H1Z1: Neuer Producer verspricht Infos zur Version für Playstation 4

Bei H1Z1 hat man einen neuen Executive Producer. Chris Wynn war vorher Development Director für Mass Effect Andromeda.

Ende 2015 kam die Nachricht, dass Chris Wynn Bioware und Mass Effect verlässt. Der hatte da federführend an Mass Effect Andromeda mitgearbeitet, ein RPG, dem die Fans der Reihe hoffnungsvoll entgegensehen. Früher war Wynn an der Gears-of-War-Franchise beteiligt.

Jetzt ist heraus, wo Wynn seine Zelte aufschlägt. Es ist bei Daybreak Game Company gelandet. Wynn wird der neue Executive Producer beim Survival-MMO H1Z1. Ein Executive Producer ist normalerweise für die organisatorische Seite der Spielentwicklung zuständig, schafft die Parameter, in der die Designer kreativ werden können, kümmert sich um Arbeitsabläufe, das Personal und trägt die Verantwortung. Bei einem Fußballclub wäre er der Manager.

Wynn hat bei Gesprächen festgestellt, wie fantastisch er zu dem Spiel und dessen kreativer Vision passe, zwitscherte er über Twitter.

Wynn hat zudem mitgeteilt, wie sehr er sich darauf freue über die Zukunft von H1Z1 zu reden. Auch über den Port des Spiels auf die Playstation 4 will man bald sprechen. H1Z1 ist zurzeit noch in einem Early-Access, exklusiv für den PC.

In der zweiten Jahreshälfte 2015 schienen die Fans nicht sonderlich begeistert mit der Richtung, die das Spiel einschlug. So ist es auch mit den Nachfragen um einen Konsolenport in letzter Zeit ruhig geworden.

Es scheint als sei H1Z1 lange nicht mehr Hype-Titel der Stunde, wie noch Anfang 2015. Zurzeit ist Ark Survival Evolved in diese Lücke gestoßen. Aber vielleicht ändert sich das ja mit Chris Wynn.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (0)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.