Der erste Raid in Hearthstone: Arthas hat 1 Millionen HP

Der erste Raid von Hearthstone ist live! Besucher der Gamescom müssen Arthas 1.000.000 Schaden zufügen.

Seitdem Blizzard sich vom physischen „World of Warcraft Trading Card Game“ verabschiedet hat und stattdessen Hearthstone ins Leben rief, gab es einen Wunsch, den sich Spieler auf der ganzen Welt ersehnten: Raids.

In Schlachtzügen konnten damals mehrere Spieler gleichzeitig gegen einen besonders dicken Boss wie Onyxia antreten – ganz ähnlich wie auch im richtigen World of Warcraft.

Auf der Gamescom 2017 hat Blizzard diesen Traum nun wahrgemacht und einen ersten Raidboss für Hearthstone enthüllt!

Dieser Kampf ist jedoch exklusiv für die Besucher der Gamescom ausgelegt. Die Spieler müssen in Duellen gegen den Lichkönig antreten. Dabei haben sie im Grunde „2 Versuche“ pro Match. Sie wählen einen ersten Helden und kämpfen solange, bis sie sterben. Im Anschluss können sie einen zweiten Helden wählen. Das Spiel rät zwar, dass mit dem Heldenwechsel auch ein anderer Spieler die Kontrolle darüber übernehmen soll – aber wer macht das schon?

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Der Lichkönig hat 1.000.000 Lebenspunkte

Arthas ist ein echter Brocken. Er hat nicht nur 1.000.000 Lebenspunkte, sondern auch ein Deck, mit dem er alle Feinde in wenigen Zügen bezwingen kann.

Das Ziel ist es auch nicht, ihn im Alleingang zu besiegen – das ist mit den vorgefertigten Decks gar nicht möglich – sondern ihm lediglich so viel Schaden wie möglich zuzufügen.

Der verursachte Schaden aller Besucher der Gamescom wird addiert. Ob es den Spielern gelingen wird, bis zum Ende des Events die Million Schaden anzurichten?

Hearthstone Lichking Full art

Generell ist das eine Promotion für die Fireside-Gatherings, die Blizzard stärker unterstützen will. Dies sind kleine Events, bei denen sich Spieler vor Ort tatsächlich treffen und in einer Bar oder einem Biergarten ein paar Runden Hearthstone zocken und sich kennenlernen. Dafür soll es sogar einen speziellen Brawl geben, der nur auf diesen Fireside-Gatherings verfügbar ist.

Cortyn meint: Mehr als eine witzige Spielerei ist das Konzept bisher nicht. Zwar ist es lustig, wenn man vom Spiel dazu angehalten wird, diesen Modus zu zweit zu spielen und mittendrin die Kontrolle an seinen Mitspieler abzugeben, allerdings fühlt sich das aufgesetzt und unpassend an. Ich kann nur hoffen, dass dies lediglich ein kleiner Vorstoß ist, um mal in die Community reinzufühlen, wie solche Events ankommen. Wirklich vom Hocker haut mich das Konzept nicht – da fühle ich mich ein bisschen an die Raids aus Pokemon: GO erinnert.


Ihr wollt lieber die “kleinen Fische” bezwingen? Dann schaut euch doch den Guide Lana’thel, Seuchenmord und Sindragosa an!

Quelle(n): pcgamer.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Vangar

Bin heute auf der Messe wo find euch denn den raid von hearthstone?

Nora mon

die Dorfkneipe hat nicht mal Wlan manche denken wohl wir sind schon 22 Jahrhundert 😉

Alastor Lakiska Lines

Wäre auch was für Tavernbrawls. Dann könnte man auch speziellere Belohnungen als Classic-Packs je nach Raid anbieten.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x