Heroes of the Storm: Tod und Verfall – Kel’Thuzads Fähigkeiten im Video

Der nächste Held für HotS hat sein eigenes Spotlight-Video bekommen. Was der Erzlich Kel’Thuzad alles drauf hat, seht ihr hier in bewegten Bildern.

Auf der Gamescom 2017 wurde der nächste Held für Heroes of the Storm angekündigt. Das ist niemand Geringeres als Kel’Thuzad, einer der beliebtesten Charaktere auf Warcraft 3, der schon lange auf der Wunschliste der Spieler stand. Schon bald hält Kel’Thuzad Einzug in den Nexus. Passend dazu haben die Entwickler nun Kel’Thuzad im Rampenlich(t) veröffentlicht, sodass ihr seine Fähigkeiten im Detail sehen könnt.

Hier noch einmal ein Blick auf seine Fähigkeiten:

  • Kel’Thuzads passive Fähigkeit ist Meister der eisigen Finsternis und eine passive Quest. Wann immer Kel’Thuzad einen Gegner mit Frostnova oder Ketten von Kel’Thuzad trifft, erhält er einen Stapel Pestilenz. Belohnung: Bei 15 Stapeln wird die Abklingzeit aller Grundfähigkeiten um 2 Sekunden reduziert. Bei 30 Stapeln wird die Fähigkeitsstärke von Kel’Thuzad um 75% erhöht.
  • Tod und Verfall erschafft eine Kugel, die nach 0.5 Sekunden geschleudert wird und beim ersten getroffenen Gegner explodiert und Schaden verursacht. Dort hinterlässt sie eine Schadensfläche, die über 2 Sekunden weiteren Schaden zufügt.
  • Die Frostnova wird nach einer Verzögerung von 1 Sekunde ausgelöst, fügt mittleren Schaden zu und verlangsamt getroffene Gegner. Ziele im Zentrum der Nova werden zusätzlich für eine Sekunde festgewurzelt.
  • Ketten von Kel’Thuzad ist eine mächtige Kontrollfähigkeit. Der Held schleudert eine Kette, die dem ersten getroffenen gegnerischen Helden oder Gebäude Schaden zufügt. Danach kann die Kette innerhalb von 4 Sekunden auf ein weiteres Ziel geworfen werden. Beide Feinde werden dann zusammengezogen und kurzzeitig betäubt.

HotS Kelthuzad Frost Nova

  • Die erste heroische Fähigkeit ist Frostschlag. Ein Eismeteor wird auf einen gegnerischen Helden geschleudert. Das Ziel erleidet geringen Schaden, alle Feinde im Umkreis erleiden jedoch hohen Schaden (quasi ein umgekehrter Pyroschlag). Alle getroffenen Ziele werden kurzzeitig festgewurzelt.
  • Die zweite heroische Fähigkeit ist Schattenriss. Kel’Thuzad erschafft mit unendlicher Reichweite irgendwo einen Riss, der nach 1.5 Sekunden explodiert und hohen Schaden zufügt.

Und ganz offensichtlich hat Kel’Thuzad auch ein bisschen zu viel Game of Thrones geschaut. Denn warum sonst nennt man sich Erzlich von Naxxramas, Lichfürst der Pestländer, Kommandant der fliegenden Nekropole, Oberhaupt und Gründer des Kults der Verdammten, Ehemaliges Mitglied des Rates der Sechs, Schöpfer der Monstrosität, Beschwörer von Archimonde dem Entweiher, Verräter der Menschheit, Hearthstone-Großmeister und Majordomus des Lichkönigs?

Die Wiedererweckung Kel’Thuzads – Blizzard-Dokumentation zum Making of

Übrigens: Blizzard plant eine Dokumentation zum „Making of Kel’Thuzad“ – hier ist ein Trailer der Doku-Reihe.


Habt ihr schon eure kostenlosten Beutetruhen für Heroes of the Storm bei Twitch Prime abgestaubt?

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (3)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.