Mass Effect: Andromeda Launch-Trailer – Eine neue Heimat für die Menschheit

Der Launchtrailer von Mass Effect: Andromeda ist veröffentlicht – jede Menge Explosionen und Emotionen treffen in einer neuen Galaxie aufeinander.

Nur noch knapp 2 Wochen, dann findet der Release von Mass Effect: Andromeda statt, das nächste Kapitel aus dem SciFi-Universum von BioWare. Um die Fans und noch zweifelnde Spieler weiter anzuheizen, hat BioWare nun den Launchtrailer veröffentlicht, der erste Blicke in die Andromeda-Galaxie gewährt.

Die Handlung von Mass Effect: Andromeda beginnt zwischen Mass Effect 2 und Teil 3, versetzt den Spieler dann jedoch knapp 600 Jahre in die Zukunft, in die weitestgehend unbekannte Andromeda-Galaxie. Als „Pathfinder“ soll ein ausgewähltes Team hier nach einer neuen Heimat für die Menschen suchen, da die Ressourcen der Erde und der bekannten Systeme schon lange auf ein Ende zusteuern.

Folglich sind die Menschen in Andromeda die „Aliens“, die in eine fremde Galaxie eindringen. Wie die verschiedenen Spezies in Andromeda darauf reagieren werden, das könnt Ihr in einigen Wochen selbst herausfinden.

Wichtig ist übrigens auch, dass die Entscheidungen der Spieler aus Mass Effect 1-3 keine große Relevanz für den neuen Teil haben werden. „Andromeda“ ist ein frischer Start und obwohl Shepard eine bekannte Persönlichkeit ist, ist keines der (umstrittenen) Enden aus Mass Effect 3 nun Kanon. Wie genau das gelöst wird, werden wir wohl bald selber erfahren.

Mass Effect: Andromeda erscheint in Europa auf PC, PS4 und Xbox One am 23. März 2017. Schon eine Woche früher können Kunden von „Origins Access“ und „EA Access“ aber bereits 10 Stunden in das Spiel hineinschnuppern.

Mass Effect Andromeda Launch Trailer auf Deutsch

Hier ist der Trailer zu Mass Effect: Andromeda auf Deutsch:


Ein wichtiger Teil in Mass Effect: Andromeda sind auch wieder die möglichen Romanzen. Wie die diesmal ablaufen, das haben wir in diesem Beitrag erklärt.

Quelle(n): vg247.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!

37
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Bodicore
Bodicore
3 Jahre zuvor

Sehe ich auch so…
Zumal es im Grunde genau die Reaktion ist die wir gerade anstreben, wir suchen ja den Himmel nach einem neuen Lebensraum ab, weil wir eingesehen haben das wir es mit der Erde warscheinlich bereits verkackt haben.

cyber
cyber
3 Jahre zuvor

Ja dieses Szenario ist realistisch. Es stellt sich mir jedoch eher die Frage ob es gut umgesetzt wird, und daran zweifle ich. Denn soviel gesellschaftliche Selbstkritik wird ein großer Teil der potenziellen Zielgruppe nich haben. Genauso wie Call of Duty und Battlefield Kriege nicht kritisieren und eher golryfizieren, so ist nicht zu Erwarten, dass Andromeda unser streben nach Ressourcen anprangern wird.

Bodicore
Bodicore
3 Jahre zuvor

Aus diesem Blickwinkel hast du natürlich recht. Aber selbstkritik werden wir natürlich keine sehen, da kein Volk das jemals Neuland erobert hat wirklich selbstkritisch war.

Es wird natürlich nach Schema-F ablaufen.

1.Wir betreten Neuland.
2.Wir stellen fest das das Neuland besetzt ist.
3.Wir schlagen irgendo unser Zelt auf. Alles ist ok
4.Wir fangen an (unbewusst) die Einheimischen zu verdrängen
5.Die Einheimischen hauen uns aufs Maul
6.Wir haben verloren (das ist dann auch der Punkt wo aus Unrecht, Recht wird).
7. Wir sind am Boden aber wir kämpfen heldenhaft und besiegen die viel stärkere aber irgendwie doch böse Spezies dann doch noch.
8. Wir malen unsere Welt golden an wink

dh
dh
3 Jahre zuvor

Hmm. Aber Batman beschützt doch nur die Leute. In Mass Effekt Andromeda geht es doch dadrum, Aliens Jeans, Bier und die Bibel vorbeizubringen und ihnen zu erklären, dass all ihr Öl jetzt uns gehört.^^

cyber
cyber
3 Jahre zuvor

[entfernt]

Cortyn
Cortyn
3 Jahre zuvor

Da das hier komplett abdriftet und in keinster Weise mehr etwas mit dem Trailer zu tun hat, bitte ich Euch jetzt die Diskussion einzustellen.

cyber
cyber
3 Jahre zuvor

Schade. sad
Müssen den Kommentare strikt etwas mit dem Trailer zu tun haben oder reicht es, wenn sie Bezug zum Spiel haben?

Cortyn
Cortyn
3 Jahre zuvor

Es soll zumindest grob zum Thema passen. Hier geht es um ein neues Spiel und seinen Launchtrailer. In den letzten Tagen driften Diskussionen dann immer in die Politik ab – darüber kann man sicher stundenlang diskutieren, aber das ist einfach nicht das richtige Forum dafür.

cyber
cyber
3 Jahre zuvor

Das Setting ist dennoch bekannt und ist für mich uninteressant und generisch. Ob daraus noch was gutes wird oder nicht kann ich nicht beurteilen und habe ich auch nicht. Und natürlich kann ich diesen Ausgangspunkt mit anderen Geschichten und Spielen vergleichen, den Bioware ist nicht mehr dafür bekannt konstant gute Leistung zu erbringen Dragon Age hat auch von Teil zu Teil nachgelassen. Sie kochen eben auch nur mit Wasser.

cyber
cyber
3 Jahre zuvor

Lesen und verstehen kann halt nicht jeder. Macht ja nichts ich erkläre es dir. Ich bezog mich ausschließlich auf den neuen Teil. Und meine Beispiele sollten dies auch deutlich gemacht haben. Denn im Gegensatz zur alten Triologie, in der es darum ging seine Heimat zu beschützen, begibt man sich in eine neue Galaxie. Und beginnt diese zu entdecken und voraussichtlich auch zu kolonialisieren. Man mischt sich in die Angelegenheiten anderer Völker ein obwohl man nur ein Gast bzw ein Eindringling in ihrer Galaxy ist. Die Ausgangslage ist also eine völlig andere.

cyber
cyber
3 Jahre zuvor

Der neue Teil interessiert mich von der Story her kein bisschen. Man kommt in eine neue Galaxy und natürlich mischt man sich in allem ein und wird ihr natürlich Demokratie bringen, Generischer amerikanischer Blödsinn mit dem Allheilmittel Openworld. Nein Danke! Und auf EA’s DLC Politik bin ich noch nicht mal drauf eingegangen.

Bodicore
Bodicore
3 Jahre zuvor

Ich habe ME1-3 insgesamt 4x durchgespielt und damit bin ich sicher iner der wenigen der soviel Zeit investiert hat. Daher wundere ich mich schon dass ich mich kaum über ME:A freue. Jedenfalls nicht so fieberhaft wie auf ME2 und ME3

Aber ich denke es liegt mehr an den Charakteren (ich mag kein Teenieabenteuer haben) und weniger an der Story.
Ich finde sie Story ist schon Mass Effekttypisch und durchaus würdig als Grundlage für eine neue Folge Mass Effect zumal sie sehr ausbaufreudig ist. Es wurde ja bereits angeschintten das es noch weitere Teile gebn könnte daher braucht man einen guten Aufbau und der ist hier durchaus vorhanden.

CandyAndyDE
CandyAndyDE
3 Jahre zuvor

Teenie/Milchbubie + Charakter-Editor = kein Teenie/Milchbubie mehr grin

Bodicore
Bodicore
3 Jahre zuvor

Genau so wird es kommen wink

Enrico Wassermann
Enrico Wassermann
3 Jahre zuvor

Habe Teil 3 auf der WiiU gespielt. Das ist mit das beste was man auf der Konsole zu spielen bekommen hat. Ich würde auch gerne den neuen Teil Spielen. Aber habe nur ShieldTV mit GforceNOW, WiiU. Würde mir auch die Switch holen wenn es das dafür gäbe. Leider kommt mir keine x86 und Windows System mehr ins Haus.

Ich kann warten. Jetzt Zelda BOTW und Xenoblade X auf der WiiU und Witcher 3 auf GforceNOW durchspielen.

Skyzi
Skyzi
3 Jahre zuvor

Sehr Sehr Starker Auftritt. Schon vorbestellt.

Sucoon
Sucoon
3 Jahre zuvor

Habe mass Effekt nie gespielt. Lohnt es noch damit anzufangen?

Cortyn
Cortyn
3 Jahre zuvor

Absolut. Es ist eine der besten Rollenspielserien aller Zeiten. Du nimmst auch deinen Spielstand über die Spiele mit hinweg – also Entscheidungen als Teil 1 haben Auswirkungen in Teil 2 und Teil 3. Ich kann es nur empfehlen, die Original-Trilogie noch nachträglich zu spielen. Der Einstieg in Teil 1 ist ein bisschen zäh, aber danach kann man sich nicht mehr losreißen.

Gregor
Gregor
3 Jahre zuvor

Kann ich nur so unterschreiben, irgendwie ist die Serie damals auch an mir vorbei gezogen und habe es jetzt auch vor kurzem nachgeholt.

Wie gesagt, der erste Teil ist mittlerweile grafisch und vom Gameplay schon ziemlich veraltet, aber ich würde ihn trotzdem spielen, da du dort schon viele Charaktere kennenlernst, die dich über die ganze Trilogie begleiten.

Musst dann auch mal googeln, gab irgendwo bei Reddit n Liste von all den Sidequest, die sich lohnen.

Skyzi
Skyzi
3 Jahre zuvor

Wenn du auf Scifi stehst ja und wenn du auf story stehst ja.

Guest
Guest
3 Jahre zuvor

Wenn du Scifi nur annähernd interessant findest, dann definitiv! Die Spiele sind wahnsinnig gelungen, vor allem ab den zweiten Teil. Man darf sich vom ersten nur nicht so abschrecken lassen, weil dieser schon einige Jahre auf den Buckel hat.

Sucoon
Sucoon
3 Jahre zuvor

Danke für die Antworten. Habe das selbe bei Witcher versucht. Also den ersten Teil nochmal zu spielen. Aber er fühlt sich so grottig an

Cortyn
Cortyn
3 Jahre zuvor

Ging mir bei Witcher damals auch so. Bei Mass Effect habe ich mich durch die ersten 2-3 Stunden „durchgebissen“ (bis man das erste Mal die Citadel verlässt) – danach bist du in einem Rausch und wirst erst nach dem Abspann von Mass Effect 3 wieder wach ^.~

Spectre
Spectre
3 Jahre zuvor

Ich freu mich so tierisch auf den Teil smile

dh
dh
3 Jahre zuvor

Sehr geil. Ich muss pers. aber sagen, sollte das Spiel gewisse Aktionen aus Teil 3 nicht ansprechen, wie z.B. die Reaper im allgemeinen oder die Heilung der Genophage, wird man sehr große Probleme mit der Story an sich haben.
Das Spiel startet ja (vor 600 Jahren) wenn ich mich nicht irre kurz vor Teil 2, d.h. jeder Kroganer in ME A wird noch mit der Genophage zu kämpfen haben, ohne das Wissen um Mordins Opfer wird man das Verhältnis der Kroganer zu den Salarianern auch sehr angespannt schreiben müssen.

Marc El Ho
Marc El Ho
3 Jahre zuvor

Sie starten zu dem Zeitpunkt mit der Reise, das Spiel selbst beginnt aber 650Jahre später, wenn sie ankommen. Da ist alles aus ME2-3 bereits Geschichte

Bodicore
Bodicore
3 Jahre zuvor

Ja Kroganer rennen ja öfters mal mit dem Kopf gegen Wände, diverse fremde Spezien oder andere Kroganer. Aber 650 Jahre sind keine lange Zeit um ein Ereignis dieser Grössenordnung zu vergessen.
Daher gehe ich schon davon aus das die Sache mit der Genophage noch nicht vom Tisch sein wird. Das gleiche gilt natürlich für die Reaper. Ich denke nicht das man eine glaubwürdige Story aufbauen kann ohne auf ME1-3 entsprechend Bezug zu nehmen.

Ich denke auch das Bioware dies bedacht hat. ME ist wie wir alle wissen ein Spiel mit vielen Hardcorefans daher hat Bioware bestimmt gut ausgerechnet ob man noch ein Mass Effect machen will oder ob nicht doch besser ein Spiel mit einem anderen Titel erschaffen möchte.

Ich denke das Thema der ersten Sitzung zu ME:A war:
Shitstormrisiko und Storyaufwand vs. Kapital duch die alte Fanbase wink

Ich hoffe ME:A wird ein voller Erfolg weil ich den Mut der Entwickler bewundere sich auf so dünnes Eis zu begeben.

Naja ok was kann schon passieren, ein wenig Shitstorm ändert ja nichts daran das das nächste Spiel wieder vorbestellt wird wink

Zord
Zord
3 Jahre zuvor

Verstehe die Diskussion nicht. Soweit bekannt gibt es keinen Kontakt zu unserer Galaxy, daher jeder der in der Andromeda Galaxy aus dem Kälteschlaf erwacht hat einen Wissenstand der 650 Jahre alt ist. Also Bioware macht es sich ziemlich einfach und kann für die Story alles ignorieren was in Teil zwei und drei passiert ist. Soweit es die Menschen, Kroganer etc. wissen könnten auch die Reaper gewonnen haben und alle bekannten Spezies ausgerottet sein.

Bodicore
Bodicore
3 Jahre zuvor

Richtig es gibt keinen Kontakt zur Galaxy aber wenn ich das richtug verstanden haben wurde mein Char nicht als Eisblock geboren sondern vor 650 Jahren eingefrohren also müsste ich mich erinnern können.

Skyzi
Skyzi
3 Jahre zuvor

Wieso einfach die Idee ist super durchdachte.

dh
dh
3 Jahre zuvor

Ja. Aber gerade die Kroganer sind ja weiter von der Genophage betroffen. Die wurde ja erst in ME 3 geheilt, da ist die Andromeda Initiative schon längst aufgebrochen.

Ilias
Ilias
3 Jahre zuvor

Willst du damit sagen, du hast die Genophage nicht geheilt als du die Chance hattest? :O

dh
dh
3 Jahre zuvor

Ich habe sie geheilt, aber wie oft noch: Die Andromeda Initiative ist VOR der möglichen Heilung schon längst aufgebrochen.^^

Gregor
Gregor
3 Jahre zuvor

Also ich hab es nicht geheilt als Ich die Chance hatte (so wie sich dich der Chef von denen da aufgeführt hat).

Ian C.
Ian C.
3 Jahre zuvor

Müssten sie zumindest sein. Selbst wenn die Kroganer in Andromeda um die Heilung der Genophage wüssten,
wären sie auch nicht automatisch geheilt. Das Heilmittel wurde ja durch die Wetterkontrollstation verbreitet.

Wäre also schon seltsam, wenn die Kroganer auf du und du mit den Salarianern sind.

Edit:
Aber mir ist auch schon aufgefallen, (in irgendeinem dieser Briefing-Videos), dass es in Andromeda anscheinend schon Kroganer gibt.
Die können ja eig. auch nur per Andromeda-Initiative dahin gekommen sein, gleiches gilt für Menschen. Es wird wohl wieder eine umfangreiche Story geben.

TheCatalyyyst
TheCatalyyyst
3 Jahre zuvor

Huch, das sieht ja aus, als wäre jemand die Checkliste für einen Hollywood-Blockbuster-Trailer nachgefahren. Aber so etwas ist ja bekanntlich Geschmackssache.

Skyzi
Skyzi
3 Jahre zuvor

??? Der Trailer war 1a

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.