Heroes of the Storm: Der Sommer des Diablo

Beim MOBA Heroes of the Storm stehen die nächsten Monate im Zeichen der Diablo-Franchise. Die neue Heldin „Johanna“ soll nur der Anfang sein.

Das US-Magazin Polygon berichtet von einem Presse-Event Blizzards. da stellt man „Eternal Conflict“ vor, die Diablo-Monate in Heroes of the Storm. Die werden neue Helden, eine neue Karte und neue Events bringen. Alle davon stehen im Zeichen der Hack’n-Slay-Franchise, die dank Diablo 3 auch heute noch relevant ist.

Diablo sei der Anfang von solchen „Themen-Monate“, man könne sich auch gut vorstellen, dass für Warcraft oder Starcraft zu machen. Dann würden die Schlachten von Heroes of the Storm mal durch Orgrimmar toben oder über die Oberfläche des Planeten Korhal führen.

Am 30. Juni beginnt die Aktion. Eine Woche vorher möchte Blizzard auch einen Test-Server für HotS bereitstellen.

Heroes-of-the-Storm-Eternal-Conflict

Die neue Karte bei Heroes of the Storm: Mit den Unsterblichen ringen

Die neue Diablo-Karte war schon länger in Aussicht gestellt. Die Hälfte davon wird von Teufeln, die andere von Engeln und ihren typischen Motiven dominiert.

In der Mitte der Karte werden in regelmäßigen Abständen zwei mächtige Kreaturen, Unsterbliche, erscheinen, die gegeneinander kämpfen. Je nachdem, ob und wie die Helden in den Kampf eingreifen, entscheidet es sich, wer von beiden gewinnt. Der siegreiche Unsterbliche wird einem Team beistehen, auf eine Lane gehen und das gegnerische Land angreifen.

Blizzard spricht davon, dass die Karte sehr eng sei und die Spieler rasch zwischen verschiedenen Taktiken wechseln könnten. Das verspreche ein intensives Spielerlebnis.

Butcher-Heroes-of-the-Storm

Der neue „Held“ für Heroes of the Storm: Butcher

Aus der Diablo-Franchise kommt mit dem „Butcher“ ein neuer spielbarer Held. Überhaupt will Blizzard hier die Frequenz erhöhen, alle 3 Wochen einen neuen bringen.

Der Butcher soll ein Held mittlerer Schwierigkeitsstufe sein. Er kann seinen Schaden erhöhen, indem er durch Bluttropfen getöteter Gegner oder Diener wandert; seine Gegner mit einem Snare verlangsamen, sie so markieren, dass er von ihnen Lebenspunkte stiehlt und sich selbst regeneriert und den Gegner anstürmen und so für kurze Zeit betäuben.

Als Ultimates hat er eine AE-Attacke und als Alternative einen Crowd-Controll-Effekt, der den Gegner ankettet.

Zwar werden die nächste Monate vor allem Ingame-Aktionen (also auch Sonderangebote) für Diablo laufen, es könne aber trotzdem sein, dass in dieser Zeit der ein oder andere Held aus einer anderen Franchise seinen Weg durch den Nexus und damit zu Heroes of the Storm findet, heißt es von Blizzard.

Autor(in)
Quelle(n): Polygon
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.