Landmark: Mit diesem Video bedanken sich Fans für 10.000 Stunden

Dem Builder-MMO Landmark wird nun Respekt und Tribut gezollt und das in einem beeindruckenden Video.

Landmark ist sicher nicht jedermanns Geschmack, es hat eine etwas seltsame Funktion als sozusagen „gelebtes Entwicklungs-Tool“ für Everquest Next. Aber so mancher hat richtig Freude daran, Ressourcen zu farmen und seine Phantasien zu … na ja, einer anderen Phantasie mit Voxeln werden zu lassen.

Drei der wohl größten Fans von DGC’s Landmark haben sich jetzt bei den Entwicklern mit einem beeindruckenden Video bedankt. Dabei bilden sie auch eine Art Zeitlinie ab, was mittlerweile alles in Landmark möglich ist. Und dabei ist Landmark noch immer nicht in einer Offenen Beta. Aber vielleicht ja bald?

http://www.youtube.com/watch?v=diJ8eDg_ySw
Quelle(n): MO
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Stefan

Ich zolle Daybreak auch Respekt wenn Sie endlich mal mit der Sprache rausrücken was aus Everquest Next geworden ist. Gerade als Everquest Spieler ist diese ewige Warterei ohne wirkliche Infos eine Qual. Mich beschleicht das Gefühl immer mehr, dass aus den ursprünglichen Everquest Next was wir 2013 gesehen haben nicht mehr viel übrieg ist.

realitor

Von dem wir aber auch in 2013 noch nicht so viel gesehen haben um sich ein größeres Bild zu machen. Bis heute halten die Spekulationen um die zahlreichen Lücken und Fragen an, welche durch diese Welle von Informationen entstanden sind.

Ich sagte schon damals, sie können uns am Ende vieles vor die Nase setzen und sagen das war so geplant.

Bis dahin. Frohes Warten!

Zunjin

Ich bin mir sicher, dass viele Spieler maulen und behaupten werden, dass das Spiel nicht so sei wie ursprünglich geplant. Selbst wenn alle, oder gar mehr Features zu Release im Spiel wären, als vom Team jemals angedacht.

Realitor bringt es doch auf den Punkt. Wir wussten noch nie wie das Spiel am Ende wirklich aussehen und wie die KI wirklich funktionieren soll etc., von daher wird niemand – außer dem Team selbst – je wissen, ob und wenn ja was alles beschnitten wurde. Es sei denn irgendwas ganz großes wie die Voxelwelt mit ihrer (teilweisen) Zerstörbarkeit.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x