
– Automatisches crafting (z.B. bei 10 Kräuter in der Tasche werden nächste Kräuter direkt zu Tränke)
– Vereinfachtes capture system stellenweise mit Markierung
– Überarbeitung des Rüstungssystems (Tüffteln zu stark vereinfacht)
– Suchkäfer
– Revierkämpfe (Anfangs toll, danach naja)

Aber ist halt nur unsere Meinung, muss ja nicht jeden passen.
Finds halt gut das neue Spieler mit rangeführt werden, aber mir als veteranen hat es eben absolut nicht gefallen. Ohne ein Wimperzucken das endgame erreicht, wo ich damals schon zur Verzweiflung gebracht wurde.
Will auch nicht sagen „Das Spiel ist kacke, ihr müsst alle jetzt genauso denken wie ich“. Es ist halt anders und hat eigene positive und negative Aspekte. Aber den hype werde ich definitiv nicht verstehen (ok bin auf jedes neue Monster Hunter sowieso gehyped). Ich gönnen denen solch ein Erfolg, da es mir persönlich zu gute kommt, da ich dann weiß das neue Titel mit hoher Wahrscheinlichkeit entwickelt wird und auch mal hier released wird, aber es als „den besten Teil der Reihe“ zu deklarieren find ich falsch. Im oberen Drittel ok, aber was letzten Endes der beste Teil ist muss jeder für sich selbst entscheiden, denn für uns wäre das 4 ultimate und Unite, bzw World so im Mittelfeld, besser als freedom 1/2/generations/tri aber nicht so gut wie 4.

Jetzt hab ich noch soviel geschrieben und höchst wahrscheinlich nichtmal das ausgesagt, worauf ich hinauswollte. Sorry für den Textwall.
Ich glaub worauf ich hinaus wollte. Das Konsolen Fanboy drama trug sehr zum Erfolg bei, aufgrund wie sich die Diskussionen in Foren, gamefaqs und reddit sich über die Zeit entwickelt haben.

Naska
Naska
2 Jahre zuvor

Verstehe, finde ich schade das viele „Fans“ der Reihe aufgrund von Grafik kein Interesse am Gameplay hatten.

Bei deinen aufgelisteten ist es halt auch queerbeet für mich dabei ^^… zB Schadenzahlen sind furchtbar aber die Suchkäfer sind eine tolle Erklärung für ein Feature das andere Spiele nutzen ohne Sinn und verstand und dazu auch erst richtig aktiv nachdem man ein Monster kennt.

4U fand ich auch toll, hab es mir damals mit dem New 3DS im Design geholt.
Allerdings habe ich bis World nie wirklich mit anderen zusammen gespielt und auch heutzutage mache ich sowas wie Kirin (jede Form) lieber solo.
Den Frust über die Leichtigkeit mit der man durch kommt stimmt aber, ich kam durch die damaligen nicht :X.

Frosteyes
Frosteyes
2 Jahre zuvor

Haha dann hättest meine damaligen Dual Blade Versuche gegen Gravios sehen müssen. Das war einfach nur Blamage, kam beim besten will nicht durch egal wie oft ich es versucht hab.
Naja. Haben uns damals immer am Wochenende verabredet und uns im Zimmer verbarrikadiert und zusammen Monster Hunter gezockt. Ohne Freunde kann ich mir das einfach nicht mehr wegdenken:(
DS Bildschirm war aber auch klein teilweise verglichen zur PSP

Alzucard
2 Jahre zuvor

Ich bin zwar etwas enttäuscht, dass es keine mod support gibt udn kein grafik update, aber wenn man sich das kampfsystem auf der konsole anguckt ist dort vermutlich einiges an zeiut reingeflossen.

Domenik Heimes
Domenik Heimes
2 Jahre zuvor

Ich verstehe den Hype um das spiel immer noch nicht. Habe es auf der PS4 angespielt als man es da kostenlos testen konnte. Nach 30min spielen hat es mich immer noch keines wegs überzeugt. Aber gut vielleicht liegt es daran das mir so überdimensionierte Waffen auch einfach nicht zusagen. Mir hat auch ganz klar eine Story gefehlt und das muss ich halt auch zu geben ich habe Erklärungen und Hilfestellungen vermisst. Da es wohl der zweite Teil ist und ich den ersten nie gespielt habe geht man wohl davon aus das man es schon kennt.

Aber was ich mich wirklich frage. Was hält einen denn in dem Spiel? Was gibt einem den Reiz da immer weiter zu machen? Kann ich mir das vorstellen wie in Diablo?

Medean
Medean
2 Jahre zuvor

Story gab es glaub kaum in den Monster Hunter teilen. Also ich hab es auch schon auf der PS4 angetestet und im gegensatz zu den alten Teilen wird man wirklich ganz genau von A nach B geleitet. Dir fliegen sogar kleine glühwürmchen auf den Boss zu & auf sammelbare Mats. Der Reiz ? Immer stärkere Gegner zu legen & besseres Equip zu bekommen. Auch für die in Zukunft kommenden Events die hoffentlich genau so cool sein werden wie die, die für Ps4 kamen.

EN16M4
EN16M4
2 Jahre zuvor

Also allem voran: Das ist nicht der 2. Teil von irgendeiner Reihe, sondern ein einzelner Ableger, also ist da keine Story bzw Mechaniken, die man schon kennen könnte.

Ich weiß nicht, ob du nur die Beta gespielt hast oder das wirkliche Spiel, aber für gewöhnlich (und so ist es auch in diesem Ableger der MH-Reihe) sind die ersten Quests quasi ein Tutorial, in denen man alles essentielle erklärt bekommt. Und im Gegensatz zu anderen MH Teilen nimmt dich das Spiel sehr stark an die Hand: Man hat oben rechts dauerhaft angezeigt, was man machen kann und auch sonst ist es sehr einsteigerfreundlich.

Die Story ist jetzt kein Blockbuster wie z.b. Witcher oder so aber es ist definitiv eine vorhanden. Und der Reiz im Spiel hast du fein erkannt: Es ist das Maximieren der Effizienz beim Jagen bzw das Können, wirklich alles erjagen zu können ohne Probleme (das Endgame ist wie bei anderen Monster Hunter Teilen auch) ziemlich unverzeihlich.

Ich hoffe, dass das deine Fragen beantwortet. Ich würde dir vorschlagen, nochmal unvoreingenommen das Spiel zu testen. Selbst ohne Storyverständnis oder so ist das Gameplay meiner Meinung nach sehr spaßig.

Alex Oben
2 Jahre zuvor

Ich bin da auch so eingestellt wie du. Konnte mich auch überhaupt nicht auf das Game einlassen. In meinem Clan waren alle total begeistert. Der Unterschied war einfach das meine Clankollegen schon die alten Monster Hunter teile gespielt hatten und sich so natürlich mega drauf gefreut haben. Ich persönlich mag einfach keine Capcom Spiele…denke sogar das es daran lag.

Sebastian Bauer
Sebastian Bauer
2 Jahre zuvor

also
es ist kein 2 teil von etwas. es ist ein eigener titel mit eigenem, ich sag mal universum.
story gibt es aber so dünn wie papier, trotzdem liebenswert.
dient eher als indigator für verschiedene meilensteine wo es dann neues im spiel gibt
weil nach 30+ stunden story kommt endgame
was vieles neues bringt

ja das mit der demo
im spiel ist es besser und einsteigerfreundlicher
vieles musst du aber im spiel lesen und probieren
es ist nicht so einfach, muss man sich einarbeiten
aber die immer lesbaren tutorials und der trainigsraum helfen enorm

Der vergleich mit diablo hatt was
es gibt nicht (gefühlt) unendlich rüstzeug und waffen aber sehr viel
und mann baut es
mit dem was man von monstern und aus der umgebung

aber es gibt nur kämpfe: du gegen das, oder die, großen monster
keine mobs oder sowas
und die kleinen monster sind da, beiwerk

aber, vergleichbar mit diablo, will mann immer die stärksten sachen und sie später auch noch verbessern und optimieren

und dann halt die stärksten monster besiegen
mit freunden ( auch sehr oft mit fremden) macht das unglaublich spass

wöchentliche wechselde aufgaben, neue events und monster(dadurch neues zeug)

Das alles hält mich am spiele 400+ stunden

Elyth
Elyth
2 Jahre zuvor

Nur weil du es nicht magst bedeutet es nicht das es schlecht ist oder deine Meinung representativ für alle steht oO

m4st3rchi3f
m4st3rchi3f
2 Jahre zuvor

Wo hat er das behauptet?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.