Master X Master: Großes Update 1.3 – Änderungen erzürnen Spieler!

Master X Master, NCSofts bunter MOBA-Mix, bekommt mit Update 1.3 eine Menge neuen Content und Änderungen am Spiel. Das schmeckt nicht jedem!

MasterXMaster Statesman02

Master X Master ist ein kunterbuntes Action-Spiel, das Elemente von MOBAs und Coop-Shootern vereint. Das große Update 1.3 soll mit einem neuen Helden, einem neuen Spielmodus und zahlreichen Änderungen an der Spielmechanik punkten. Aber gerade die Äderungen sorgen für viel Unmut!

Master X Master – Neuer Heiler und Horde-Spielmodus

Die positiven Seiten von Update 1.3 sind der neue Held Titus und der Spielmodus „Natium-Verteidigungslinie“. Titus ist ein auf Support und Heilung ausgerichteter Held. Er ist ein Priester der Gottheit Nura und taugt vor allem zum Heilen. Seine offensiven Skills sind aber weniger stark ausgeprägt.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Der Spielmodus „Natium-Verteidigungslinie“ ist eine hochstufige Coop-Herausforderung für 5 Spieler. Ihr müsst das Missionsziel gegen 30 Wellen von immer schwerer werdenden Feinden verteidigen. Also ein klassischer Tower-Defense oder Horde-Modus.

Master X Master – Weniger Belohnung, mehr Aufwand – Fans wütend!

Kein Spieler hat etwas gegen neue Helden und Spielmodi. Was jedoch derzeit die Gemüter auf Reddit erhitzt, sind einige Änderungen an den Belohnungen und dem Spielfortschritt:

  • Es gibt viel weniger kostenlose X-Coins – die Premiumwährung in MXM – durch Quests und Achievements.
  • Ihr braucht etwa 60 Prozent mehr Erfahrungspunkte, um euer Account-Level zu erhöhen und bekommt daher auch weniger oft Belohnungen fürs Level-Up.
  • Die Preise, um neue Master im Spiel mit der Spielwährung SOL freizuschalten, sind ebenfalls ordentlich angestiegen.
MasterXMaster 31

Offiziell begründet NCSoft diese Maßnahmen vor allem damit, den Spielern eine nachhaltigere Spielerfahrung zu bieten. Wenn man alles gleich freigespielt hätte, wär schließlich schneller die Luft raus.

Viele Spieler hingegen lehnen die Änderungen rundweg ab und prophezeien das Ende des Spiels. So mancher Spieler vermutet sogar einen letzten Cash-Grab vor dem angeblich bevorstehenden Exitus. Die Spielerzahlen von MXM seien schließlich nicht mehr die Besten.

Ebenfalls interessant: Master X Master – Ein kunterbunter Genre-Mix!

Quelle(n): NCSoft
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Dave Schlieckriede

Das spiel hab ich anfangs echt gesuchtet, Auf höheren Schwierigkeitsgraden einer „dungeon“ erlitt man mehr schaden und musste länger drauf hauen, dennoch hatten die bosse oft noch andere skills, was ich echt nice fand. PVE content war richtig nice, ich finde es scheiterte am PVP es war irgendwie nicht so begehrt wie PVE und irgendwann wird halt PVE langweilig, – NCSOFT mag ich sehr gerne, die haben richtig gute spiele entwickelt, z.B Lineage 2. total 0815 MMORPG aber das wird noch gespielt das glaubt man gar nicht…

schade, MXM hatte anfangs alles richtig gemacht, PVE,PVP, Minigames, Helden aus anderen Spielen, aufleveln, verbessern, alles war enthalten, nur man weiß/wusste wohl nicht in welcher richtigung der hauptfokus liegen soll.

in LoL wenn ich dort ne partie spiele ist es mir wichtiger dort zu gewinnen als im PVP modus von MXM (damit meine ich titanruinen) …

Twitch.tv/Vaylor_TV

P2W rein gepatcht wer hätte es gedacht ; )

Stormcaller

Denke der letzte Absatz ist recht zutreffend. MxM hat gute Ideen, aber das Spiel zündet irgendwie nicht. Ich hatte etwa 2 Wochen echt viel Spass damit, aber dann stellt sich auch schnell wieder Ernüchterung ein. Insbesondere das PvE wird schnell sehr eintönig, vor allem weil die Kämpfe eben auch einfach nicht schwer genug sind bzw. NCSoft nach wie vor nach dem Prinzip Schwierigkeit = Mehr Schaden, Mehr Boss HP arbeitet.

Dass die einzelnen Charaktere zwar sehr abgedreht sind, aber einfach nicht diesen „Must Have“ Faktor wie in anderen Franchises entfalten, kommt erschwerend hinzu. Nimmt man HotS, dann kennt beinahe jeder Charaktere wie Arthas, Diablo und Kerrigan, auch wenn man nicht unbedingt jahrelang eines der entsprechenden Spiele gespielt hat.

Aber wer z.B. weiß noch das Kromede eine wichtige Gottheit und ehemalige Kriegerin in Aion gewesen ist, ganz zu schweigen davon dass das Basisschiff in MxM, die Dredgion, in selbigem auch eine wichtige Rolle spielte. Ein bisschen Wiedererkennungswert bieten da schon Charaktere aus Wildstar und CoH/CoV, aber am Ende muss man sich einfach eingestehen, dass die ganzen NCSoft Helden hierzulande nicht die gleichen Sog-Effekte erzeugen wie die Charaktere anderer Franchises. Ich denke das hat NCSoft auch einfach unterschätzt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x