H1Z1: Zombie-MMO hat jetzt Walkie-Talkies, Kalaschnikows, Wachtürme

Das Survival-MMO H1Z1 bekommt in dieser Woche technische Gadgets und eine neue Waffe.

Dienstage sind Patch-Tage beim Zombie-MMO H1Z1. Von 14 bis 16 Uhr unserer Zeit fand heute am 16.6.eine Wartung statt. Das hat der Patch gebracht:

  • Es gibt neue „Walkie-Talkes“, die in einen eigens erstellten, neuen Ausrüstungs-Slot gelegt werden. Mit ihnen können Spieler auf einem der Kanäle miteinander über größere Strecken kommunizieren (Standard-Taste hierfür ist die 7 auf dem Nummern-Pad). Im Umgebungs-Stimm-Chat hört man es im Moment noch nicht, wenn man jemand ins Radio spricht. Das soll später geändert werden.
  • Die Kalaschnikow ist im Spiel, die weltberühmte AK-47.
  • In Cranberry gibt es eine neue Polizeistation.
  • Der „Boden“ für die Base, die sogenannte Foundation, kann nun weiter ausgebaut werden und das mit einem speziellen Rezept. Durch ein anderes Rezept lassen sich Wachtürme bauen.
  • Mit dem Hotkey „Steuerung+M“ stellt man alle anderen Spieler auf stumm.
  • Man hat einiges Bugs gefixt, und die maximale Sicht-Distanz erhöht

Die AK-47 auf dem Test-Server:

Autor(in)
Quelle(n): reddit h1z1
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.