Insider verrät Infos zu neuen X590-Mainboards für Ryzen – Das wissen wir

Ein Insider bei Asus bestätigt, dass der Hersteller an neuen X590-Mainboards arbeitet. Außerdem mehren sich die Hinweise auf einen möglichen X599-Chipsatz. Diesen stellt ebenfalls Asus her.

Seit Anfang Juli gibt es mit der Ryzen 3000er Serie von AMD die X570-Mainboards. Seitdem diskutieren Medien und Spieler über ein mögliches X590-Board. Nun gibt es erste handfeste Hinweise, die ein Insider der Seite Videocards.com verraten haben soll.

Welche Informationen gibt es zu X590?

Woher kommen die Informationen? Die Informationen stammen von Videocardz.com. Asus hatte intern Mitarbeitern die Herstellung von X590-Mainboards bestätigt. Das ist ein gutes Indiz für X590-Mainboards und dass diese existieren.

Das sind die X590-Mainboards von Asus: Zwei X590-Mainboards Videocardz benennt das Prime X590-Pro und das ROG Strix X590-E. Interne Dokumente benennen die Modelle, die Informationen liegen Videocardz vor.

Ist ein X599-Mainboard bei Asus ebenfalls am Start? Außerdem gibt es Infos zu einem X599-Board, welches ebenfalls bei Asus entsteht. Dabei handelt es sich um das Asus Zenith II Extreme, den Nachfolger vom Zenith I, dass noch auf dem X399-Chipsatz basiert.

Videocardz vermutet, dass die 599-Mainboards vermutlich mit der neuen Threadripper-3000-Serie von AMD starten. Daneben gibt es ebenfalls Gerüchte, dass AMD weitere Prozessoren für die 3000er-Serie plane.

Asus-Zenith-Extreme-Mainboard, Vorgänger des angekündigten Zenith II
Asus-Zenith-Extreme-Mainboard, Vorgänger des angekündigten Zenith II, Quelle: Asus

Was wissen wir generell über X590-Boards?

Aktuell gibt es kaum Informationen zu den X590-Mainboards. Im Computerbase-Forum hatte zuerst ein User auf ein X590-Board im Bios-Code hingewiesen. Mit den Insider-Infos von Videocardz verdichten sich jetzt die Hinweise, dass X590-Boards geplant sein könnten.

Der Hinweis auf die X590-Modelle im ComputerbaseForum
Der Hinweis auf die X590-Modelle im Computerbase-Forum, Quelle: Computerbase

Gibt es mehr aktive PCIe-Lanes als X570-Mainboards? Momentan vermutet man, dass X590-Mainboards mehr PCIe-4.0-Lanes anbieten könnten. Das X570 bietet 16 PCIe-Lanes und vier für den Uplink zum Prozessor. Die Ryzen 3000-Serie bietet aber 24 PCIe-4.0-Lanes. Bisher benutzt das X570-Mainboard nicht alle Lanes des Prozessors.

Hier gibt’s weiterführende Informationen zu Ryzen: Ihr wollt mehr über die neuen Ryzen-Prozessoren erfahren? Dann schaut in unseren Artikel, hier haben wir alle Informationen für euch zusammengefasst:

AMD Ryzen 3000 kaufen: Lohnt sich für mich ein Upgrade?
Autor(in)
Quelle(n): Videocardz.com
Deine Meinung?
3
Gefällt mir!

3
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Twitch.tv/Vaylor_TV
Twitch.tv/Vaylor_TV
4 Monate zuvor

x590 modelle vielleicht ohne i/o lüfter?! das wäre mega

Lotte
Lotte
4 Monate zuvor

Glaube genau DAS ist es was im Moment sehr viele davon abhält (wie mich) ein Board mit x590 zu kaufen. Dann doch lieber weiterhin Intel!

Dawid
Dawid
4 Monate zuvor

Wenn du danach gehst, kannst du einfach ein 450/470er Board kaufen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.