Im Shooter SOS überlebt Ihr vor Live-Publikum – Bald im Early Access

SOS ist ein interessantes Online-Survival-Game, denn hier spielt ihr vor einem Live-Publikum, das euch sogar zum Star der Show machen kann. Der Titel startet am 23. Januar in die Early-Access-Phase.

In SOS befindet ihr euch mit 15 anderen Spielern auf einer Insel und müsst dort ein Relikt finden. Obwohl ihr eigentlich alle gegeneinander spielt, ist es möglich, dass ihr euch kurzzeitig zusammenschließt. Gemeinsam könnt ihr dann dieses Artefakt finden und zum Rettungshubschrauber gelangen, der euch von der Insel rettet. Dafür habt ihr aber nur 30 Minuten Zeit! Und es gibt auch nur drei freie Plätze im Helikopter. Überall lauern tödliche Gefahren, die ihr überleben müsst.

SOS Creepy Typ

Wem könnt ihr trauen?

Zudem ist es so, dass jeder Spieler der Held sein möchte. Denn ihr befindet euch in einer Live-Show und der Spieler, der am besten bei den Zuschauern ankommt, der wird zum Star gewählt.

Hierbei wollen die Zuschauer natürlich unterhalten werden und es unterhält die Zuseher eben auch, wenn man die Mitspieler hintergeht oder sie tötet. Ihr wisst also nie, wem ihr trauen könnt. Daher ist es durchaus möglich, dass ihr in einem unbedachten Moment hinterrücks erdolcht werdet.

SOS Survival Gebäude

Spielt selbst mit oder werdet Zuschauer

Wie sich dies spielt, das erfahrt schon in Kürze selbst. Denn die Early-Access-Phase des Onlinegames SOS beginnt am 23. Januar über Steam. Ihr könnt dann entweder als Teilnehmer der Show mitspielen oder Zuschauer werden und euren Helden zujubeln. Die Spiele werden dabei über eine eigene Website gestreamt.

Kurz vor Start der Early-Access-Phase soll es weitere Details zum Titel geben, darunter auch zu den Spielmodi.

Die Idee, ein Survivalspiel vor Live-Publikum ablaufen zu lassen, das sogar Einfluss auf den Verlauf nehmen kann, ist sicher der interessante Aspekt von SOS.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Quelle(n): DualShockers, PCGamer
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
13 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
kriZzPi

Nein natürlich hat der Herr playerunknown battle royal erfunden darauf wird sich doch immer Berufen xD er ist natürlich in die zeit zurückgreiSt um das last man standIng in cs , das Buch und die hunger games bei line craft zu etablieren

Alzucard

Klingt definitiv interessant. Wenn sie es nicht total verkacken und das spiel von hinten bis vorne bugverseucht ist. Könnte das nen neuen aspekt in die Survival Games reinbringen.

survivalspezi

Ich hatte das Glück es mehrere Stunden in der Closed Alpha zu spielen und grundsätzlich funktionierte es sehr gut! 🙂 Es gibt wenige Bugs, welche aber nicht das Spiel stören oder ruinieren. Grafisch war es in Ordnung, aber nicht hervorragend. Hoffentlich ist das “reden” immer noch ein Bestandteil, wenn der 0815 Spieler Bestandteil der Community wird.

Comp4ny

Klingt ein wenig nach dem Film “Nerve” 😀

Dominic Thielmann

Oder Tribute von Panem ????

Alzucard

angefangen hat das ganze battle royal ja mit den hunger games

Cortyn

Ich würde sagen angefangen hat das ganze “Battle Royale” mit dem Film “Battle Royale” aus 2000. 🙂

Koronus

War das nicht vorher ein Roman?

max

Ja. Der Roman kam 1999.

Alzucard

Gut. Aber ich meien das übernehmen davon in VideoSpiele hat mit Tribute von Panem angefangen. ich weiß noch wie in Minecraft zu tausenden Hunger Games gespielt wurden.

Caldrus82

Mit Sicherheit, ich bin aber immer noch der Meinung, dass sich BR von wesentlich älteren “Vorgängern” inspirieren hat lassen wie zB William Golding’s “Lord of the flies” (1954).

Gerd Schuhmann

Das ursprüngliche Battle-Royale war eine Satire auf das japanische Schulsystem, weil das Jahre lang total lässig ist und dann findet ein knallharter Auswahlprozess statt, bei dem Jugendliche auf der Strecke bleiben.

Und das wurde symbolisiert, indem sich Schulkinder da in Uniform gegenseitig killen.

So hab ich’s jedenfalls damals gelesen. Kann gut sein, dass da noch andere Einflüsse mit reinkamen, aber wenn man diese “Schulsystem/Auslese-Prozess”-Idee im Hinterkopf hat, sieht man den Film ganz anders.

Bei “Tribute von Panem” sagt jeder, der Battle-Royale kennt: Aha, die verwässerte Hollywood-Version davon.

Caldrus82

Oh, das hört sich auf jedenfall auch sehr interessant an. Muss ich mal bisschen recherchieren 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

13
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x