GWENT Open Beta: Witcher-Kartenspiel startet – Rivale für Hearthstone

Das Kartenspiel aus dem Witcher-Universum startet in die Open Beta. Wir verraten Euch, wann es losgeht.

Nachdem CD PROJEKT RED mit Witcher 3 eines der ganz großen RPGs der letzten Jahre geglückt war, haben sich die Entwickler dieses Mal an ein kleineres Projekt gewagt, das ebenfalls im Witcher-Universum spielt. Gwent (oder im deutschen „Gwint“) ist ein Kartenspiel, bei dem es stark auf Strategie und Planung ankommt.

Strategisches Kartenspiel für PC, PlayStation 4 und Xbox One

In GWENT geht es im Kern darum, am Ende des jeweiligen Zuges eine stärkere Armee auf dem Spielbrett zu haben als der Gegner. Verschiedene Karten lösen unterschiedliche Effekte aus, die etwa neue Kreaturen beschwören oder vorhandene Wesen stärken oder schwächen. Dabei muss der Spieler stets planen: Wie viele Karten will ich schon jetzt ausgeben? Denn wer sein Pulver in der ersten Runde komplett verschießt, der wird vielleicht in Runde 2 und 3 gnadenlos vernichtet.

Gwent Playing Field

Das Spiel war bereits seit mehreren Wochen in der Closed Beta verfügbar, jetzt haben die Entwickler den Launch der offenen Beta auf PC, PlayStation 4 und Xbox One bekanntgegeben.

GWENT Open Beta startet am 24. Mai

Ab dem 24. Mai können alle Interessierten sich in die Welt von Geralt stürzen und ihre Decks zusammenstellen.

Wer bereits in der Closed-Beta teilgenommen hat, muss damit leben, dass sein Fortschritt zurückgesetzt wird. Mit dem Ende der Closed Beta am 22. Mai werden sämtliche Fortschritte gelöscht. Als Belohnung für die bisherige Teilnahme gibt es aber eine Reihe von exklusiven Ingame-Goodies.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Aufsehen erzeugte Gwent, als sich mit Lifecoach ein deutscher Top-Spieler von Blizzards Kartenspiel Hearthstone abwandte, um zu Gwent zu wechseln. Das gefiel Lifecoach wohl eindeutig besser – Hearthstone war ihm zu zufällig geworden. Lifecoach in Gwent sein erstes Turnier gewonnen und 60.000$ Preisgeld eingeheimst.

Cortyn meint: Seitdem ich Witcher 3 gespielt habe, wünschte ich mir Gwent als eigenständiges Kartenspiel. Mit dem Start in die Open-Beta werde ich sicher mal reinschauen und kann es auch nur allen raten, die während Witcher 3 ebenfalls Spaß mit dem Spiel hatten. Ob das Game aber auch eigenständig fesseln kann und damit eine richtige Konkurrenz zu Hearthstone wird, das werden die kommenden Wochen wohl entscheiden.


Ein deutscher Hearthstone-Profi hat sich auch bereits Gwent verschrieben – der gute Herr Lifecoach.

Quelle(n): kotaku.com, vg247.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
31 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Gorden858

Was gibt es denn für Belohnungen für Closed Beta Spieler und was muss man dafür tun? Hab irgendwann mal eine Einladung bekommen, aber damals nur kurz reingeschaut, wegen dem anstehenden Reset eben.

OstseeRebel

Boah endlich , hab teilweise nur Witcher gestartet um Stundenlang Gwent zu spielen . Das wird großartig . Muss jetzt nurnoch schnell ne Mutter Kind Kur für meine Frau Organisieren 😎

Gorden858

So selbstlos von dir 😀

OstseeRebel

Natürlich , als guter Ehemann will ich ganz klar ne Win / Win situation rausholen 😎

Nirraven

Habe sicher um die 12 Stunden in der closed Beta verbracht und habe nur aufgehört, weil die Fortschritte resetet werden. Spaß macht es auf jeden Fall und im Vergleich zu HS kann man sich auch eine gute Kartenmenge herstellen bzw. man kommt viel schneller zu Decks.

Guest

auch interessant: Netflix produziert eine Netflix Serie <3

Cortyn

Ich hab gehört, dass Blizzard demnächst auch ein Blizzard-Spiel entwickelt!

Ein richtiges, eigenentwickeltes Blizzard-Spiel, also mal kein copy/paste? Das wäre ja schon fast ’nen Bild Zeitungs Artikel wert!

Psycheater

Cool. Danke für den Bericht ????

Habe die Closed Beta auf dem PC gespielt und das Game macht wirklich Spaß, steckt auch sehr viel Liebe zum Detail drin, die Artworks sehen super aus und die Vertonung ist auch Klasse, und man erkennt sehr viele Charaktere aus dem Spiel wieder. Das ganze Witcher-Feeling kommt sehr gut rüber.

Man sieht zwar sehr viele gleiche Deck-Konstellationen, aber es sind trotzdem oder gerade deshalb, sehr schöne Spielzüge und Mindgames möglich.

Macht auf jeden Fall Spaß, und sobald es auch auf der PS4 verfügbar ist, werde ich da gerne wieder reinschauen.

EDIT: ES KOMMT EINE WITCHER NETFLIX SERIE!!! HAHAHAHAHA!

Christoph Bauer

Macht Gwent mehr Sinn als Hearthstone? Das 60 Sekunden Video sagt mir schon zu
Da es etwas taktischer wirkt
Bei Hearthstone ist mir das zuviel Zufall bzw wer mehr Geld reinbuttert hat mehr Legandarys

Also Legendarys bzw. Gold/Silber-Karten spielen auch bei Gwent eine entscheidende Rolle, aber zumindest in der Beta war es deutlich einfacher da ran zu kommen.

Zufall ist bei Gwent natürlich auch mit dabei, aber bei weitem nicht so wie bei Hearthstone.

Du musst mindestens 25 Karten im Deck haben, und dann gibt es verschiedene Mechaniken um dein Deck im Spiel auszudünnen, so dass du eigentlich fast jedes Match an die Karten kommst, auf die deine Strategie aufbaut.

Also es lässt sich wirklich sehr gut erahnen, welche Strategie der Gegner spielt und welche Karten er noch auf der Hand hat, deshalb hat es auch viel mehr taktische Tiefe als Hearthstone.

Es wird versucht die passenden Karten bis zum richtigen Moment zurückzuhalten, Konter herauszulocken etc.

Also die Beta kann ich auf jeden Fall empfehlen! Und dann sollte man ja sehen, ob es einem Spaß macht oder nicht.

Dahoo

Rivale ? Oo
Heathstone ist den RNG-tot gestorben. Man kann kein Rivale für etwas sein
was den Löffel abgegeben hat.
Endlich wieder TCG mit Sinn und vor allem „Verstand“. Damit meine ich selber
Denken und nicht nur zufällige Karteneffekte durchklicken die das System vorgibt.
Ich kann nur sagen „endlich ist es so weit !!“

Gerd Schuhmann

Ich hab am Wochenende erst einen Artikel geschrieben: Rekordumsätze Hearthstone in China. 🙂

Also … Nein. Man kann das doof finden mit RNG, aber das ist ein Nischen-Problem. Das ist nicht „alle Welt findet jetzt Hearthstone Scheiße“, sondern das ist „Core-Kartenstrategie-Spieler kritisieren zu viel RNG in Hearthstone.“

Dahoo

Das meinte ich exakt, sicherlich hält sich der RNG kram weiterhin wenn es überall beworben wird wie Leckerlie. Wenn keiner durchschaut wie unsinnig es ist und wie wenig das eigene denken wirkt sondern
so gut wie nur der zufall.
Ab diesem Punkt ist ein TCG für mich tot, und die Leute die aufgrund der massiven Werbung, die Blizzard denk ich gut bezahlt, da weiterhin hinrennen, können einem leid tun. Arme Chinesen…

Umso mehr finde ich diesen Artikel natürlich sehr lobenswert^^
(Will ja auch nicht immer nur meckern ^^)

Gorden858

Vielleicht will der durchschnittliche Spieler aber auch gar nicht nur beweisen, dass er mit seinem überlegenen Verstand den Gegner besiegen kann, sondern es ist ihm lieber, ab und zu mal absurde und unerwartete Spielzüge und Situationen zu haben.

Dahoo

Dann kann man auch Fernsehen schauen oder Goldfischen im Teich zugucken.
Es ist ein Kartenspiel !
Skat ohne Karten merken oO ,
Poker ohne Wahrscheinlichkeiten abzuwägen Oo ,
Blackjack ohne Karten zählen :D.
Wir reden hier von einem TCG und zwar von einem wie Hearthstone was den Sinn eines Kartenspiels verloren hat!
Den Sinn selbst durchdachter Handlungen und zur richtigen zeit angewendeter Synergien. Hearthstone hatte das mal hat es aber über die zeit immer mehr verloren.
Wenn ich das mögen würde, würde ich um eine Leine Bitten und mir ein Kettchen mit dem Namen „Lessi“ um den Hals hängen. Damit will ich keinem zu nahe treten denn so würde ich es empfinden mich von Zufall zu Zufall durch etwas durchführen zu lassen ohne das ich dabei wirklich selber denke.
Aber wers mag…. bitte… und morgen lernen wir Männchen machen :D.

FaveHD

CCG

Deversed

Wo soll Hearthstone tot sein?
Das spiel spielen immer noch so viele Leute und ich meine sonst gibt es in dem Genre keinen richtigen Rivalen.
Auf Twitch ist das Game auch immerhin auf Platz 3 mit den Zuschauern.

Rooke Randgris

Ich habe mir die beiden Witcher-Addons extra in der ‚großen‘ Edition geholt, da jeweils zwei Fraktions-Decks Gwent enthalten waren. Werde hier bestimmt mal reinschnuppern, auch wenn der Tag mit noch so einer Beschäftigung um 1-2 Stunden erweitert werden müsste.. 🙂

Gorden858

Habe das erste damals extra aus der Schweiz bestellt, weil das hier nirgends mehr verfügbar war. Das zweite wurde dann vorbestellt… Ist in der physischen Version jetzt ehrlich gesagt nicht so aufregend, aber hat trotzdem einen Ehrenplatz in meinem Spieleregal und die Onlineversion jetzt ist ja nochmal erheblich aufgebohrt mit wesentlich mehr Karten und ganz neuen Effekten.

Lightbird

Ich brauch ne Android-Version davon, mein spiele PC schluckt 320 Watt incl Monitor, für so ein simples Spiel will ich das nicht. Da reicht mir mein 4,5 Watt Handy oder Tablet. Zudem spielt sich sowas am besten unterwegs 🙂

Nirraven

WTF?
Im Leerlauf sollte der echt nicht so viel fressen, meiner frisst um die 120 exkls. Monitor wenn meine GPU nicht viel zu tun hat. Und das bei einer doch recht hungrigen GTX 980 Ti!

Lightbird

die Werte sind auf Vollast bezogen, ich hab ein ziemlich mieses Exemplar einer 3770K CPU erwischt. Im Ilde zieht der 192,6 – 199,4 Watt, davon Monitor 15-20 Watt

Nirraven

200 ist auch ne Hausnummer für Idle un dich dachte meiner frisst viel xD

Lightbird

Kommt drauf an was verbaut ist, ich komm bei meinen auf 1 SSD, 3 HDDs, 1 GTX 980 HOF, 1 sehr mieser, stromhungriger 3770K, der beim undervolting von nur 0,005V sofort nicht mehr richtig laufen möchte, 1 Soundkarte, 1 TV Karte, 1 Lan-Karte, 8 USB Geräte, 7 140 mm Gehäuselüfter und 2 CPU-Lüfter, welche auch zum Stromverbrauch beitragen ^^

Gorden858

Mobileversionen sollten sie definitiv als nächstes angehen. Um den Stromverbrauch mache ich mir jetzt nicht solche Sorgen, aber wenn ich am PC bin spiele ich doch meist lieber „größere“ Spiele. Aber auf dem Handy wäre es sicher eins der besten Spiele. Kenne außer Hearthstone tatsächlich kein wirklich anständiges Spiel fürs Smartphone, was nicht einfach nur Beschäftigungstherapie ist… Als das damals für Mobile entschieden ist, hat sich meine Spielzeit auch erheblich erhöht 🙂

FaveHD

Ich habe 4! mal die Überschrift gelesen und mich gefragt was das heißen soll. und jetzt habt ihr es geändert… mein leben hat wieder einen Sinn 😛
Edit: und schon wieder geändert 😀

Gerd Schuhmann

Kannst du mal sehen. 🙂

Cortyn

Ja… wenn „gewisse Leute“ ein bessere Überschrift finden wollen als vom Autor vorgesehen, dann entsteht manchmal Unsinn. :3

Fluffy

Hört auf damit. bleibt euch selber treu xD

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

31
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x