Guild Wars 2: Die Elitespezialisierung des Kriegers weckt euren inneren Berserker!

Die Elite-Spezialisierung des Kriegers in Guild Wars 2, die mit der Erweiterung Heart of Thorns erscheint, ist nun bekannt. Und die ist ziemlich wütend.

Das Feuer des Zorns lodert stark

Mit der kommenden Erweiterung Heart of Thorns bekommen alle Klassen eine sogenannte Elite-Spezialisierung. Jetzt wurde auf der Seite zam.com endlich die Spezialisierung des Kriegers vorgestellt und die ist voller Blutlust und roher, brachialer Gewalt: Der Berserker betritt das Schlachtfeld!

Der Spielstil des Berserkers

Krieger können in den Berserkermodus wechseln, sobald ihr Adrenalinbalken vollständig gefüllt ist. Einmal aktiviert, bleibt der Berserkermodus solange aktiv, bis seine Nutzungsdauer abgelaufen ist – vorzeitiges Beenden ist also nicht möglich, einmal im Blutrausch metzelt unser Krieger solange, bis nichts mehr steht oder die Zeit abgelaufen ist.

Einmal gezündet gibt es kein Zurück.
Einmal gezündet gibt es kein Zurück.

Zum einen verändert der Berserkermodus die Adrenalinanzeige des Kriegers – aus einem Maximum von 30 Adrenalin werden nur noch 10. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass der Berserker deutlich schneller sein maximales Adrenalin erreicht und häufiger verpulvern kann.

Die zweite Neuerung sind die „Primal Burst Skills“ – im Grunde Abwandlungen der ursprünglichen Burst-Fähigkeiten (die auf der Taste F1 liegen), haben allerdings einen deutlich geringeren Cooldown, weil das Adrenalin des Berserkers sich logischerweise schneller auffüllt.

Ein kleines Beispiel: Der Skull Grinder

Berserker mit einem Streitkolben erhalten die Primal Brust Fähigkeit „Skull Grinder“ – eine Abwandlung des ursprünglichen „Skull Crack“. Beide Fähigkeiten unterbrechen den Gegner bei seiner Handlung, aber die neue Variante belegt den Feind auch noch mit mehreren, negativen Zuständen.

Alle Primal Burst-Skills zählen übrigens als Stufe 3-Fähigkeiten, sodass Eigenschaften keine Abschwächung erfahren, nur weil der Krieger im Berserkermodus 10 anstatt 30 Adrenalin aufbaut.

Neue Waffen und Rage-Skills: Die brutale Stärke des Berserkers

Guild Wars 2 Berserker Torch

Berserker werden die Möglichkeit erhalten, eine Fackel in den Kampf zu tragen – diese Waffe sorgt bei den meisten Sachen eher für nützliche Skills, die Zustände kurieren oder schnellere Bewegung ermöglichen, aber nicht so der Berserker. Er setzt damit das Schlachtfeld (und sich selbst) in Flammen, zieht eine brennende Schneise hinter sich her und kauterisiert die eigenen Negativzustände einfach weg.

Feinde können als Geschoss zurückgeschleudert werden.
Feinde können als Geschoss zurückgeschleudert werden.

Abgesehen davon erhält der Krieger noch Zugriff auf neue Rage-Skills. Zwar gibt es bisher erst ein Beispiel dafür, das klingt aber schon vielversprechend: Der Wild Blow schleudert einen Feind zurück und nutzt diesen als Geschoss – trifft der Feind auf andere Kontrahenten, erleiden sie ebenfalls hohen Schaden!

Am Freitag wollen die Entwickler noch mehr Details der Elite-Spezialisierung verraten – es wird auf jeden Fall brutal und wild.

Quelle(n): zam.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
11 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Plague1992

Alle bekommen lahme Waffen … *mit Großschwert pfeifend wegtanz*

Svatlas

Gar nicht spektakulär! Ich stelle mir einmal vor: “ Ich wäre einer der tollsten Krieger im Universum“ und mein Häuptling kommt zu mir und sagt: „Junge, ich habe hier eine der mächtigsten Waffen die Du besitzen kannst“ und er drückt mir eine „Fackel“ in die Hand. Wie würde wohl mein Gesichtsausdruck sein ?

Gerd Schuhmann

Ein Hammer ist bei näherer Betrachtung auch nicht grade der Wahnsinn. 🙂

N0ma

Zumindest wenn er aussieht wie ein Thermometer 😉

Svatlas

Aber ein Stück besser als eine Fackel. Ich schüttel immer noch den Kopf, wie man einem Krieger so etwas spendieren kann. Das ist Klassen-Mobbing :)!

Alastor Lakiska Lines

Versuch mal eine Festung mit einem Schwert, einer Axt oder sonst etwas zum Schneiden, Schwingen oder Schlagen zu zerstören. In der Zeit habe ich schon die 7. in Brand gesteckt.

Svatlas

Und was machste, wenn der Gegner einen großen Brunnen hat und dein Feuer/Fackel löscht? Oder alle gehören zur örtlichen Feuerwehr :)? Es könnte auch regnen. Dann habe ich Dich mit meinem Schwert/Keule ganz schnell erledigt.

Alastor Lakiska Lines

Das war eher eine Metapher…je nach Anwendungsgebiet kann ein sonst nicht so effektives Werkzeug eine bessere Arbeit verrichten als die üblichen. Und finde du mal auf dem Schlachtfeld einen großen Brunnen, hol Wasser raus, bring es zu mir und erwarte, dass ich dabei tatenlos zusehe….Außerdem kann man ja eine Fackel auch als Keule verwenden.

Svatlas

Es wird mit beiden Versionen sehr schwierig hehe 😉

Gorden858

Die Spezialisierung „Berserker“ und seine neue Waffe ist die Fackel? 😀 Aber gut, sie haben es ja noch halbwegs erklärt bekommen.

N0ma

Die guten Waffen waren leider schon weg 😉 Die restlichen Klassen haben dafür mehr Glück. (ok vom Wächter abgesehen). Es zeigt aber dass die Verknüpfung von Traitlinie und Waffe nicht die beste Idee ist.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

11
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x