Neues Koop-Spiel zu Suicide Squad lässt euch gegen bösen Superman kämpfen

DC und Warner Bros. haben auf dem DC Fandome Event am 22. August eine virtuelle Bombe platzen lassen. Gemeinsam haben sie das Koop-Action-Spiel Suicide Squad: Kill the Justice League angekündigt und erste Details verraten. So bekämpft ihr die zu Schurken gewordene Justice League, allen voran ein richtig fiesen Superman.

Das ist passiert: Auf dem DC Fandome, ein digitales Fan-Event zu den Superhelden und – Schurken des DC-Universums, wurde am Samstagabend der erste Trailer zum neuen Koop-Game Suicide Squad: Kill the Justice League veröffentlicht. Anschließend gab es ein kurzes Panel mit Sefton Hill, dem Creative Director und Co-Founder des verantwortlichen Entwicklerstudios Rocksteady Studios.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Der erste Trailer zum Suicide Squad Game zeigt die 4 Haupt-Protagonisten.

Das ist Suicide Squad: Kill the Justice League: Entwickelt von Rocksteady Studios, die bereits mit der Batman Arkham Spiele-Reihe bewiesen haben, dass sie ihr Handwerk verstehen, soll das Suicide Squad Game 2022 für den PC und den Next-Gen-Konsolen PS5 und Xbox Series X erscheinen. Den Action-Titel könnt ihr entweder alleine oder mit bis zu 3 Freunden im Online-Koop spielen.

Im Trailer könnt ihr bereits die 4 Charaktere der Suicide Squad sehen. So sind Harley Quinn, Captain Boomerang, Deadshot und King Shark mit dabei. Im Einzelspieler könnt ihr beliebig zwischen ihnen hin- und herwechseln, wobei der Rest immer von Bots gesteuert wird.

Das Spiel wird in der Third-Person-Ansicht gespielt und bietet mit Metropolis eine offene Spielwelt. Wie groß diese ausfällt, wurde jedoch noch nicht bekannt gegeben. Sefton Hill erwähnt außerdem im Panel, dass Suicide Squad: Kill the Justice League im Arkham-Universum spielen soll.

Das sind die Charaktere: Die 4 Charaktere der Suicide Squad kommen alle mit ihren persönlichen Movesets und Waffen.

  • Harley Quinn a.k.a. Dr. Harleen Quinzel – die „Herrin des Chaos“ ist wohl vor allem mit ihrem Baseball-Schläger im Nahkampf unterwegs und kann sich mit ihrem Enterhaken agil fortbewegen.
  • King Shark a.k.a. Nanaue – der „halbgöttische humanoide Hai“ ist ein Metawesen und kämpft mit seinen Zwillingsklingen sowie einem schweren Maschinengewehr.
  • Deadshot a.k.a. Floyd Lawton – der „gefährlichste Schütze der Welt“ kämpft mit seinen Handgelenk-Kanonen sowie einem Präzisionsgewehr und ist dank seines Jetpacks ebenfalls sehr agil.
  • Captain Boomerang a.k.a. Digger Harkness – der „Australische Attentäter der Extraklasse“ benutzt im Trailer eine Schrotflinte sowie seinen Boomerang, mit dem er sich auch teleportieren kann.
Suicide-Squad-coop
Das sind die 4 spielbaren Charaktere der Suicide Squad.

Ob weitere Mitglieder des Suicide Squads im Spiel auftauchen oder später spielbar sein werden, ist derzeit nicht bekannt. Auf Reddit wird bereits gemunkelt, dass es sich um ein Service-Spiel handeln wird und weitere Charaktere via DLCs nachkommen.

Das ist der Suicide Squad: Die Antihelden der Suicide Squad werden immer dann eingesetzt, wenn die Situation so ziemlich ausweglos erscheint. Das sagt auch schon der Name der Truppe, die aus Schurken des DC-Universums bestehen. Mit einer implantierten Bombe im Kopf bleibt ihnen jedoch nichts anderes übrig, als den Wünschen der Regierung zu entsprechen.

Das sind eure Gegner: In Kill the Justice League bekämpft ihr nicht nur alienhafte Wesen, die ihr bereits im Trailer als Standardgegner sehen könnt, sondern tretet auch gegen die Justice League selbst an. Zu Gesicht bekommt ihr bisher nur Superman, der alles andere als freundlich und auf Menschenjagd ist. Weitere Mitglieder der Justice League könnten aber genauso böse sein, die bekanntesten wären:

  • Batman
  • Wonder Woman
  • Flash
  • Aquaman
  • Cyborg
  • Green Lantern
Suicide-Squad-Superman
Superman gehört zu den ersten bekannten Widersachern. Anders als bekannt, ist er hier aber echt mies drauf.

Auch wenn noch keine dieser Charaktere zu sehen waren, gibt es kleine Teaser im Trailer. So sehen wir King Shark, wie er Luftballons von Batman und Green Lantern platzen lässt.

Wir dürfen gespannt sein, was Suicide Squad: Kill the Justice League für uns bereithalten wird. Bis es aber so weit ist, müssen sich Fans noch lange gedulden, 2022 ist noch fern.

Wenn ihr euch bis dahin mit anderen Superhelden-MMOs beschäftigen möchtet, dann schaut hier vorbei: 3 neue Superhelden-MMORPGs sind in Entwicklung – Wo stehen sie 2020?

Quelle(n): Businesswire
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Luripu

Aha also noch ein DC Spiel.
Hab bisher nur über Gotham Knights gelesen.

N0ma

Nur mal so am Rande. Ich kann dem Superhelden Thema überhaupt nichts abgewinnen, wundere mich immer das das so gern gespielt wird. Man könnte auch mal provokatorisch fragen warum kommt das Thema hauptsächlich aus USA, dem besten System on Earth, wieso flüchten da soviele in Superhelden und Justice League Fantasien.

Divine

Ich sehe das ebenso.

Es ist auch unglaublich schwer für sowas ne passende Balance zu finden.
Dem Held ist FIX vorgegeben was er zu können und machen hat, Fähigkeiten ebenso wie Storytechnisch.
Da ist langeweile fast vorprogrammiert.

Singleplayer a la Spiderman, Batman etc mögen klappen, aber coop und besonders mmo eher gat nicht.

Threepwood

wieso flüchten soviele in Fantasien

Eigentlich wäre das die Kernfrage und diese gilt nahezu weltweit. Das Thema Heldenreise, in welchem Setting auch immer, gehört zu Menschen. Neben Mythen und Religion haben sich einfach auch andere Spielwiesen entwickelt und bieten Bühne für Erzählungen und Fantasien.

Superhelden, Antihelden oder Villians sind ja nicht nur bei shiny Marvel oder dark DC zu finden. In Asien, Europa und auch den USA gibt viele es andere etablierte Stile und Systeme, die ebenso Menschen vom Alltag abschalten lassen. Die kommen nicht unbedingt bei dem Publikum an, das Comics seit der Kino Offensive durch Marvel kennt und sich nun „nerdy“ nennt.

Spielerisch, vom PC Spiel, Brettspiel (es gibt wahnsinnig coole), Pen & Paper bieten Superhelden wahnsinnig viel Möglichkeiten kreativ zu werden. Um beim Thema der Seite hier zu bleiben, City of Heroes/ Villians, Champions Online, selbst teilweise DC Universe Online bieten eine Menge spielerische Freiheit, die so manchem „standard“ Fantasy MMORPG weitaus überlegen ist.

TNB

Warum flüchtest du in Video Spiele? Genau das selbe …

N0ma

Unpassender Vergleich aus meiner Sicht. Damit kann man alles relativieren, warum flüchtest du in Fernsehen, Fussball, Essen…
Die Superman Sachen sind schon was spezielles. Gibts ja auch als Comic , Film usw.

TNB

Exakt du hast es erfasst. Jeder flüchtet auf irgendeine Art und Weise aus der Realität wenn er entspannen will oder einfach mal abschalten will. Manche tun das mit Comics, andere mit Videospielen und wieder andere schauen Filme zur Unterhaltung.

Superman Comics sind nicht spezieller als manche Spiele, Bücher oder Filme.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

8
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x