Hearthstone: Neue Erweiterung, mehr Deck-Slots, neuer Spiel-Modus

Bei Blizzards Onlinekartenspiel Hearthstone stehen große Veränderungen an. So will man die Anzahl der Deckslots erhöhen und in einem neuen Modus spielen. Die nächste Erweiterung kommt auch.

Bei Hearthstone hat man eben drei große Neuerungen vorgestellt. So will man die Anzahl der Decks, die Spieler speichern können, von 9 auf 18 anheben. Außerdem soll im Frühjahr 2016 eine neue Erweiterung erscheinen. Und ein neues Deck-Format kommt auch.

Außerdem bringt man den neuen Modus „Standard“ ins Spiel. Der verringert die Anzahl der gültigen Karten für diese Spielart. Im Modus „Standard“ können nur Basis und Klassik-Karten gespielt werden und solche, die in den Erweiterung des aktuellen Jahres und dem des Vorjahres aktiv sind.

Standard wird der neue Turnier-Modus von Blizzard, Naxxramas und Goblins gegen Gnome fliegen raus

Das heißt, wenn in 2016, nachdem die erste jährliche Erweiterung erschienen ist, ein Standard-Match stattfände, könnte man nur Karten aus diesen Sets spielen:

•  Basis
•  Klassik
•  Der Schwarzfels
•  Das Große Turnier
•  Die Forscherliga
•  Erweiterung im Frühjahr 2016

Das neue „Hearthstone“-Jahr beginnt immer mit dem Erscheinen der ersten Erweiterung des Jahres. Für 2016 hat man das „Jahr des Kraken“ ausgerufen.

Die beiden Kartensets Naxxramas und Goblins gegen Gnome sind schon 2014 erschienen und wären somit nicht dabei. Das wäre der neue „Modus“ Standard. Es wird aber noch den Modus „Wild“ gelten. Das wäre der jetzige „normale“ Modus, in dem alle erschienen Karten erlaubt sind.

Die Kartenpackung Goblins gegen Gnome und das Abenteuer Naxxramas, werden ab dem Frühjahr 2016 nicht mehr gekauft werden können. Karten aus beiden Aktivitäten lassen sich aber noch mit Arkanstaub herstellen. Wer einen Flügel von Naxxramas bis dahin gekauft hat, der kann auch den Rest noch freischalten.

Lange gefordert: Mehr Decks!

Lange gefordert: Mehr Decks!

Der „Standard“-Modus wird aber neue Turnier-Format für Blizzard sein und sich so von Jahr zu Jahr und von Erweiterung zu Erweiterung verändern. (2017 würden dann die 2015er-Erweiterungen rausfliegen.) Der Modus wird nur für Herausforderungen von Freunden und in gewerteten und ungewerteten Spielen verfügbar sein. Bei dem Rang-Aufstiegen werden Spieler zwei getrennte Wertungen haben, wenn sie beide Formate spielen. Der höhere Rang entscheidet über ihre Belohnung.

Arena, „Üben“ und auch Abenteuer werden weiter im Modus „Wild“ gespielt – also wie bisher.

Einige Änderungen bei Hearthstone im Frühjahr 2016 zu erwarten – und eine neue Erweiterung

Blizzard kündigt zudem an, an einigen der „Basis- und Standardkarten“ grundlegende Änderungen vorzunehmen, über die man schon länger nachdenkt.

Die Erhöhung der 9 Decks auf 18 Decks erfolgt, wenn man alle neun Helden freigeschalten hat. Sieht so aus, als wäre das kostenlos.

Sowohl der neue Modus als auch die neue Erweiterung sollen im Frühjahr 2016 kommen. Was die neue Erweiterung ist, verrät Blizzard nicht.

Autor(in)
Quelle(n): Blizzard
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (8)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.