Hearthstone: Ist das Spielmechanik oder kann das weg?  – Bugs und Features beim Großen Turnier

Die aktuelle Erweiterung von Hearthstone hat das Spiel um einige Mechaniken und Karten erweitert – doch viele davon verhalten sich seltsam und erzeugen zweifelhafte Spielzüge.

Unvorhersehbare Wirkungsweisen einiger Karten

Sammelkartenspiele sind ziemlich komplex. Das liegt nicht nur daran, dass die Anzahl der Karten über den Lauf der Jahre stetig zunimmt, sondern jede Karte Einfluss auf bisher geltende Regeln haben kann. In vielen Fällen sind es sogar die Karten selbst, die neue Regeln einführen oder komplett auf den Kopf stellen. Hearthstone stellt da keine Ausnahme dar und gerade Das Große Turnier sorgt für einigen Diskussionsstoff. Der Youtuber Disguised Toast hat nun eine Reihe von vermeintlichen Fehlern in einem Video zusammengestellt, die definitiv Anregung für ausführliche Diskussionen liefern.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Die Fehler und Feinheiten vom großen Turnier

Meiner Meinung nach sind viele Fehler keine wirklichen Bugs, sondern gewollt. Da ich aber auch einige Jahre Erfahrung mit realen TCGs gesammelt habe, weiß ich, wie komplex bestimmte Abläufe sein können und dass es oft nur eine Verkettung von Handlungen ist, welche den Effekt herbeiführen. Für viele Spieler mag das auf den ersten Blick ein Fehler sein, auf mich wirkt es beabsichtigt. Ein Beispiel dafür ist der Tiny Knight of Evil, der vom Gegenzauber profitiert. Hier steckt der Teufel im Detail! Der kleine Ritter erhält jedes Mal +1/+1, wenn eine Karte abgeworfen wird. Gegenzauber sorgt genau dafür: Eine Fähigkeit wird gekontert, sprich: Sie wird unterbrochen und ohne Effekt abgeworfen. Das erklärt auch, warum Gegenzauber nicht den Schaden von „Fist of Jaraxxus“ auslöst, denn die Karte wird auch hier ohne Effekt abgeschmissen.

Aber ich will auch bei Weitem nicht alles schönreden: Dass Sense Demons die Karte Demonfuse ziehen kann, ist wohl klar ein Spielfehler, ebenso wie der Fallen Hero, der mit seinem Schaden die Immunität einer Figur umgehen kann. Auch die verschiedenen Auswirkungen von Wilfred Fizzlebang sind merkwürdig und müssten zumindest regeltechnisch eindeutig erklärt werden. Hier besteht tatsächlich Nachbesserungsbedarf und das schnell, denn sonst verliert Hearthstone das, was es so großartig für Neulinge macht: das sofortige Verständnis für jede Karte.

Quelle(n): polygon.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Alextrasa

Selten so eine schlechte News gelesen!
Es wird einfach als Fakt hingenommen das alles so stimmt ohne es zu hinterfragen!
Hier liegen großteils überhaupt keine Bugs vor sondern nur das gezielte Clevere Ausnutzen von Spielmechanik.

Desweiteren wurde dieses wie man ja sehen kann Extra in Privaten Spielen PROVOZIERT!

Beispiel Taschendieb und die Fallen.
Die Fähigkeit wird immer vor dem Angriff ausgelöst egal ob erfolgreich oder nicht.
Das ist eine Spielmechanik und kein Bug. Bestes Beispiel hierfür ist das Kartenchaos gewesen wo man Pro Zauber ein Vieh auf das Feld bekommen hat. Den der Efekt wird vor dem Konter ausgelöst.

Das gewisse Fähigkeiten nicht übernommen werden können finde ich gut.
Beim Jäger wäre sowas noch fataler.

Viele der gezeigten angeblichen Bugs sind keine.

Zu Wilfried Zischknall:
Die Karte selber für 6 Mana ist sehr schwach und kann vom gegner sehr leicht ausgeschaltet werden. (Feuerball, Swipe etc)
Efektiv gesehen ist es eine 8 Mana Karte da ich ja mindestens eine Karte ziehen will.
Hat die gezogene Karte einen Manawert von unter 8 rentiert es sich nicht.

Was ich als viel Störender Empfinde ist die Tatsache das Rushdecks gestärt wurden anstatt sie abzuschwächen wie es geplant war. Beispiel Paladin für 4 Mana 3 2/2er dank Secret Oder für 6 Mana alle Secrets auf einmal ablegen.

Ich war immer gegner dieser Stipiden Face-Decks doch am Beispiel der Paladin-Karten sieht man sehr gut das Agro/Rushdecks besser den je Funktioniern.

Hierüber beschwert sich jedoch merkwürdigerweise keiner?

Gerd Schuhmann

Hast du den Artikel gelesen? Also … ganz?

Oder überflogen und dann angefangen zu kommentieren?

Cortyn

Ich würde dich bitte, den Beitrag erst in ganzem Umfang zu lesen, bevor du hier kommentierst. Ich nehme Kritik gerne an, betone aber doch selber, dass viele der „Fehler“ durchaus gewollt sein könnten – wo genau ist die News also so „richtig schlecht“?

Koronus

Also was an Wilfred Zischbangs Karteneffekt unklar sein kann, verstehe ich nicht.

Cortyn

Dann schaue dir das Video an, dann siehst du die seltsamen Kombinationen, die gerade in Bezug auf Effigie und dem Rekombulator passieren. Das ist nicht sehr konsistent.

Koronus

Achso. Da ich immer Mein MMO auf dem Smartphone schaue, kann ich mir keine Videos schauen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x