Keyseller G2A berechnet Nutzern 1€-Strafe fürs „Nicht-Einloggen“

Der kontroverse Online-Keyseller G2A berechnet Nutzern eine Strafgebühr von 1€ monatlich, wenn die 180 Tage nicht eingeloggt haben. Die Nutzer finden das unerhört.

Woher stammt die Information? Ein Nutzer des Keyseller-Service G2A hat eine E-Mail von „G2A Pay“ auf reddit gepostet.

In der Nachricht steht, er habe für fast 180 Tage nicht in seinen Account bei G2A eingeloggt. Wenn die 180 Tagen verstrichen seien, werde man ihm 1€ Inaktivitäts-Gebühr berechnen.

Weiterhin werde man jeden Monat 1€ aufschlagen, solange er nicht einlogge. Das Geld gehe von seinem G2A Wallet ab.

G2A-Pay

Quelle: Reddit

Ist das wahr? Ja, das ist wahr. Ein entsprechender Passus befindet sich auch in den „G2A Nutzerbedingungen.“

Dort steht drin, G2A berechne auch weniger, wenn nicht genug Guthaben im Konto des G2A-Nutzers liegt. Wenn allerdings nicht genug Geld auf dem Konto sei, dann werde der Account geschlossen. Die „Inaktivitäts-Kosten“ seien nicht rückerstattbar.

So reagiert das Netz: Der Thread erregt auf reddit viel Aufmerksamkeit. Der hat mittlerweile 1.400 Kommentare und über 39.200 Upvotes.

Die Nutzer regen sich dort über das „Kleingedruckte“ auf und fragen sich, ob das überhaupt legal sei. Viele Kommentare bezeichnen das Vorgehen als eine Frechheit.

g2a

Das sagt ein Nutzer, der sich als „G2APayofficial“ ausgibt: In dem Thread auf reddit taucht auch der Beitrag von einem Nutzer auf, der als Repräsentant von G2A auftritt. Sein Account ist allerdings nicht verifiziert.

Er sagt:

  • Die E-Mail komme 3 Tage, bevor die Strafe fällig wird
  • Wenn ein Nutzer einloggt, werden die 180 Tage zurückgesetzt
  • Man zwinge Nutzer nicht dazu, irgendwas zu kaufen, sie müssten nur einloggen
  • Wenn kein Geld da sei, verlange man nichts und deaktiviere den Account nur – der könne problemlos reaktiviert werden

Als Begründung nennt der Account, dass G2A Geld braucht, um die Accounts aufrechtzuerhalten für Server-Wartung, Technik-Infrastruktur und anderes. Es ergebe keinen Sinn, Accounts zu unterhalten, die nicht genutzt werden.

Dem Beitrag des Nutzers „G2APayofficial“ wird auf reddit heftig widersprochen.

Wenn Ihr noch was außerhalb von G2A zum Verschenken sucht:

Mehr zum Thema
Die besten Weihnachtsgeschenke für Gamer und Nerds
Autor(in)
Quelle(n): eurogamer
Deine Meinung?
Level Up (5) Kommentieren (53)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.