League of Legends: Riot erhöht die Preise – kein Grund zur Panik!

Die Community von League of Legends hat, nun ja, nicht den besten Ruf. Die Aufgabe von Managing-Director Errigal dürfte deshalb nicht leichter ausgefallen sein: In Zukunft bekommt man weniger RP für sein hart erarbeitetes (Taschen-)Geld!

Weniger RP für echtes Geld

Errigal hat offiziell bestätigt, dass man ab dem 20. März 10 Prozent weniger RP für sein Geld erhält. Grund dafür seien etwaige wirtschaftliche Angleichungen an andere Länder. In einem FAQ beantwortet der Riot-Mitarbeiter alle relevanten Fragen. Dies ist die erste indirekte Preiserhöhung seitens Riot seit dem Start von League of Legends. Ein Schelm wer dachte, dass die Community wirtschaftliche Zusammenhänge verstehen würde – nein – im Kommentarbereich liest man Sätze wie “Nie wieder RP kaufen”.

Dabei ist diese Art der Preiserhöhung sogar kundenfreundlich. Spieler, die noch vor dem 20. März RP kaufen, droht kein Wertverlust. Anders, als wenn die Preise von Skins und Champions erhöht wurden wären.

Quelle(n): leagueoflegends.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Gorden858

Dabei ist diese Art der Preiserhöhung sogar kundenfreundlich. Spieler,
die noch vor dem 20. März RP kaufen, droht kein Wertverlust. Anders, als
wenn die Preise von Skins und Champions erhöht wurden wären.
————–
Und nebenbei werden die Leute animiert jetzt noch schnell ihre RP-Vorräte möglichst aufzustocken. Nicht blöd 😉

Noname

Was hat das mit Kundenfreundlichkeit zu tun??? Es ist möglicherweise kundenfreundlicher, als die Preise für Skins anzuheben, aber kundenfreundlich ist es nicht, nur weil ich jetzt nochmal günstiger RP kaufen kann und diese nicht an Wert verlieren.

Eine Preiserhöhung ist vielleicht noch nachzuvollziehen, wenn Riot auf mehr Geld angewiesen ist. Jedoch ist die Begründung hier leider auch sehr schlecht gewählt seitens Riot. Denn unter anderem wird der starke Euro Kurs angegeben, gegenüber dem Dollar, wegen der Weltirtschaftslage. Wer das ein wenig verfolgt weiß, dass der Euro auf einem 11 Jahres tief gegenüber dem Dollar ist. Da ist es verständlich, dass die Community sich teilweise verarscht vorkommt. Da muss Riot möglicherweise seine Begründungen besser ausführen, als so einen Grund zu nennen.

Für mich ist der Grund der Preiserhöhung ehrlich gesagt ebenfalls nicht ersichtlich. Da sollte Riot nochmal über seine Kommunikation nachdenken.

Gerd Schuhmann

Denn unter anderem wird der starke Euro Kurs angegeben, gegenüber dem Dollar, wegen der Weltirtschaftslage. Wer das ein wenig verfolgt weiß, dass der Euro auf einem 11 Jahres tief gegenüber dem Dollar ist. Da ist es verständlich, dass die Community sich teilweise verarscht vorkommt.
——
Wie kommst du denn darauf, dass sie den starken Euro-Kurs als Grund angeben? Sie begründen es mit dem schwachen Euro im Vergleich zum starken Dollar. Deine Erklärung wäre in der Tat unsinnig, aber die verwendet auch keiner.

Riot Games bezahlt in Dollar, 1 Euro bringt weniger Dollar als früher, also wollen sie mehr Euros als früher.

Noname

Hab es gerade nochmal nachgelesen. Tatsächlich ist es so, dass der stärker werdende Dollar gemeint ist. Hatte das verdreht und war deswegen irritiert. Dann ist ja, alles klar.

Mandrake

Naja ich sags mal so,

den letzten SKin den ich mir jetzt gekauft habe war der DJ Sona Skin, weil ich den schon ziemliche nice fand und da waren mir die 20 Euro auch mal wert, dafür konnte ich mir zusätzlich den Popstar Ahri Skin holen.

Wenn ich so in meine Championreihe schaue hab ich sehr sehr wenig Skins, und Pi mal Daumen würde ich sagen das ich pro Jahr vlt. 1-2 Skins kaufe.

Und richtig theoretisch brauch man das nicht um das Spiel um vollem Umfang zu zocken, von daher find ichs irgendwo auch gerechtfertigt.

M00nty

Ich denke den Leuten gehts va um die Helden.
Die Schlagzahl in der neue Helden erscheinen ist zwar gesunken, jedoch ist es für Normal- und Wenigspieler nach wie vor ziemlich schwierig sowohl alte “musthave”-Helden nachzukaufen & seine Runenseiten zu pflgen, als auch immer genug XP für die neuen zu haben.

Aber letztendlich kann ich es gut verstehen. Bei Lol bekommt man echt viel Spiel für vergleichsweise wenig Geld, und von irgendwas müssen sie ja auch leben.

Miteshu

Nunja…man kann sich eigentlich auch nicht über die Erwerbsmöglichkeiten für Helden beschweren. Klar, Runen (vor allem die Level 3) sind erstmal teuer, aber man kommt ohne Probleme mit 2 Seiten und den Runen aus. Und bis Stufe 30 hat man diese voll bestückt.

Ich mach mir jetzt z.B. noch eine 3. Runenseite (bzw. hatte es vor, Runen sogar schon fast alle gekauft) und bin dafür von 11k EP runter auf 2xx. Ich hab zwar die letzten zwei, drei Tage ein wenig häufiger gespielt, aber ich bin jetzt schon ohne Boost wieder auf 2560. Es ist jetzt nicht so das Problem, an neue Helden zu kommen. Einfach ein wenig sparen.

Pantheon ✓ᵛᵉʳᶦᶠᶦᵉᵈ

Ich versteh nicht wieso Leute sich darüber aufregen, man braucht keine Skins um das Game zu spielen, falls man trotzdem Skins haben will, kann man auch das Skin-Tool benutzen, man sieht zwar nur selber den Skin aber who cares, man hat alle Effekte.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

8
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x