Kritika Online im Anspiel-Test: Was kann das neue Anime-MMO?

Nach einer längeren Open-Beta ist das kostenlose Action-MMO Kritika Online auf der Plattform Steam erschienen. Wir haben für einen Anspiel-Test in das Anime-MMO hineingeschaut.

Kritika Online kannte ich bisher nur als App auf meinem Handy. Ich habe es zwar nie allzu intensiv gespielt, allerdings machten die schnellen Kämpfe durchaus Spaß. Da Kritika Online nun für den PC erhältlich ist, war ich schon gespannt, ob das rasante Gameplay von Kritika Online auf dem Rechner funktioniert.

Was für ein Spiel ist Kritika Online überhaupt?

Bei Kritika Online handelt es sich um ein Action-MMO, in dem es schnelle und unkomplizierte Kämpfe gibt. Während man in anderen Online-Rollenspielen erst einmal gemütlich mit langweiligen Startgebieten und Trashmobs anfängt, geht es hier gleich zur Sache. So springt man in kurzen Missionsepisoden sofort aufs Schlachtfeld und verprügelt ein paar Trolle und Orks.

kritika online 02

Auf eine offene Spielwelt verzichtet Kritika Online, dafür reist man von Dungeon zu Dungeon und von Action-Feuerwerk zu Action-Feuerwerk.Wenn ich Kritika Online mit einem anderen Spiel vergleichen würde, fällt mir Continent of the Ninth ein. Hier seid ihr ebenfalls in Instanzen unterwegs und vermöbelt Feinde mit einem aktiven und actionreichen Kampfsystem.

Die Charakterwahl in Kritika Online – diese Klassen gibt es

Kritika Online2

Die Charakterwahl hat es in sich und bietet mehr als nur langweilige Menüs! Während man sich für einen der 4 Helden entscheidet, läuft epische Musik im Hintergrund und man sieht ein paar Zwischensequenzen durchlaufen. Eigene Sprecher erzählen uns derweil auf markige Art die Kurzgeschichten der verschiedenen Charaktere. Leider gibt es hier wieder den in Asia-Games berüchtigten Gender-Lock: Das Geschlecht ist an die Klassen gebunden.

  • Rogue: Wer auf brachiale Action aus ist und flink aus dem Nichts stürmen will, ist mit der weiblichen Rogue gut bedient. Diese Klasse agiert im Nahkampf und sticht Feinde mit dem Dolch nieder.
  • Gunmage: Fernkämpfer unter euch sollten sich männlichen Gunmage näher anschauen. Ausgerüstet mit Pistolen macht diese Klasse kurzen Prozess mit Gegner-Gesindel, spielt sich allerdings ein wenig komplexer als die anderen Helden.
  • Warrior: Dieser stets männliche Muskelprotz kämpft mit einem Breitschwert. Er teilt genauso gut aus, wie er einsteckt.
  • Reaper: Die Reaper ist eine sexy Kriegerin, die auf eine mächtige Sense setzt und damit Gegner im Dutzend ummäht und mit Ketten und Magie fesselt.

Ich habe mich für den Warrior entschieden, da ich unkomplizierte Haudrauf-Action ohne Schnickschnack wollte.

Kritika Online 3

Sobald ihr Level 15 erreicht habt, könnt ihr eine weitere Unterklasse wählen, um euren Helden weiter zu individualisieren.Wenn ihr euch für eure Klasse entschieden habt, wählt ihr noch eine passende Frisur sowie die Farben eurer Kleidung aus. Ach ja, ein vordefiniertes Gesicht könnt ihr ebenfalls auswählen, das war’s dann aber auch. Der Editor ist daher eher Standard und verhältnismäßig klein gehalten.

Meine ersten Minuten als frisch gestylter Krieger

Nach einem kurzen Story-Video stand ich mitten auf dem Feld und ein riesiger Blecheimer stampfte im Hintergrund herum. Dann traf ich schon auf die ersten Monster: ein paar Trolle, die auf Ärger aus waren. Also nahm ich mein Schwert und gab diesen Ungetümen aufs Auge. Nach dem kleinen Fight forderte mich ein Boss heraus.

Kritika Online4

Was mich hier und allgemein während der Kämpfe nervte: Die Feinde halten zu viel aus! Manchmal kam es mir so vor, als wenn ich mit einem Stofftier statt meinem Schwert um mich schlug, so wenig Feedback bekam ich für meine Treffer.Nachdem ich dem Riesenmonster endlich den Garaus gemacht habe, ging es in die Hauptstadt, in der ihr verschiedene Händler findet und die eine oder andere Quest annehmt. Habt ihr euch mit der Stadt vertraut gemacht, geht es weiter in das nächste Dungeon – eine Open-World wie ihr sie aus anderen MMOs kennt, gibt’s hier nicht. Man reist via Portal vom zentralen Hub von einer Instanz zur nächsten.

Ein Spiel ohne Nachtleben

Kritika Online5

Gut, dann unterhalte ich mich eben zwischendurch mit ein paar Spielern, wenn ich denn welche finden würde. Irgendwie sind die Server ziemlich leer. Gut, es war mitten in der Nacht, aber ein paar Spieler müssten doch selbst zur späten Uhrzeit noch online sein?Am Portal angekommen, kann ich die nächsten Instanzen freischalten und verschiedene Schwierigkeiten einstellen. Je schneller ihr ein Dungeon meistert, desto mehr Loot gibt es am Ende.

Actionreiches Kampfsystem

Das Kampfsystem in Kritika Online spielt sich angenehm actionreich und schnell. Dabei setzt es auf eine aktive Steuerung. Ihr müsste also den Feind anvisieren und im richtigen Moment Angriffen ausweichen. Bräsiges Tab-Targteting und automatische Angriffe gibt es nicht.

Kritika Online6

Mit den Tasten „WASD“ bringt ihr euren Charakter in Gang und mit der Maus schaut ihr euch um. Mit den Maustasten gibt es Standard-Angriffe, die Fähigkeiten findet ihr auf den Nummer-Tasten. Mit „Shift“ dürft ihr ausweichen und die „Leertaste“ lässt euch einen kleinen Hopser in die Luft machen.Je weiter ihr im Spiel voranschreitet, desto mehr Fähigkeiten gibt es. Diese sind vor allem im PvP-Modus wichtig. Hier könnt ihr mächtige Kombos ausführen, um euren Feind möglichst lange am Boden zu halten und ihn so kampfunfähig zu machen.

Was sagt die Community?

Kritika Online7

Auf Steam sind die Reviews von Nutzern eher ausgeglichen. Viele loben das actionreiche Kampfsystem und den einfach gehaltenen Einstieg. Andere sehen Kritika Online jedoch eher als ein Spiel für Zwischendurch an. Nett für ein paar Runden in der Mittagspause, aber kein Titel, der lange fesselt.Bemängelt wird, das es sich immer um das Gleiche dreht. Man verdrischt einfach stundenlang Gegner! Laut einigen Nutzern soll im Spiel also sehr viel Grind vorhanden sein. Wie es im Endgame aussieht, muss ich noch sehen. Ich bin derzeit noch dabei, meinen Warrior hochzuleveln.

Ist Kritika Online fair?

Kiritika Online ist ein FreeToPlay-Titel und auf Steam erhältlich. Mann kann das Spiel starten und Spaß haben, ohne einen Cent auszugeben. Allerdings müssen sich die Entwickler ja irgendwie finanzieren und so gibt es einige Dinge, die man sich mit Echtgeld zulegen kann.

Kritika Online8

Was mir positiv aufgefallen ist: Es gibt 8 Charakter.Slots, ohne auch nur einen Cent zu blechen. Zwar kann man diese mit dem Griff in die Brieftasche aufstocken, aber 8 sind mehr als nur akzeptabel. Andere MMOs – wie zum Beispiel AION sowie TERA – haben zu Beginn nur 2 magere Plätze.Wer bequem ist und einige Boni haben möchte, sollte sich den Elite-Status näher ansehen. Dieser gibt euch mehrere Boni, wie mehr Erfahrung beim Vernichten von Feinden.

Mit der Währung „Kred“, die es für Echtgeld gibt, kann man sich Kostüme oder Begleiter im Ingame-Shop kaufen.

Was mir ein wenig Sorgen bereitet: Ich habe bereits erwähnt, dass sich viele Spieler über den Grind aufregen. Mit einem Griff in die Brieftasche soll sich das Problem laut einigen Spielern dank bezahltem Progressionsfortschritt lösen. Hier muss Kritika Online derbe aufpassen, nicht in die PayToWin-Schiene zu rutschen.

Kritika Online: Lohnt es sich?

Wer Kritika früher auf dem Smartphone gespielt hat und es mochte, wird auch mit dieser Version für den PC glücklich werden. Der Hauptaugenmerk des Spiels liegt auf schnelle Action, ohne lange herumzulaufen oder von Quests überschwemmt zu werden.

Für die schnelle Runde zwischendurch macht das auf jeden Fall Spaß, auch wenn die Tiefe durch das repetitive Gameplay ein wenig an Bedeutung verliert.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Nach mehreren Stunden wurden mir die Kämpfe dann wirklich zu eintönig. Es ist irgendwie immer das Gleiche. Man geht in eine Mission, haut ein paar Monster um und das wiederholt sich dann immer und immer wieder. Ein Grind, wie er im Buche der Asia-MMOs steht! Macht zwar für den Anfang Spaß, aber wirklich bei der Stange halten kann es mich auf Dauer nicht.

Dafür ist der Einstieg im Vergleich zu anderen Genre-Vertretern einfach gehalten und man springt sofort in die Action. Also ideal für Spieler, die ohnehin wenig Zeit haben.

Download und Anmeldung Kritika Online

Hier geht es zum Download von Kritika Online auf Steam.

Wer einfach unkompliziert ein paar Monster vernichten will, der sollte sich sich das Action-MMO näher anschauen. Mit seinen knapp 10 Gigabyte an Download-Größe ist es recht schnell heruntergeladen und es kostet nix!

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
DarokPhoenix

Die haben ein riesen Problem mit den Aktivierungsmails, welches sie nicht beheben. So entgehen Ihnen viele Spieler. Ich habe das Spiel bereits vor Steam release wie immer gekauft und kann es nun nicht mehr zocken. So mit Kontroller eigentlich ganz Funny

HRObeo

So neu ist das doch gar nicht auf dem PC. Vor ein paar Monaten, weit vor dem Steam-Release, habe ich das schon über den EME-Launcher gespielt und nach kurzer Zeit wieder deinstalliert, weil es einfach nicht so meines ist.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x