Mecker Mittwoch: Die Macht eines “Danke”

Ein neuer Mittwoch, ein neuer, perfekter Tag um sich ein bisschen aufzuregen. Lasst uns also über all die schrecklichen Noobs in Heroes of the Storm, die unfähigen Jäger in Evolve und natürlich auch die Casual-Komiker im SMITE lästern. Wer wenige Minuten in einem der genannten Spiele verbracht hat, der weiß: Beleidigungen gehören zur Tagesordnung. Aber wie wäre es zur Abwechslung mal wieder mit einem ernst gemeinten “Danke”?

Der Dank des Internets

Ein wichtiger Punkt ist die Tatsache, dass die reine Bedeutung des Wortes “Danke” im Internet restlos pervertiert wurde. Wie oft wird “Thx” oder eine kryptische Abwandlung davon nur noch ironisch oder als Beleidigung genommen? Ohne das jetzt auf irgendwelche Studien stützen zu wollen, bin ich mir ziemlich sicher, dass sicher die Hälfte aller Dankesbekundungen nicht ernst gemeint sind.

Wann genau benutzt man die Voice-Emotes für ein “Danke” in Smite? Exakt, wenn jemand einen “Kill gestohlen” hat. Gleiches gilt in anderen Spielen, wo “Experten” die Flashbang zielgenau vor das eigene Team schleudern. Nichts ist schneller, universeller und leider auch so gut verständlich wie ein “Danke” oder “Thx”, das eigentlich “Leck mich” sagt.

Smite 3vs3
VVT – “Danke!” – Meistens Spott.

Zuletzt finde ich, dass ein “Danke”, selbst wenn es ernst gemeint ist, unglaublich an Kraft verliert, wenn es in abgekürzter Form wie “Thx” vorkommt. Vielleicht bin ich da wieder sehr altmodisch, aber wer sich nicht die Mühe macht, ein “Danke” auszuschreiben, der kann es damit auch nicht sonderlich ernst meinen. Ganz ähnlich verhält es sich da mit einer aufrichtigen Entschuldigung oder einem schnellen “Sorry” – die erzielte Wirkung klafft für mich meilenweit auseinander.

Die positive Wirkung

Vielleicht schreibe ich hier vollkommenen Stuss zusammen, aber ich hoffe, dass zumindest ein paar Leser eine leise Ahnung haben, worauf ich hinaus will. Ein aufrichtiger, ehrlicher und nett formulierter Dank kann den ganzen Tag retten. Als ich in der vergangenen Woche mal wieder einen “leicht ausufernden” RP-Abend hatte, bekam ich zum Abschluss diesen Whispers.

RP Lob Cortyn Gute Laune

Ganz ehrlich: Ihr könnt Euch kaum vorstellen, was das mit mir gemacht hat. Als ich das gelesen habe, konnten nicht mal die GEZ-Gebühren meine Laune trüben und selbst Schuhmann, mit all seinen finsteren Plänen, konnte mir das zufriedene Dauergrinsen nicht aus dem Gesicht schlagen.

Bedankt Euch mehr und tut es aufrichtig. Das mag wie ein Erziehungsspruch für Kinder klingen (“Wenn man was bekommt, sagt man Danke!”), scheint aber in der heutigen Zeit des Internets irgendwie verloren gegangen zu sein.

Oder um es abschließend mit dem Skypespruch einer guten Freundin zu beenden (die den bestimmt irgendwo geklaut hat – oder noch genialer ist, als ich es bisher dachte):

Man sollte niemals zögern zu Lächeln, denn man kann nie wissen, wessen Tag man alleine damit ein wenig verbessern kann.

P.S.: Für jedes “Danke” in diesem Beitrag bekomme ich übrigens Gummipunkte.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
27 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Visci

Als eher unsozialer Mensch, der gewisse Ängste hat auf andere zuzugehen und mit ihnen zu reden, bin ich wahrscheinlich gar nicht mal so für Online-Games geeignet. Meine Erfahrung mit FF XIV (das einzige MMO das ich wirklich spiele) bestätigt das sogar, da ich praktisch nie was sage und sogar Bammel vor Gruppenaktivitäten wie Dungeons habe.
Dementsprechend ist Kommunikation mit anderen, und meine Schwierigkeit damit, etwas was mir ständig im Hinterkopf herumschwirrt. Es kann ja nicht sein, dass ich immer nur vor mich hin schweige (besonders wenn andere in der Gruppe gesprächiger sind).

Ein “Danke”, selbst wenn es nur ein saloppes “thx” ist, kann einem ein gutes Gefühl geben. Zumindest empfand ich es so. Insofern wäre es sicher eine gute Idee damit anzufangen und am Ende eines Dungeons (oder kleineren Aktivitäten), wenn man auch Zeit für etwas mehr als “thx” hat, meinen “Mitstreitern” zu danken. Mag armselig klingen, aber für jemanden wie mich wäre das schon ein guter Anfang.

Ich bin auch nicht unbedingt der Ansicht, dass ein “thx” unbedingt schlechter sein muss als ein volles “Danke/Thanks” oder etwas ausführlicheres. Es ist immer von Fall zu Fall, und oft von Mensch zu Mensch, unterschiedlich. In der “richtigen” Situation kann auch ein “Vielen lieben Dank” erniedrigend sein.

Shiubi

Hallo Cortyn. Danke für diesen und thx für manche Meckermittwoche.

Spiele Hauptsächlich ffxiv und bin mit ty und thx bisher gut ausgekommen. Gerade in den Daylies ist es gar nicht anders üblich.
Wenn man so nen Dungeon das gefühlte 1000 Mal durchrennt und alle ihren Job erledigt haben, käme ich mir auch irgendwie dämlich vor, den Anderen zu schreiben wie genial alles war. Da ist die Community bis auf wenige Ausreißer aber auch insgesamt eher zurückhaltend.
Anders siehts da bei neuen oder ex Herausforderungen aus. Da wird der Ton auch gerne mal rauer. Wenn man dann erst mal 3 mal wiped und der erste Versuch noch der beste war, wird auch mal geschimpft und gefordert, aber hier bleibt man dann am Ende auch gerne mal n bissl länger und sagt wirklich mal Danke.
Finde hängt sehr vom Anfang ab. Fragt jemand was, weil er neu ist oder kommt eine als Gespräch zu bezeichnenden Unterhaltung zustande, gibt es auch am Ende mehr zu sagen.
Fühle mich selbst auch nicht schlecht wenn ich sowas kriege, vorausgesetzt ich habe gerade nicht nen Bock geschossen.
Erinnere mich an nen Run in nem neuen Dungeon wo ich kaum hinterherkam und als wir dann endlich stehen blieben, wurde ich 15 sec später darauf hingewiesen, dass ich aber auch durchaus hätte heilen dürfen. Und dann liefen wir die Strecke nochmal. Tja war peinlich, aber man habe ich gelacht.
Tja eine Woche nicht spielen und man unterschätzt gleich die Wirkung von Mobs.

Das wäre auch mal nen Grund für nen Meckermittwoch. Gibt immer wieder Runden in denen die Bosse extrem easy sind, aber der Tank so viele Mobs sammelt, dass du als Heiler kurz davor bis eingeliefert zu werden. Herzinfarkt inklusive. Dann wiped man im Extremfall und es dauert länger, als wenn man sich nicht so übernimmt. Mags auch überhaupt nicht wenn ich gezwungen bin, ein aoe heal nach dem anderen rauszufeuern. Das ist weder für meine aggro gut, noch für meine mp und erst Recht nicht für die Laune. 🙂

Mann-Im-Mars

DANKE

Bodicore

Naja normal schreib ich gern “danke für den run und bis die tage” oder was mir halt so in den Sinn kommt aber meistens verlassen Spieler in den MMO die ich spiele die Gruppe so schnell das es meist nicht für mehr als ein “ty bb” aber ich meine es auch so wenn ich ein kürzel danke schreibe dann fand ich die Instanz auch angenehm wenn es mies war schreib ich nix…

Lifeo Fmusic

Ich denke mal, ob man einem ‘thx’ oder ‘ty’ den gleichen Stellenwert einräumt, wie einem ‘danke’, hängt sehr von der eigenen Person ab.

Und damit meine ich nicht nur, ob das Gegenüber ein englisch-Muttersprachler ist. Denn gehn wir mal von dem Fall aus, dass man sich nur per geschriebenem Wort mitteilt (oder mitteilen kann). Ich denke, kaum einer schaut sich beim bunt zusammengewürfelten Match verschiedenster Personen eines Smite oder Evolve das Profil seiner Mitspieler an. Daher würde ich sagen, ist die englische Sprache erstmal das erste und am meisten verständliche Kommunikationsmittel in Onlinespielen.

Ein ‘ty’ oder ‘thx’ ist allgemein verständlich und einfach geläufiger als ein komplettes ‘thank you’. Klar, meist kennt man in diversen Sprachen zumindest auch das Äquvivalent zu danke (gracias, merci, obrigado, etc.), doch ich zum Beispiel kann kein Wort Russisch. Da würde auch ein ausgeschriebenes und ehrlich gemeintes ‘Danke’ an mir vorbeigehn.

Aber kurz zurück zur deutschen Sprache. Sie kennt, zumindest meines Wissens nicht, keine Abkürzung für ‘Danke’. ‘Dnk’ wär ja auch blöd.^^
Was mich wieder zurückbringt zur allgemeinen Akzeptanz und dem Verständnis der englischen Sprache in Onlinespielen.

Warum also lieber ein ‘thx’? Bei dem konkreten Beispiel könnte man jetzt sagen, es handelt sich um Lautmalerei. Und ob nun jemand ‘thanks’ oder ‘thx’ schreibt, kommt zumindest bei mir immer gleich an, als Dankbarkeit für eine Rettung, gute Aktion oder dergleichen.

Ich finde, es ist immer situationsbedingt, ob ein ‘thx’ oder ‘thank you’ als ehrlich und ernst gemeint rüberkommt. Das hat zumindest meiner Ansicht nach nichts mit einer eventuellen Verkürzung des Wortes zu tun.
Und diejenigen, die wirklich was zu sagen haben und vielleicht etwas dankbarer sind, werden dass auch tun, egal in welcher Sprache.

Denn ganz ehrlich, wie man ein Wort des Dankes auffasst, hängt immer von einem selbst ab. Wir alle sagen (hoffentlich) ‘Danke’ an der Kasse beim Einkaufen. Aber dieses ‘Danke’ hat nicht den gleichen Stellenwert wie ein tatsächlich von tiefstem Herzen kommendes ‘Danke’. Es ist emotionslos, eine Floskel im täglichen Alltag. Und so ist das auch mit den geschriebenen Danksagungen. Wenn man sich versteht und vielleicht sehr begeistert von einer Aktion war, schreibt man meist mehr als nur ein ‘thx’. Da kommt es für mich nicht darauf an, ob die Kurzfassung dort steht. Da gibt eher der Rest des (hoffentlich kompletten…) Satzes den Ton der Musik an.

Ich persönlich sehe auch ein ‘thx’, ‘danke’ oder Ähnliches in Kombination mit einem Smiley etwas höher an als ein reines Bedanken.

Aber hey, immerhin unterhalten wir uns hier über etwas Positives, dem eigentlich kaum etwas Negatives entgegenstehen sollte, wenn es denn halbwegs ernst und nicht als Sarkasmus gemeint ist.

Meine Philosophie ist: Hast du nichts Positives oder Konstruktives zu sagen, halt einfach die Klappe.
Zwar gibt es immer wieder Situationen, in denen ich nur den Kopf schütteln kann und vielleicht sogar schon anfange, etwas fieses zu tippen (ich bin eben auch nur ein Mensch^^), aber ich halte mich immer auf, lösche es, schicke es nicht in die Welt und erinner mich an meinen Leitsatz.
Wenn ich Neulinge in Spielen Fragen stellen sehe und dann von jemandem statt einer normalen, hilfreichen Antwort eine dumme Bemerkung oder Beleidigung kommt, möchte ich nicht auch zu dem Bodensatz der (Internet-)Gesellschaft gehören.

Von daher ein altmodisches ‘Danke’ an Cortyn für den Artikel (+1 Gummipunkt) und danke an alle, die sich Zeit genommen haben, mein Geschreibsel zu lesen. 😉

Psyclon

Da ich absolut gegen Chatsprache und -floskeln bin schreibe ich sehr häufig aus, warum mir etwas sehr gut gefallen hat. Die Antworten sind meistens genauso schön. Es ist ein richtiger Eisbrecher genau das zu schreiben, was im obigen Screenshot zu sehen ist. Als ich damals meine Gilde in GW2 getroffen habe und ich mich in den ersten Stunden vor lauter Lachanfällen fast eingepinkelt habe konnte ich mir einen Mehrzeiler nicht verkneifen. Die Reaktion war entsprechend. Wir waren danach alle Happy.

In der heutigen Zeit legt keiner mehr Wert auf Kommunikation. Also die breite Masse. Da ein paar Leute zu finden, die sich vernünftig ausdrücken können gleicht der Suche nach Goldnuggets am Grunde eines Schwimmbeckens.

“Thx” ist für mich wie ein Abwinken. “Ja ja, danke auch und so”. “Bla”.

Erzkanzler

Is ja auch immer abhängig vom Spiel und der Situation, wenn ich überleg wie oft am Abend ich in Guild Wars 2 “ty” schreibe und es auch so meine weil mir jemand kurz vor knapp den Hintern gerettet hat… ein “Dank dir recht herzlich” wäre da aber unangebracht… wenn bei nem Bossfight alle Nase lang jemand auf der Nase liegt und man hilft.

In erfolgsorientierten “ego-wir-müssen-trotzdem-in-gruppen-spielen” Games wie Smite etc. wird ja gegenseitiges Schuld zuschieben fast schon gefördert und billigend in kauf genommen.

N0ma

Scheint mir auch so zu sein dass Mobas da ziemlich extrem sind, bis jetzt hab ich noch keins gespielt ^^.
Generell finde ich es unschön wenn Leute in eine Gruppe kommen und nichtmal hallo sagen, oder ty wenn sie wieder rausgehen am Ende. Ob man jetzt danke sagt oder ty ist mir erstmal egal, schreiben dauert halt länger als sprechen. Wenns wirklich gut lief, ist es normal dass man sich dann ausführlicher bedankt oder lobt. Was ich allerdings auch nicht mag wenn es schlecht lief und Leute dann schreiben gj. Ich habs am liebsten ehrlich, das schreibe ich dann auch. Ich hab auch schon Leute dauerkritisiert die dauerhaft Müll gespielt haben, die wussten das dann auch oft selbst und waren deswegen nichtmal sauer, was mich dann positiv überrascht hat. Quasi wie der Fussballtrainer am Spielfeldrand. Das gleiche gilt natürlich auch wenn ich selbst betroffen bin ;).

Chris Utirons

Thx 😛

Vallo

Da gebe ich Dir mit deinem Artikel absolut recht. Doch könnte man es auf die Sprache allgemein beziehen. Es muss alles schneller und einfacher gehen. Da benutzt man dann entweder Abkürzungen, die englischen Wörter oder mixt sie gleich mit dem Deutschen.

Für mich ist dies einfach nur grauenvoll. Diese Zeitersparnis kann man sich auch schenken. Man spart eine Sekunde, wenn überhaupt und zudem hört es sich fürchterlich an. Naja, zu dem Thema kann man / gibt es auch eine ganze Abhandlung, die es genauer erläutert.

Und ein volles Danke kann man IMMER schreiben. Wer Zeit für ein Thc hat, der hat auch Zeit für Danke. Das geht unmerklich schneller wenn man Thx schreibt. Man spart ne halbe Sekunde. Also wozu? Selbst in stressigen Situationen konnte ich ein volles Danke schreiben.

Sorry das ich es so ausdrücke, aber alle die sagen das es wegen dem Zeitdruck ist, die erzählen nur Schwachsinn

mmogli

-Und ein volles Danke kann man IMMER schreiben. Wer Zeit für ein Thc hat, der hat auch Zeit für Danke.
……………………………………………………………………………………………………..
Ein thx dauert länger als ein danke …….. und schreib einmal in einem bg danke ..soll ich als WoW PVP Horden Spieler danke schreiben . Das sollen mal schön die RP Allis im BG machen ! Bis sie das geschrieben haben ..hat ein Orc sie Platt gemacht in der Schlacht ! Da zählt jede sec. 🙂 Und Sieg bedeutet alles für ein Horden spieler—ämm damals ..also früher ….ist es heute auch noch so ?

Atom

Vielen Dank Cortyn. Das ist meine Meinung

Koronus

Also bezüglich thx und einem vollem Danke kommt es immer auf die Lage an, in einem schnellen Shooter oder Dungeon wie WoW ist thx meist das selbe wie ein volles Danke aus Zeitdruck und ein volles Danke ist dann eigentlich eher ein Ich bedanke mich jetzt mal mindestens einen Satz wenn nicht sogar drei da es mich so sehr freut. Wenn man zum Beispiel handelt, dann ist ein volles Danke schon das mindeste. Ansonsten bezüglich thx und danke, in spielen bedanke ich mich meist dafür, dass man mir mal wieder den Arsch gerettet hat.

mmogli

Also damals in WoW – PvP Server Bg hatte ich nie Zeit ein danke zu schreiben wenn mich einer Heilte 😉 ! Wer hatte Zeit in einem BG …ein tx oder ogog reichte. Soll man Romane schreiben im BG…im Kampf gegen das Alli Pack muste es schnell gehen .
Jetzt bei den verbliebende auf Nexus in der LVL Phase ……wenn mich da einer wiederbelebt kommt ein ” Danke ” man hat ja Zeit .

Zerberus

Hmmm da ist ja gar nix was ich an dir kritisieren kann 🙁

Ne quatsch 😉

Wobei ich sagen muss, dass selbst ein Thx,GL&HF, GG, etc. Raritäten geworden sind :S
Wenn ich überleg…angefangen habe ich mit Online-Shootern wie Enemy Territory.
Da sagte man man wenn man auf den Server kommt Hallo und wenn man ging Tschüss.
Und alle auf dem Server haben es erwiedert….außer vllt der den man Sekunden zuvor gemessert hatte 😀

In Company of Heroes das selbe. Man kommt rein…gl&hf….egal ob man am Ende verliert oder gewinnt….gg

Wenn ich allerdings in SWtoR über den Gruppenfinder FP’S laufe, soll es für alle schnell gehen, mehr als ein kurzes THX BB kommt dann bei den meisten auch nicht rum….ist mir aber auch nicht wichtig.

Im generellen hat die Höflichkeit in Onlinespielen aber drastisch abgenommen.
Also ein Hoch auf die Wertschätzung eines Danke 🙂

Gerd Schuhmann

Denke MOBAs sind da auch echt noch mal eine andere Liga. In machen Asia-Free2Play-SPielen mit starkem PvP-Akzent und in MOBAs – da hab ich immer die schlimmsten Communitys und Chats miterlebt.

Der Wettbewerb gegeneinander und die Möglichkeit, den anderen zu frustrieren und ihm weh zu tun – das macht aus Leuten Tiere. So dieser Schutzmantel aus Aggression, Arroganz und Sadismus, den sich da manche überziehen – es ist der Hammer. Ist ja in Internet-Foren auch manchmal zu sehen. Ich weiß da auch immer nicht, wie man mit umgehen soll. Normal müsste man den Leuten aufs Maul hauen – aber kannst ja nicht machen. 😛

Das ist schon deutlich heftiger als so diese “routinierten Coop-Farm-Status”-Sachen bei anonymisierten Spielen. Das kann mal furchtbar sein, ist es aber eigentlich selten – meiner Erfahrung nach. Das ist halt oft so ein reines “Ich will hier so schnell wie möglich durch sein, weil ich mich selbst dafür hasse, dass jetzt zum 500. Mal zu machen – funktioniert einfach alle perfekt, dann sag ich nix.”

chevio

“…. und die Möglichkeit, den anderen zu frustrieren und ihm weh zu tun – das macht aus Leuten Tiere. So dieser Schutzmantel aus Aggression, Arroganz und Sadismus, den sich da manche überziehen…..”

WIeder mal echt schön geschrieben.

“….Normal müsste man den Leuten aufs Maul hauen…..”

Nach dem ersten von mir zitierten Absatz oben hätte ich gedacht, dass Du schreibst: “Normal müsste man den Leuten was Gutes tun… ” , so dass Sie ihren Mantel wieder ausziehen wollen/können.

Gerd Schuhmann

Ich bin kein Heiliger. 🙂

chevio

Aber ein Schläger doch auch nicht.. ? 😉

Gerd Schuhmann

Ich sage weder “Ja”, noch “Nein” – ich sage nur: Benehmt Euch lieber in den Kommentaren!

chevio

Danke dafür =}

N0ma

Und haltet eure Postadresse geheim 😉

chevio

der doofe chevio blickts ned ^^

Edit: ach jetza..

Nirraven

Also ich meine es immer ernst wenn ich Danke schreibe, auch in abgekürzter Form.
Wenn ich z.B.: Rainbow Six spiele und mich jemand wiederbelebt, da möchte ich nicht mit taktisch unwichtigen Dingen den Voicchat belegen und schreibe aus Zeitmangel einfach ty oder thx.

Im Internet können sich die meisten nicht benehmmen und das betrifft halt auch das Danke. Aber die Danksagung die du bekommen hast ist ja auch aufgrund der persönlichen Worte nochmals viel aussagekräftiger 🙂

Danke für den netten Artikel, auch wenn es weniger gemecker als gewohnt ist xD

Keragi

Schöner Artikel, gefällt mir. Stimme deinen “altmodischen” Meinungen zu.

Tristany

Cortyn,auch wenn der Artikel für meinen Geschmack zu wenig Gemecker enthielt, kann ich Dir nur uneingeschränkt zustimmen. Danke.

Nomad

Mir war das “Danke” schreiben viel zu aufwendig, deswegen habe ich einfach nur auf den ^ geklickt 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

27
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x