Landmark verneigt sich vor den Fans

Bei Sony Online Entertainments Landmark setzt man auf die Spieler als Kreativposten. In einem wunderschön gestalteten Video verneigt sich der Developer von Everquest, Everquest II und Everquest Next nun vor seinen kreativen Fans.

Im Video wird an den Sense of Wonder des Zuschauers appelliert. Der kommt ins Staunen, wenn er die Entwicklung der Gebäude verfolgt. „Wir geben euch ein Werkzeug und Ihr überrascht uns immer wieder aufs Neue“, ist der Tenor des Videos.

So sind die Developer selbst erstaunt darüber, was die Spieler mit ein paar Blöcken und ein paar Voxeln alles so anzustellen wissen. Und auch dem Zuschauer gehen die Augen über, wenn aus simplen Türmen märchenhafte Gebilde entstehen oder wenn aus einer Ansammlung von ein paar Häusern schließlich eine lebendige Stadt erwächst.

Raider heißt jetzt Twix und Everquest Next Landmark nur noch Landmark

Landmark Sandbox

Landmark war bis vor kurzem noch als Everquest Next Landmark bekannt und sollte als eine Art Sandbox-Editor dienen, um es Spielern zu erlauben, Gebäude und Landschaften zu gestalten, die sich später auch in Everquest Next wiederfinden sollten.

Mittlerweile ist das Projekt Landmark aber diesen Anfängen entwachsen und schickt sich an, das eigentliche Mutterprojekt Everquest Next an Strahlkraft zu übertreffen. Der Developer Sony Online Entertainment (SOE) macht unter seinem Präsident und Spiritus Rector John Smedley gerade einen heftigen Image-Wechsel durch.

Smedley glaubt daran, dass konventionelle MMORPG-Modelle, in denen die Designer den Spielern etwas zu tun geben, auf Dauer zum Scheitern verurteilt sind, da die Spieler schneller durch den Content pflügen, als die Designer ihn nachschießen können. Daher ist Smedley der Überzeugung, dass Spieler einander selbst die Welt und Abenteuer gestalten sollten. Mit Landmark ist SOE auf dem besten Weg, den Spielern das möglich zu machen.

Genießt das wunderschöne Video mit dem wunderbaren Sense of Wonder. Was könnte in dieser neuen und schönen Welt nur alles möglich sein?

http://youtu.be/P2dI8wy0W_8
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Hoto

Ich sollte mir Landmark echt mal wieder angucken, scheint ja inzwischen deutlich mehr möglich zu sein. Und bei dem was die Spieler da teilweise gebaut haben… Wow sieht das genial aus, muss ich mir unbedingt mal live angucken. 😉

Die Idee den Spielern es zu überlassen Content zu kreieren ist zwar aller ehern Wert, aber bei den Spielern, die man mit F2P zu erwarten hat? Ich hab so meine Zweifel, dass ein Großteil damit veranwortungsvoll umzugehen weiß. In der Theorie klang in den letzten 10+ Jahren im MMORPG Genre schon extrem vieles genialst und gescheitert ist es dann meist entweder an der Umsetzung, aber vor allem an den Spielern. Und in die F2P Community hab ich einfach absolut null Vertrauen.

Man muss sich ja auch nur mal Landmark näher ansehen, zwar gibt es dort wirklich solches beeindruckendes wie in dem Video, aber man findet dort auch extrem viel unpassendes, was dann den Gesamteindruck wieder runter zieht.

Gerd Schuhmann

Die haben, soweit ich weiß, eine Option, dass Spieler Content herstellen und ihn dann selbst „verkaufen“ können, in dem Spiel. Das ist ein Anreiz, wirklich gute Sachen herzustellen.
Mit SIcherheit kann das dann auch so geordnet werden, dass sich die wirklich Angebote durchsetzen und auf irgendeiner Liste nach oben kommen. Es ist ja im Internet auch so – natürlich gibt’s zu allem viel Mist, der Trick ist dann für einen Filter zu sorgen, der das Gute nach oben kommen und das Schlechte verschwinden lässt.

Hoto

Klar, aber in Landmark hat man ja nicht einfach seinen Claim für sich, sondern der steht eben in einer Spielwelt und ist für alle frei zugänglich, von daher stolpert man unweigerlich eben immer wieder auf unangebrachtes. Ist zwar lustig ein Stargate Nachbau zu sehen, aber passt das wirklich in eine Fantasy Welt? XD

Aber gut, das „richtige“ Spiel wird ja dann ohnehin Everquest Next selbst und da kommt ja dann wirklich nur das rein was die Devs dafür frei geben und das ist auch gut so.

Als Jemand der gerne baut ist Landmark aber sicherlich interessant. Aber ob ich da mithalten kann? Wahnsinn was Manche da bauen.

Gerd Schuhmann

Ich bin auf jeden Fall ein Fan von diesem Trend, Trailer für Spiele so aufzubauen, als wären sie solche Oscar-Highlights oder wirklich hochkarätige Werbe-Clips.
Ich war neulich schon von einem WildStar-Trailer hin und weg, aber jetzt das Video da von Landmark – mit der Musik, der Dramaturgie im Aufbau und wie das diesen „Sense of Wonder“ einfängt, das finde ich saugut gemacht, handwerklich einfach super gelöst.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x